FUSSBALL: KREISLIGA 1 SCHWEINFURT

Bunter Nachmittag in Nordheim

Ein Tor sahen die Zuschauer in Nordheim nicht, dafür reihenweise Gelbe und Rote Karten. Mit dem 0:0 können die Gastgeber nur bedingt zufrieden sein.
Artikel drucken Artikel einbetten
TSV Nordheim - DJK Sommerach
Kreisliga 1 Schweinfurt
 
TSV Nordheim/Sommerach – DJK Hirschfeld 0:0  
DJK Stadelschwarzach – SV Sömmersdorf/Obbach 0:3  
DJK Schweinfurt – SV Stammheim 0:3  
TSV Bergrheinfeld – FV Egenhausen 0:2  
DJK Altbessingen – Mühlhausen/Schraudenbach 1:2  
SG Poppenhausen/Kronungen – TSV Eßleben 2:3  
FV Nieder-/Oberwerrn – TSV Abtswind II 1:2  
 
1. (1.) SV Sömmersdorf/Obbach 25 15 2 8 64 : 29 47  
2. (2.) FV Egenhausen 26 13 7 6 46 : 26 46  
3. (3.) DJK Hirschfeld 25 12 7 6 41 : 29 43  
4. (5.) SV Stammheim 25 12 6 7 51 : 33 42  
5. (6.) Mühlhausen/Schraudenbach 25 12 6 7 53 : 40 42  
6. (4.) TSV Bergrheinfeld 25 12 4 9 42 : 40 40  
7. (8.) TSV Eßleben 26 11 5 10 49 : 42 38  
8. (7.) Poppenhausen/Kronungen 25 11 3 11 47 : 61 36  
9. (10.) TSV Abtswind II 26 10 5 11 41 : 44 35  
10. (9.) DJK Schweinfurt 25 10 5 10 40 : 45 35  
11. (11.) DJK Altbessingen 25 9 4 12 46 : 45 31  
12. (12.) TSV Nordheim/Sommerach 25 7 5 13 45 : 58 26  
13. (13.) DJK Stadelschwarzach 25 7 4 14 42 : 70 25  
14. (14.) FV Nieder-/Oberwerrn 25 6 6 13 43 : 53 24  
15. (15.) SG Schleerieth 25 6 3 16 23 : 58 21  

TSV Nordheim/Sommerach – DJK Hirschfeld 0:0. Dank einer kämpferisch starken Leistung hat Nordheim einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf gesichert. Gegen eine Hirschfelder Elf, die sich kurz vor der Halbzeit durch eine Rote Karte dezimiert hatte, erarbeiteten sich das abstiegsbedrohten Gastgeber gleich mehrere sehr gute Chancen, doch die wurden alle zur Beute des Hirschfelder Torwarts Medet Aydin.

Mit Glück hätten die Nordheimer die umkämpfte Partie mit zehn Gelben und zwei glatt Roten Karten also auch für sich entscheiden und den Vorsprung zu den Abstiegsplätzen vergrößern können. Hirschfeld selbst verließ sich in der zweiten Halbzeit aufs Kontern. Nach knapp einer Stunde vereitelte Nordheims Torwart Maximilian Pfaff mit einer Glanzparade die Führung des Tabellendritten, der mit dem 0:0 eine gute Chance im Aufstiegsrennen verwirkte.

Rot: Jannik Lutz (42., Tätlichkeit, Hirschfeld), Peter Straßberger (90.+1, grobes Foul, Nordheim/Sommerach).

DJK Stadelschwarzach – SV Sömmersdorf/Obbach 0:3 (0:1). Besonders Respekt hatte Stadelschwarzach nicht vor dem Tabellenführer. Der Aufsteiger gestaltete die Partie mitunter ausgeglichen und erarbeitete sich selbst einige Torchancen. Allerdings waren die Gäste effektiver und bestraften die Fehler der DJK sofort. So rutschte Schlussmann Alexander Ebert vor dem ersten Gegentor aus, und vor dem 0:2 leistete sich die gesamte Abwehr Stellungsfehler. Selbst hatte Stadelschwarzach bereits in der ersten Halbzeit zwei große Chancen, die Matthias Grießmann und Felix Manger vergaben – und auch in der zweiten Hälfte scheiterte die DJK einige Male knapp.

Tore:0:1 Johannes Schäfer (27.), 0:2 Niklas Saal (48.), 0:3 Daniel May (66.).

FV Nieder-/Oberwerrn – TSV Abtswind II 1:2 (0:1). Mit dem Sieg beim Tabellenvorletzten halfen die Abtswinder Stadelschwarzach etwas. Der TSV hatte in der ausgeglichenen Partie zunächst Vorteile und ging in Führung. Doch auch die Gastgeber besaßen zwei sehr gute Chancen, die Abtswinder klärten jeweils auf der Linie. Nach der Pause gab sich Niederwerrn weiter angriffslustig, und der FV kam schnell zum 1:1. In der Folge hatten beide Teams die Chance zu gewinnen, doch die Abtswinder hatten das bessere Ende für sich. Andreas Herrmann traf nach gut einer Stunde zum Sieg.

Tore: 0:1 Markus Schamberger (30.), 1:1 Sebastian Serzisko (50.), 1:2 Andreas Herrmann (65.).

Restprogramm

DJK Schweinfurt – SV Stammheim 0:3 (0:2). Tore: 0:1 Magnus Wieland (14.), 0:2 Markus Johnke (45.), 0:3 Patrick Hartmann (67.).

TSV Bergrheinfeld – FV Egenhausen 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Jonas Wehner (34.), 0:2 Martin Weingart (62.).

DJK Altbessingen – SV Mühlhausen/Schraudenbach 1:2 (0:0). Tore: 0:1 Michael Pfeuffer (47.), 1:1 Sebastian Full (66.), 1:2 David Schyroki (70.). Besonderheit: Mario Full (Altbessingen) verschießt Foulelfmeter (25.).

SG Poppenhausen/Kronungen – TSV Eßleben 2:3 (1:1). Tore: 0:1 Jonas Biedermann (11.), 1:1 Dominik Fenn (25.), 1:2 Nicolas Zimmermann (55.), 1:3 Sebastian Schenk (58., Foulelfmeter), 2:3 Yannik Saal (63.). Gelb-Rot: Jan Wolf (Poppenhausen, 82.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.