Kitzingen

Zwei Kitzinger im Bayern-Finale

Ein für den RSV Solidarität Randersacker startendes Geschwisterpaar qualifizierte sich erstmals für der Bayern-Cup der besten acht Sportler.
Artikel drucken Artikel einbetten

Mit Johanna und Julian Weiss haben sich zwei Kitzinger für das Finale beim Bayern-Cup im Kunstradfahren qualifiziert. Beide fahren für den RSV Solidarität Randersacker und schafften dies das erste Mal.

Kürzlich ging die vierteilige Qualifikation mit dem Untermain-Cup in Elsenfeld zu Ende. Dabei wurden Julian Weiss als einem der jüngsten Teilnehmer nur wegen zu kurz gefahrener Runden Fehlerpunkte abgezogen. Mit 24,73 von 27,10 Zählern sicherte er sich den fünften Platz in der Klasse Schüler U 11. Johanna Weiss kassierte nach einer fast fehlerfreien Fahrt einen zeitbedingten Punktabzug und landete ebenfalls auf Rang fünf (42,60/46,20).

Das Bayerncup-Finale findet im Oktober in Schwabach statt, wo sich in jeder Altersklasse die acht besten Kunstradfahrer aus Bayern gegenüberstehen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.