LEICHTATHLETIK

Zwei Siege für Florian Düll

Sportler der TG Kitzingen werden in Bad Kissingen Würzburger Kreismeister.
Artikel drucken Artikel einbetten

Weil sich im Leichtathletik-Kreis Würzburg kein Veranstalter fand, nahmen dessen Athleten an den Titelkämpfen (U16, 18, 20, Aktive) des Kreises Rhön-Saale in Bad Kissingen teil und wurden getrennt gewertet.

Von der TG Kitzingen starteten 17 Athleten. Bei den Männern holte sich Florian Düll den Sieg im Weit- (6,53) und Dreisprung (13,41). Pascal Denninger wurde jeweils Zweiter (6,18; 12,67).

Über 200m wurden Tim Wermuth (22,19), Hendrik Gühlen (22,49) Erste und Zweiter. Mit ihren Zeiten lösten sie auch die Fahrkarte für die deutschen Meisterschaft in Rostock. Zusammen mit Alexander Ludwig und Tim Härtel gewann das Kitzinger Quartett konkurrenzlos in 44,95 Sekunden die 4x100-m-Staffel. Ergänzt

Über die 100m liefen alle Kitzinger sehr gute Zeiten (Wermuth 10,91; Gühlen 11,18; Härtel 11,98; Ludwig 12,28). Der Rückenwind von 3,0 Meter/Sekunde war zu stark, um sich für die deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Erlaubt sind 2,0 m/Sekunde.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.