Bezirksliga Ost
 
TSV Bad Königshofen – TSV Rottendorf 2:3  
FC Fuchsstadt – TSV/DJK Wiesentheid 0:2  
SV Mühlhausen – DJK Schwebenried 3:0  
TSV Großbardorf II – TSV Forst 2:3  
TSV Gochsheim – FC Sand II 2:0  
TSV Münnerstadt – TSV Röthlein 0:1  
FC Bad Kissingen – TSV Bergrheinfeld 3:1  
FC Gerolzhofen – FC Schweinfurt 05 II 1:1  
Euerbach/Kützberg – SV-DJK Unterspiesheim 3:1  
 
1. (1.) FC Schweinfurt 05 II 12 8 3 1 35 : 16 27  
2. (2.) TSV Rottendorf 11 8 1 2 39 : 18 25  
3. (3.) SV Euerbach/Kützberg 11 8 1 2 26 : 14 25  
4. (4.) FC Fuchsstadt 12 7 1 4 24 : 24 22  
5. (5.) Schwebenried/Schwemmelsb. 12 6 3 3 29 : 15 21  
6. (8.) TSV/DJK Wiesentheid 12 7 0 5 23 : 21 21  
7. (7.) TSV Röthlein 12 7 0 5 25 : 24 21  
8. (9.) FC Bad Kissingen 12 5 5 2 20 : 16 20  
9. (6.) TSV Münnerstadt 12 5 3 4 30 : 30 18  
10. (10.) SV-DJK Unterspiesheim 12 5 2 5 20 : 22 17  
11. (12.) TSV Forst 12 5 1 6 25 : 25 16  
12. (13.) Mühlhausen/Schraudenbach 12 3 5 4 22 : 19 14  
13. (11.) FC Gerolzhofen 12 3 5 4 17 : 16 14  
14. (14.) TSV Bad Königshofen 11 2 3 6 16 : 22 9  
15. (16.) TSV Gochsheim 11 2 3 6 12 : 20 9  
16. (15.) TSV Bergrheinfeld 12 2 2 8 20 : 29 8  
17. (17.) TSV Großbardorf II 12 2 0 10 19 : 47 6  
18. (18.) FC Sand II 12 1 2 9 8 : 32 5  

FC Fuchsstadt – TSV/DJK Wiesentheid 0:2 (0:0). Wiesentheid hat nach seinem verpatzten Kirchweihauftritt gegen Euerbach die richtige Reaktion gezeigt und auswärts kurzerhand die drei Punkte mitgenommen. Das war in dieser Art nicht zu erwarten, denn Fuchsstadt hat schon sieben Siege errungen und war einer der härtesten Verfolger von Spitzenreiter Schweinfurt 05.

Nach der Niederlage gegen Euerbach war Wiesentheid ins Mittelfeld der Tabelle abgerutscht. Und Trainer Marc Reitmeier hatte unter der Woche wohl die richtigen Worte gefunden. Denn seine Mannschaft bot auf dem kleinen Platz in Fuchsstadt von Anfang an eine konzentrierte, disziplinierte und taktisch gute Leistung und holte sich den siebten Sieg dieser Saison.

Hinten sicher stehen, keine Räume preisgeben und wenig zulassen – das gelang in der ersten Hälfte gut. Und kurz vor der Halbzeit besaß Martin Seitz eine erste gute Möglichkeit. In der zweiten Hälfte wurde Edwin Aber eingewechselt – ein Tausch, der sich noch auszahlen sollte. Aber erst hatte man einmal Glück: Ein Ball war von einem Wiesentheider Abwehrspieler abgelenkt und fast im eigenen Tor gelandet – der Pfosten rettete. Marcel Hartmann und Agron Salihi ließen ihre Chancen in kurzer Folge noch ungenutzt. Doch nach feiner Kombination über Dominic Vierheilig und Edwin Aber gelang dem ehemaligen Kitzinger Bayern-Spieler Agron Salihi das erste Tor für seinen neuen Klub.

Fuchsstadt hatte wenig später Pech, als ein Freistoß Tobias Bolds auf die Oberkante der Latte flog. Und Edwin Aber machte schließlich alles klar in dieser Partie. Von Vierheilig bedient, umkurvte er einen Fuchsstadter Abwehrspieler und sein Flachschuss aus zehn Metern landete im Tor. Kurz vor Schluss hatte Marcel Hartmann sogar noch die Chance zum 3:0. Er ging alleine auf das gegnerische Tor und scheiterte. „Es war ein hart umkämpfter Sieg und eine sehr gute Mannschaftsleistung“, lobte Trainer Reitmaier.

Tore: 0:1 Agron Salihi (72., auf Vorlage von Edwin Aber), 0:2 Edwin Aber (85., auf Vorarbeit von Dominic Vierheilig). Schiedsrichter: Michael Krug (Würzburg). Zuschauer: 180.

Restprogramm

TSV Königshofen – TSV Rottendorf 2:3 (1:2). Tore: 0:1 Martin Hesselbach (9.), 1:1 Tobias Saam (17.), 1:2 Julian Wolf (22.), 1:3 Julian Wolf (70.), 2:3 Thorsten Eckart (84.).

FC Bad Kissingen – TSV Bergrheinfeld 3:1 (1:1). Tore: 0:1 Markus Friedel (10.), 1:1 Erwin Gergely (31.), 2:1 Christian Heilmann (63.), 3:1 Robert O'Sullivan (90.). Rot: Markus Friedel (Bergrheinfeld, 48.).

FC Gerolzhofen – FC Schweinfurt 05 II 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Marcel Ruft (21.), 1:1 Max Seuferling (77.).

TSV Mühlhausen/Schraudenbach – DJK Schwebenried 3:0 (2:0). Tore: 1:0 Michael Hart (29.), 2:0 Jens Rumpel (34.), 3:0 Jens Rumpel (80.).

SV Euerbach/Kützberg – DJK Unterspiesheim 3:1 (2:1). Tore: 0:1 Dominik Seufert (4.), 1:1 Thomas Heinisch (16.), 2:1 Daniel May (35.), 3:1 Gani Dervisi (68.).

TSV Gochsheim – FC Sand II 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Christopher Seifert (31.), 2:0 Sergej Dorenskij (88.).

TSV Münnerstadt – TSV Röthlein 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Patrick Schiesser (22.).

TSV Großbardorf II – TSV Forst 2:3 (0:0). Tore: 1:0 Felix Kaufmann (48.), 1:1 Tobias Düring (54.), 1:2 Tobias Düring (58.), 2:2 Christopher Goldbach (60.), 2:3 Roman Glöckner (72.).