Fußball-Bezirksliga Ost

Wiesentheid feiert Prestigesieg

Ausgerechnet im Derby beendet Wiesentheid seine Wochen der Mittelmäßigkeit. Beim 4:0 in Gerolzhofen zeichnen sich nicht nur die Stürmer aus, sondern auch Torwart Nirsberger.
Artikel drucken Artikel einbetten
Logo TSV/DJK Wiesentheid
Bezirksliga Ost
 
SV Euerbach/Kützberg – SV-DJK Unterspiesheim 2:2  
TSV/DJK Wiesentheid – FC Gerolzhofen 4:0  
TSV Unterpleichfeld – FC Geesdorf 2:1  
SV Garitz – FC Fuchsstadt 1:4  
DJK Dampfach – FC Bad Kissingen 4:2  
TSV Großbardorf II – SV Riedenberg 1:0  
DJK Schwebenried – DJK Oberschwarzach 1:0  
TSV Münnerstadt – Mühlhausen/Schraudenbach 4:0  
 
1. (1.) Schwebenried/Schwemmelsb. 24 19 2 3 66 : 21 59  
2. (2.) FC Fuchsstadt 24 16 4 4 64 : 34 52  
3. (3.) SV Euerbach/Kützberg 24 14 8 2 45 : 19 50  
4. (5.) TSV/DJK Wiesentheid 24 11 7 6 38 : 29 40  
5. (6.) TSV Münnerstadt 24 10 8 6 30 : 22 38  
6. (4.) FC Geesdorf 24 10 7 7 56 : 39 37  
7. (8.) TSV Unterpleichfeld 24 10 6 8 43 : 29 36  
8. (7.) DJK Oberschwarzach/Wieb. 24 10 4 10 39 : 46 34  
9. (9.) SV Riedenberg 24 10 3 11 33 : 41 33  
10. (11.) SV-DJK Unterspiesheim 24 8 6 10 34 : 53 30  
11. (10.) FC Gerolzhofen 24 8 5 11 28 : 34 29  
12. (12.) DJK Dampfach 24 8 4 12 35 : 46 28  
13. (13.) FC Bad Kissingen 24 5 6 13 30 : 51 21  
14. (14.) TSV Großbardorf II 24 5 5 14 28 : 43 20  
15. (15.) SV Garitz 24 4 3 17 28 : 54 15  
16. (16.) Mühlhausen/Schraudenbach 24 3 4 17 26 : 62 13  

TSV/DJK Wiesentheid – FC Gerolzhofen 4:0 (2:0). Nachdem es in den Wochen zuvor für die Wiesentheider eher bescheiden gelaufen war, boten sie nun gegen Gerolzhofen die angemessene Reaktion. „Der klare Sieg tut richtig gut“, sagte Trainer Marc Reitmaier. Seine Mannschaft ließ von Beginn an keine Zweifel, das Spiel gewinnen zu wollen. Nach Schuss von Martin Seitz landete der Ball bereits nach wenigen Minuten an der Latte. In der Folge gab es Gelegenheiten zur Führung. Aber erst kurz vor der Pause gelang Wiesentheid mit einem Doppelschlag das 2:0.

Nach dem Wechsel erwartete die Heimelf den Ansturm Gerolzhofens, aber der Wind war den Gästen rasch aus den Segeln genommen, als Andre Hartmann mit einem direkt verwandelten Freistoß aus gut 20 Metern das 3:0 gelang. Der vierte Treffer entsprang einer sehenswerten Kombination. Gerolzhofen hatte aus dem Spiel nur wenig Möglichkeiten. Einen gefährlichen Freistoß Alexander Kneißl-Bedenks parierte Torwart Jan Nirsberger hervorragend. In der 90. Minute konnte sich Nirsberger erneut auszeichnen: Er parierte einen Foulelfmeter, den er selbst verschuldet hatte, von Alexander Kneißl-Bedenk.

Tore: 1:0 Andreas Kühne (40.), 2:0 Markus Pfeufer (42.), 3:0 André Hartmann (55.), 4:0 Markus Pfeufer (65.).

TSV Unterpleichfeld – FC Geesdorf 2:1 (1:1). Gleich zu Beginn des Spiels unterlief Geesdorf ein kapitaler Fehler. Bei einem Querpass vor dem eigenen Strafraum sprang ein Unterpleichfelder dazwischen und konnte durch Simon Weiglein nur noch per Foul gestoppt werden. Den Elfmeter nutzte Unterpleichfeld zur Führung. Geesdorf fand dann aber auch zu seinem Spiel, hatte dann erste Möglichkeiten – und Mohamed Rmeithi traf nach einer halben Stunde zum Ausgleich.

Bis zur Pause dominierten die Geesdorfer das Spiel. Nach gut einer Stunde gerieten sie abermals in Rückstand, als nach einem Eckball die Zuordnung nicht stimmte. Nun gaben die Gäste alles für den Ausgleich: Sie kämpften, rackerten und erspielten sich gute Möglichkeiten. Aber Unterpleichfelds Torwart Björn Trott hielt bravourös und wuchs förmlich über sich hinaus. So wollte Geesdorf das verdiente Unentschieden nicht mehr gelingen.

Tore: 1:0 Christopher Hiersberger (2., Foulelfmeter), 1:1 Mohamed Rmeithi (31.), 2:1 Nino Wagner (62.).

Restprogramm

DJK Schwebenried – DJK Oberschwarzach 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Daniel Greubel (58.).

SV Euerbach/Kützberg – DJK Unterspiesheim 2:2 (0:0). Tore: 0:1 Sebastian Nunn (50.), 0:2 Sebastian Nunn (54.), 1:2 Thomas Heinisch (62.), 2:2 Thomas Heinisch (82.).

TSV Münnerstadt – SV Mühlhausen 4:0 (1:0). Tore: 1:0 Ahmet Coprak (35.), 2:0 Julian Göller (56.), 3:0 Tobias Geis (66.), 4:0 Ahmet Coprak (76., Foulelfmeter).

DJK Dampfach – FC 06 Bad Kissingen 4:2 (3:0). Tore: 1:0 Raphael Rogers (14.), 2:0 Patrick Winter (33.), 3:0 Alexander Prichodko (45.), 3:1 Christian Laus (65.), 4:1 Ralf Riedlmeier (90.), 4:2 Christian Laus (90.).

SV Garitz – FC Fuchsstadt 1:4 (0:2). Tore: 0:1 Simon Bolz (18.), 0:2 Johannes Feser (20.), 0:3 Simon Bolz (58.), 1:3 Manuel Krieter (62.), 1:4 Patrick Stöth (80.).

TSV Großbardorf II – SV Riedenberg 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Janik Markert (62.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.