Fußball-Bezirksliga Ost

Wiesentheid verliert in vorletzter Minute

Wiesentheid verliert überraschend das Spiel gegen Fuchsstadt und den Kontakt zur Spitzengruppe. Das entscheidende Gegentor kassiert die Mannschaft in Unterzahl.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirksliga Ost

TSV Güntersleben – SV Riedenberg 2:2  
FSG Wiesentheid – FC Fuchsstadt 0:1  
FC Strahlungen – SV Rödelmaier 1:0  
TSV Rottendorf – TSV Röthlein 1:1  
TSV Münnerstadt – TSV Forst 4:3  
SV Obererthal – SSV Gädheim 2:5  
VfL Euerbach – TSV Mühlhausen 0:0  
TSV Bad Königshofen – SV Garitz 1:2  
DJK Schwebenried – TSV Gochsheim 1:3  

1. (2.) TSV Rottendorf 7 5 2 0 18 : 6 17  
2. (1.) Schwebenried/Schwemmelsb. 7 5 1 1 21 : 9 16  
3. (3.) TSV Münnerstadt 6 5 0 1 17 : 9 15  
4. (4.) FSG Wiesentheid 7 3 2 2 10 : 6 11  
5. (6.) SV Garitz 6 3 2 1 13 : 11 11  
6. (7.) FC Strahlungen 6 3 1 2 13 : 8 10  
7. (8.) TSV Gochsheim 6 3 1 2 13 : 9 10  
8. (13.) FC Fuchsstadt 7 3 1 3 7 : 17 10  
9. (5.) TSV Bad Königshofen 6 3 0 3 17 : 13 9  
10. (16.) SSV Gädheim 7 3 0 4 10 : 13 9  
11. (10.) SV Riedenberg 7 2 2 3 11 : 11 8  
12. (10.) TSV Röthlein 7 2 2 3 10 : 10 8  
13. (9.) SV Rödelmaier 8 2 1 5 13 : 14 7  
14. (14.) VfL Euerbach 6 2 1 3 7 : 9 7  
15. (12.) TSV Forst 6 2 1 3 11 : 15 7  
16. (15.) TSV Güntersleben 6 2 1 3 9 : 15 7  
17. (17.) TSV Mühlhausen 6 1 2 3 6 : 10 5  
18. (18.) SV Obererthal 7 0 0 7 7 : 28 0  

FSG Wiesentheid – FC Fuchsstadt 0:1 (0:0). Wiesentheid hat nach der überraschenden Heimniederlage gegen Fuchsstadt den Kontakt zur Spitzengruppe verloren. Dabei kam dieses 0:1 äußerst unglücklich zustande. In der 89. Minute – die FSG war nach der Roten Karte gegen Christian Enzbrenner wegen einer Notbremse in Unterzahl – fiel erst der entscheidende Treffer. Da wurden Erinnerungen an die Zeit in der Bezirksoberliga, als man viele Punkte in den Schlussminuten liegen ließ. Nach dem Rückstand hatten Kai Zierrock und Daniel Holzmann in den Schlussminuten noch zwei gute Möglichkeiten, den Gastgebern einen Punkt zu retten. Es sollte aber einfach nicht sein an diesem Tag.

Wiesentheid hatte gut begonnen, anfangs die Akzente gesetzt und einige gute Möglichkeiten geschaffen, in Führung zu gehen. Doch die Heimelf vergab ihre Chancen überhastet oder sie scheiterte an Fuchsstadts Torwart Marc Rösler. Obwohl sie mehr Spielanteile besaß, gelang vor dem Seitenwechsel kein Treffer. Der zweite Abschnitt war dann ausgeglichen, aber auf beiden Seiten waren Torgelegenheiten dünn gesät. Alles deutete auf ein torloses Remis hin, dann nahm Simon Bolz Maß und erzielte aus gut achtzehn Metern die Führung für die Fuchsstädter.

Tor: 0:1 Simon Bolz (89.). Rot: Christian Enzbrenner (Wiesentheid, 68., Notbremse). Schiedsrichter: Felix Lang (Kleinostheim). Zuschauer: 100.

RESTPROGRAMM

TSV Güntersleben – SV Riedenberg 2:2 (1:1).Tore: 0:1 André Römmelt (9.), 1:1 Julian Hippacher (11.), 1:2 Dominik Fröhlich (66.), 2:2 Julian Hippacher (80.).

TSV Rottendorf – TSV Röthlein 1:1 (0:0). – Tore: 1:0 Julian Wolf (69.), 1:1 Michael Keller (82.).

FC Strahlungen – SV Rödelmaier 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Joachim Seit (75.).

TSV Bad Königshofen – SV Garitz 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Johannes Schloßbauer (36.), 1:1 Daniel Blau (85., Foulelfmeter), 1:2 Michael Mützel (87.).

DJK Schwebenried – TSV Gochsheim 1:3 (0:1). Tore: 0:1 Daniel Meusel (16.), 0:2 Thomas Frackenpohl (53.), 0:3 Daniel Greubel (72.), 1:3 Felix Zöller (79.).

TSV Münnerstadt – TSV Forst 4:3 (3:2).

Tore: 1:0 Simon Snaschel (2.), 2:0 Simon Snaschel (23.), 2:1 Gani Dervisi (37.), 2:2 Roman Glöckner (41.), 3:2 Rene Beck (44.), 3:3 Marco Forner (54.), 4:3 Simon Snaschel (65.).

SV Obererthal – SSV Gädheim 2:5 (0:2).

Tore: 0:1 Michael Grubauer (26.), 0:2 Daniel Huth (30.), 1:2 Andreas Graup (47., Foulelfmeter), 1:3 Michael Grubauer (55.), 1:4 Michael Grubauer (70.), 2:4 Benedikt Brust (75.), 2:5 Dominik Zangl (87.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.