Fußball-Bezirksliga Ost

Wiesentheid erstmals geschlagen

Bei der 1:2-Niederlage wird Wiesentheid ein Opfer von Oberschwarzacher Standardsituationen. Auch Geesdorf verliert - durch eine umstrittene Entscheidung in der zweiten Halbzeit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Logo TSV/DJK Wiesentheid
Bezirksliga Ost
 
SV-DJK Unterspiesheim – TSV Münnerstadt 1:2  
TSV Unterpleichfeld – FC Geesdorf 3:1  
FC Fuchsstadt – TSV Röthlein 7:2  
TSV Forst – SV Rödelmaier 1:3  
FC Gerolzhofen – FSV Krum 0:2  
SV Riedenberg – FT Schweinfurt 4:0  
TSV Güntersleben – DJK Dampfach 0:2  
TSV/DJK Wiesentheid – SV-DJK Oberschwarzach 1:2  
 
1. (2.) SV Riedenberg 3 3 0 0 11 : 3 9  
2. (6.) TSV Unterpleichfeld 3 2 1 0 9 : 1 7  
3. (1.) TSV/DJK Wiesentheid 3 2 0 1 8 : 2 6  
4. (8.) TSV Münnerstadt 3 2 0 1 7 : 4 6  
5. (3.) TSV Forst 3 2 0 1 7 : 5 6  
6. (9.) SV-DJK Oberschwarzach 3 2 0 1 6 : 4 6  
7. (4.) FC Gerolzhofen 3 2 0 1 5 : 3 6  
8. (5.) SV-DJK Unterspiesheim 3 2 0 1 5 : 3 6  
9. (11.) FC Fuchsstadt 3 1 1 1 9 : 6 4  
10. (10.) FSV Krum 3 1 1 1 5 : 4 4  
11. (7.) FC Geesdorf 3 1 0 2 7 : 6 3  
12. (13.) DJK Dampfach 3 1 0 2 4 : 6 3  
13. (14.) SV Rödelmaier 3 1 0 2 3 : 5 3  
14. (12.) FT Schweinfurt 3 0 1 2 2 : 10 1  
15. (15.) TSV Güntersleben 3 0 0 3 0 : 11 0  
16. (16.) TSV Röthlein 3 0 0 3 2 : 17 0  

TSV Unterpleichfeld – FC Geesdorf 3:1 (1:1). Denkbar ungünstig begann das Spiel für die Geesdorfer, nämlich mit einem Platzverweis für Torhüter Christian Bothe nach grobem Foulspiel. Der Freistoß landete zwar in der Mauer, Simon Friedrichs Nachschuss aber im Tor. „Danach hatten wir den Gegner im Griff“, teilte Trainer Hassan Rmeithi mit. Nach Vorarbeit Oliver Hahns erzielte Alexander Huller den Ausgleich. Noch vor Seitenwechsel besaßen die Gäste eine doppelte Chance, in Führung zu gehen.

Als die Geesdorfer Mitte der zweiten Hälfte ein Foulspiel vor dem eigenen Strafraum beklagten, erhielt den Freistoß der Gegner – und versenkte ihn zum 2:1. Entschieden wurde das Spiel eine Viertelstunde vor Schluss mit einem Elfmeter, den Christian Bothes Stellvertreter Philipp Seufert verschuldet hatte. „In entscheidenden Situationen lief alles gegen uns“, so Rmeithi. „In Unterzahl machten wir unsere Sache taktisch sehr gut. Daher war es unverdient, nichts mitgenommen zu haben.“

Tore: 1:0 Simon Friedrich (6., Nachschuss nach Freistoß), 1:1 Alexander Huller (25., Abstauber nach Oliver Hahns Schuss), 2:1 Simon Friedrich (67., Freistoß), 3:1 Andreas Fernando (75., Foulelfmeter). Rot: Christian Bothe (Geesdorf, 3., grobes Foul). Zuschauer: 100.

TSV/DJK Wiesentheid – SV-DJK Oberschwarzach 1:2 (1:1). Mit zwei deutlichen Siegen in diese Saison gestartet, erwischte es die Wiesentheider am dritten Spieltag im Lokalderby gegen Oberschwarzach. „Ein Unentschieden wäre das gerechtere Ergebnis gewesen“, sagte Wiesentheids Trainer Dominik Hochrein. Anfangs hatten die in den Zweikämpfen starken Gäste seinen Schützlingen den Schneid abgekauft und waren durch Sebastian Reinstein in Führung gezogen: Der Oberschwarzacher traf nach einem von Torwart Jan Nirsberger in Bedrängnis nicht festgehaltenen Freistoß aus kurzer Entfernung.

Mit dem Rückstand ging ein Ruck durch die Wiesentheider Reihen. Nach Freistoß Linus Holzmanns an die Latte schob Markus Popp den Ball zum Ausgleich ein. Wiesentheid erwies sich in der zweiten Hälfte aus dem Spiel heraus als ambitionierter. Die größte Chance bot sich Martin Seitz nach einem Alleingang auf das gegnerische Tor. Oberschwarzacher Standardsituationen entschieden aber letztlich diese Partie.

Tore: 0:1 Sebastian Reinstein (20., Abstauber nach Freistoß), 1:1 Markus Popp (32., nach Linus Holzmanns Freistoß), 1:2 Simon Müller (70., Kopfball nach Freistoß). Zuschauer: 300.

Restprogramm

TSV Güntersleben – DJK Dampfach 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Fabian Wirsching (21.), 0:2 Patrick Winter (83.).

FC Gerolzhofen – FSV Krum 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Nico Mutisse (11.), 0:2 Felix Hart (74.).

TSV Forst – SV Rödelmaier 1:3 (1:2). Tore: 1:0 Sascha Lommel (6.), 1:1 Christian Hofgesang (33.), 1:2 Benedikt Hess (43.), 1:3 Benedikt Hess (66.).

FC Fuchsstadt – TSV Röthlein 7:2 (4:2). Tore: 0:1 Christof Redzepovic (6.), 0:2 Marcel Waffler (22.), 1:2 Maximilian Seit (25.), 2:2 Andreas Graup (33.), 3:2 Andreas Graup (38.), 4:2 Patrick Stöth (45., Foulelfmeter), 5:2 Tobias Bold (50.), 6:2 Patrick Stöth (81.), 7:2 Patrick Stöth (87.).

SV Riedenberg – FT Schweinfurt 4:0 (3:0)). Tore: 1:0 Stefan Wich (4.), 2:0 James Galloway (9.), 3:0 Stefan Wich (37.), 4:0 Simon Hergenroeder (53.).

SV-DJK Unterspiesheim – TSV Münnerstadt 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Adrian Reith (22.), 0:2 Niklas Markart (59.), 1:2 Dominik Seufert (90.).

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.