KORBBALL: BEZIRKSLIGEN

Als Vizemeister in die Landesliga

Nordheims U15-Mädchen überholen am letzten Spieltag noch drei Konkurrenten
Artikel drucken Artikel einbetten
TSV Nordheim Korbball
Frauen
 
TSV Bergrheinfeld III – DJK Brebersdorf 16:5  
TV Haßfurt II – DJK Schweinfurt 5:0  
TSV Bergrheinfeld III – TSV Schonungen 6:6  
DJK Schweinfurt – DJK Brebersdorf 0:5  
TV Haßfurt II – SV-DJK Sommerach 10:9  
TSV Schonungen – DJK Hirschfeld 4:11  
DJK Schweinfurt – SV-DJK Sommerach 0:5  
TV Haßfurt II – DJK Hirschfeld 5:5  
 
1. (2.) DJK Hirschfeld 16 11 3 2 122 : 78 36  
2. (1.) TSV Maßbach 14 11 1 2 103 : 56 34  
3. (3.) TSV Bergrheinfeld III 16 9 5 2 125 : 83 32  
4. (4.) DJK Schweinfurt 16 7 2 7 83 : 82 23  
5. (5.) TV Haßfurt II 13 6 3 4 83 : 80 21  
6. (6.) TSV Schonungen 13 3 2 8 71 : 93 11  
7. (7.) TV Gerolzhofen 13 3 0 10 61 : 104 9  
8. (8.) SV-DJK Sommerach 16 4 1 11 107 : 129 7  
9. (9.) DJK Brebersdorf 13 2 1 10 60 : 110 7  

Mit dem Sieg gegen Schonungen und dem Unentschieden gegen Hassfurt II steht Hirschfeld nach Maßbach als zweiter Aufsteiger in die Landesliga fest. Die Meisterschaftsfrage wird jedoch erst am letzten Spieltag entschieden. Hier genügt Maßbach ein Sieg zum Titelgewinn.

Der zweite Absteiger neben Sommerach wird ebenfalls am letzten Spieltag zwischen Brebersdorf, Schonungen und Gerolzhofen entschieden. Sommerach verabschiedete sich mit einem überraschend klaren Sieg gegen die DJK Schweinfurt aus der Bezirksliga. Auch gegen Haßfurt bewiesen die Frauen vom „Katzenkopf“ Kampfgeist. Zu Beginn war Sommerachs Deckung zu harmlos, und Haßfurt zog mit sicheren Würfen davon. Nach dem Seitenwechsel begann die Aufholjagd. Mit enger Deckung ab der Mittellinie verunsicherte Sommerach den Haßfurter Angriff und kämpfte sich Korb für Korb heran. Am Ende landeten noch drei freie Würfe am Korbrand. Der Ausgleich wollte nicht mehr fallen.

Sommerach: Lola Kraus 2, Antonia Barth 1, Saskia Braun 1, Theresa Jakob 1, Nicola Steffen 1, Anna Drescher 1, Sophia Jakob 1, Eva Schlereth 1.

Jugend 15
 
TSV Bergrheinfeld II – TSV Nordheim 2:11  
VfL Niederwerrn – DJK Eckartshausen 5:6  
TV Königsberg – TSV Nordheim 4:11  
TSV Bergrheinfeld II – DJK Eckartshausen 9:6  
VfL Niederwerrn – TSV Nordheim 4:13  
TV Königsberg – DJK Eckartshausen 12:11  
VfL Niederwerrn – TSV Bergrheinfeld II 6:4  
 
1. (1.) TSV Schonungen 16 13 1 2 119 : 77 40  
2. (5.) TSV Nordheim 16 10 4 2 116 : 66 34  
3. (2.) SV Rügheim 16 9 4 3 106 : 91 31  
4. (3.) VfL Niederwerrn 16 9 3 4 115 : 85 30  
5. (4.) SV Löffelsterz 16 8 2 6 92 : 92 26  
6. (6.) TV Königsberg 16 6 2 8 100 : 110 20  
7. (7.) TSV Bergrheinfeld II 16 3 2 11 78 : 102 11  
8. (8.) DJK Eckartshausen 16 3 0 13 84 : 128 9  
9. (9.) SV-DJK Unterspiesheim 16 2 0 14 66 : 125 6  

Mit drei überzeugenden Siegen sicherte sich Nordheim den zweiten Tabellenplatz und begleitet Meister Schonungen in die Landesliga. Aus einer sicheren Abwehr heraus überraschte Nordheim mit schnellem Doppelpassspiel Bergrheinfeld immer wieder und landete einen klaren Sieg. Gegen Königsberg, das nur mit vier Spielerinnen antrat, hatte Nordheim wenig Mühe. Gegen Niederwerrn , das ebenfalls noch Chancen auf den zweiten Tabellenplatz hatte, ließ der Vizemeister von Anfang an keinen Zweifel aufkommen. Der starken Abwehrleistung und dem schnellen Angriffsspiel hatte Niederwerrn nichts entgegenzusetzen.

Nordheim: Anna Bäuerlein 13, Anna Wittenburg 6, Paula Gürsching 5, Amelie Neubert 5, Susanna Christ 3, Johanna Baumann 3.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.