Sehr zufrieden mit der Vorrunde 2014/15 zeigten sich Kreisjuniorenleiter Uwe Röhr und seine Juniorengruppenleiter. Bei der Juniorentagung in der Sportgaststätte der Würzburger Kickers wies Röhr stolz darauf hin, dass alle Kreisligaspiele in den vier Altersklassen ausgetragen wurden.

Röhr freute sich ebenfalls darüber, dass der U 13-Meistercup von allen Vereinen sehr gut angenommen werde. Auch Heribert Bulla, zuständig für die Fair-Play-Runde der U 9, zeigte sich sehr zufrieden. „Von zirka 400 angesetzten Spielen mussten nur knapp 40 verlegt werden. Das ist sehr, sehr gut“, lobte er. Auch mit der Nutzung des elektronischen Spielberichtsbogens in dieser Altersklasse war sich Bulla zufrieden.

BFV-Kreisvorsitzender Marco Göbet bedankte sich bei allen Betreuern und Trainern für das ehrenamtliche Engagement. Zu deren Unterstützung stünde auch in diesem Jahr wieder das DFB-Mobil zur Verfügung. Dessen Anforderung soll direkt über ihn laufen. Am Samstag, 28. März, findet um 18 Uhr für den Fußballkreis Würzburg ein „Junioren-Talk“ im Sportheim des TSV Halsbach statt. Hier sollen ausschließlich Jugendliche reden, ohne Einmischung der Betreuer.

Die Auslosung für das Halbfinale des U 17-Landräte-Pokalwettbewerbes ergab folgende Paarungen: FC Würzburger Kickers – Würzburger FV, JFG Würzburg Nord – SV Heidingsfeld. Die Spiele sind für 21./22. April geplant.