SCHULSPORT

Dettelbach im Siebenmeterschießen

Die Grundschüler ermittelten ihre besten Hallenfußballer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Dettelbach im Siebenmeterschießen
(seb) Zwölf von 18 Grundschulen hatten eine Mannschaft zum Hallenfußballturnier nach Iphofen geschickt. Im Siebenmeterschießen setzten sich die Dettelbacher Schüler mit 5:4 gegen Iphofen durch. Auch im Spiel um Platz drei fiel die Entscheidung vom Strich. Vorjahressieger Wiesentheid gewann mit 4:3 gegen Kleinlangheim. Die weiteren Plätze gingen an Schwarzach, Markt Einersheim, Marktbreit, Mainbernheim, Volkach, Erich Kästner Kitzingen, Buchbrunn und Willanzheim. Die Siegermannschaft (hinten von links): Betreuer Rudi Grötsch, Johannes Stegmeier, Nils Gehring, Lukas Rüthlein, David Maurer; (vorne von links) Ben Seifert, Mika Jessen, Julian Graber, Noah Schöps und Benedikt Remler. Foto: Foto: Stefanie Ebert
Zwölf von 18 Grundschulen hatten eine Mannschaft zum Hallenfußballturnier nach Iphofen geschickt. Im Siebenmeterschießen setzten sich die Dettelbacher Schüler mit 5:4 gegen Iphofen durch. Auch im Spiel um Platz drei fiel die Entscheidung vom Strich. Vorjahressieger Wiesentheid gewann mit 4:3 gegen Kleinlangheim. Die weiteren Plätze gingen an Schwarzach, Markt Einersheim, Marktbreit, Mainbernheim, Volkach, Erich Kästner Kitzingen, Buchbrunn und Willanzheim. Die Siegermannschaft (hinten von links): Betreuer Rudi Grötsch, Johannes Stegmeier, Nils Gehring, Lukas Rüthlein, David Maurer; (vorne von links) Ben Seifert, Mika Jessen, Julian Graber, Noah Schöps und Benedikt Remler.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.