FUßBALL: LANDESLIGA

Der Klassenerhalt bleibt das Ziel

Auch wenn die Tabelle momentan kein schönes Bild für die Kitzinger Bayern zeigt, aufgegeben haben sich Trainer Björn Auer und seine Schützlinge noch nicht.
Artikel drucken Artikel einbetten

Fußball-Landesligist Bayern Kitzingen ist vor einer guten Woche in die Wintervorbereitung gestartet. „Trainerteam und Mannschaft wollen nochmals alle Kräfte bündeln, um den Klassenerhalt zu erreichen“, heißt es in einer Pressemitteilung des abstiegsbedrohten Tabellenfünfzehnten.

Als Neuzugänge für den Landesligakader konnten die Trainer Björn Auer und Kabil Jabiri den 19-jährigen Adrian Azemi, der zuletzt für die SpVgg Ansbach II aktiv war, und den vom TSV Mainbernheim nach Kitzingen zurückgekehrten Jossef Jabiri begrüßen. Außerdem sollen sich in der Vorbereitung aus dem eigenen Nachwuchs Timo Drenkard, Florian Kieser und Joel Weißenberger sowie die ebenfalls im Winter gewechselten Ibrahim Kaduni und Giovanni Scagrilia (beide TSV Mainbernheim) beweisen.

Verlassen haben die Kitzinger Bayern Fabio Feidel (FC 05 Schweinfurt), Jannik Feidel (TG Höchberg), Niko Pfaffendorf, Tim Pfaffendorf (beide TSV Lengfeld) und Maximilian Köhler (SV Oberpleichfeld/DJK Dipbach) aus der zweiten Mannschaft.

Vorbereitungsspiele: Bayern Kitzingen – Dettelbach und Ortsteile (0:4; Tore: Bock, Schraud, Tim Reiner, Lohr), Würzburger FV II – Bayern (4. Februar, 11 Uhr), SSV Kitzingen – Bayern (12. Februar, 14 Uhr, Sickergrund), FV Uffenheim – Bayern (14. Februar, 19 Uhr), FSV Erlangen-Bruck – Bayern (18. Februar, in Sand oder Bamberg, Anstoßzeit noch nicht bekannt), FC Bad Kissingen – Bayern (25. Februar, 14 Uhr).

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.