Fußball-Bezirksliga Ost

Wiesentheid vergibt zu viele Gelegenheiten

Röthlein wird für Wiesentheid zum Spielverderber an der Kirchweih. Ein Schuss aufs Tor in der ersten Hälfte bringt die Führung - und dann misslingt auch noch die Abseitsfalle.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirksliga Ost

TSV Rottendorf – Schwebenried/Schwemmelsb. 2:1  
FC Strahlungen – FC Fuchsstadt 1:3  
TSV Güntersleben – TSV Gochsheim 1:0  
TSV Forst – SSV Gädheim 1:0  
TSV Münnerstadt – SV Garitz 2:1  
SV Obererthal – TSV Mühlhausen 1:1  
TSV Bad Königshofen – SV Rödelmaier 3:2  
VfL Euerbach – SV Riedenberg 0:3  
FSG Wiesentheid – TSV Röthlein 0:2  

1. (1.) TSV Rottendorf 9 7 2 0 23 : 7 23  
2. (3.) TSV Bad Königshofen 9 6 0 3 25 : 18 18  
3. (4.) TSV Münnerstadt 9 6 0 3 21 : 14 18  
4. (2.) Schwebenried/Schwemmelsb. 9 5 1 3 23 : 13 16  
5. (8.) SV Riedenberg 9 4 2 3 19 : 12 14  
6. (5.) SV Garitz 9 4 2 3 21 : 18 14  
7. (10.) TSV Röthlein 9 4 2 3 14 : 11 14  
8. (11.) TSV Güntersleben 9 4 2 3 18 : 21 14  
9. (12.) FC Fuchsstadt 9 4 2 3 13 : 21 14  
10. (15.) TSV Forst 9 4 1 4 15 : 20 13  
11. (6.) FSG Wiesentheid 9 3 3 3 12 : 10 12  
12. (7.) SSV Gädheim 9 4 0 5 12 : 15 12  
13. (9.) TSV Gochsheim 8 3 2 3 15 : 12 11  
14. (14.) SV Rödelmaier 10 3 1 6 17 : 18 10  
15. (13.) FC Strahlungen 8 3 1 4 15 : 16 10  
16. (16.) VfL Euerbach 9 2 1 6 10 : 17 7  
17. (17.) TSV Mühlhausen 8 1 3 4 9 : 14 6  
18. (18.) SV Obererthal 9 0 1 8 8 : 33 1  

FSG Wiesentheid – TSV Röthlein 0:2 (0:1). Röthlein war der Spielverderber im Kirchweihspiel. Ein Schuss auf das Wiesentheider Tor in der ersten Hälfte brachte die Führung. Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Die Gäste waren auf Torsicherung aus und hatten Glück, dass Martin Seitz alleine vor Torwart Andreas Rückert daneben zielte. Christian Enzbrenner, eigentlich sicher vom Elfmeterpunkt, schoss Mitte der ersten Hälfte einen Strafstoß neben das Tor, nachdem Jochen Rehberger gefoult worden war. Wenig später vergab Andreas Löbl. Kurz vor der Pause prallte der Röthleiner Torwart mit seinem Mitspieler Michael Bös so unglücklich zusammen, dass dieser ins Krankenhaus musste.

In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild. Erneut traf Klaus Baake ins Wiesentheider Tor. Die Gastgeber stürmten wieder nach vorne und vergaben erneut einige gute Gelegenheiten. Mit einem Konter hätte Röthlein nach einer Stunde alles klar machen können. Die Abseitsfalle funktionierte nicht, und Michael Keller stand allein vor Eduard Wellmann, der die Situation aber meisterte. Röthleins Torwart Alexander Rückert stand mehrmals im Blickpunkt, war aber nicht zu überwinden.

Tore: 0:1 Klaus Baake (5.), 0:2 Klaus Baake (53.). Karten: Mike Winges (Weisentheid), wegen wiederholten Reklamieren (71.). Schiedsrichter: Michael Krug (Versbach). Zuschauer: 120.

RESTPROGRAMM
TSV Rottendorf – DJK Schwebenried/Schwemmelsbach 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Julian Wolff (7.), 1:1 Sven Kotitschke (77.), 2:1 Martin Hesselbach (79., Foulelfmeter).

TSV Güntersleben – TSV Gochsheim 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Timo Maier (87.).

FC Strahlungen – FC Fuchsstadt 1:3 (1:2). Tore: 0:1 Johannes Feser (1.), 0:2 Christoph Mützel (10.), 1:2 Joachim Seit (37.), 1:3 Andreas Ermisch (70.).

TSV Forst – SSV Gädheim 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Marco Bulheller (90.).

TSV Münnerstadt – SV Garitz 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Simon Snaschel (12.), 1:1 Bastian Knauer (80.), 2:1 Simon Snaschel (83.).

SV Obererthal – Mühlhausen 1:1 (1:1). Tore: 0:1 Johannes Weippert (10.), 1:1 Marcel Schmitt (24.).

TSV Bad Königshofen – SV Rödelmaier 3:2 (2:2). Tore: 1:0 Alexander Sarwanidi (15.), 1:1 Christian Hofgesang (27.), 1:2 Marcel Gernert (34.), 2:2 Sebastian Schmitt (40., Eigentor), 3:2 Alexander Sarwanidi (62.).

VfL Euerbach – SV Riedenberg 0:3 (0:0). Tore: 0:1, 0:2 André Römmelt (59., 68.), 0:3 Felix Dorn (84.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.