Fußball-Bezirksliga Ost

Wiesentheid bleibt zu vorsichtig

Wiesentheid zeigt sich gegen die spielstarken Euerbacher zu verhalten, zu wenig aggressiv und nicht bissig genug, um sich die vollen drei Punkte zu verdienen. Eine Umstellung zur zweiten Hälfte sichert zumindest ein 1:1.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirksliga Ost

TSV Gochsheim – TSV Münnerstadt 2:0  
TSV Mühlhausen – TSV Rottendorf 4:0  
SV Riedenberg – SSV Gädheim 0:0  
SV Rödelmaier – SV Garitz 5:0  
FC Fuchsstadt – TSV Forst 4:0  
TSV Röthlein – SV Obererthal 2:1  
FSG Wiesentheid – VfL Euerbach 1:1  
TSV Güntersleben – FC Strahlungen 3:0  
DJK Schwebenried – TSV Bad Königshofen 0:3  

1. (2.) TSV Bad Königshofen 14 10 0 4 34 : 21 30  
2. (3.) SV Riedenberg 14 8 3 3 26 : 13 27  
3. (1.) TSV Rottendorf 14 8 3 3 28 : 16 27  
4. (4.) TSV Münnerstadt 14 8 1 5 29 : 23 25  
5. (5.) DJK Schwebenried 14 7 3 4 34 : 23 24  
6. (7.) TSV Röthlein 14 7 3 4 23 : 18 24  
7. (6.) SV Garitz 13 7 2 4 28 : 25 23  
8. (9.) TSV Güntersleben 14 6 3 5 26 : 31 21  
9. (8.) FSG Wiesentheid 14 5 5 4 23 : 15 20  
10. (10.) FC Fuchsstadt 14 6 2 6 24 : 33 20  
11. (11.) SV Rödelmaier 15 6 1 8 29 : 24 19  
12. (12.) TSV Gochsheim 13 5 3 5 22 : 17 18  
13. (14.) TSV Mühlhausen 13 4 4 5 24 : 19 16  
14. (13.) SSV Gädheim 13 5 1 7 14 : 24 16  
15. (15.) TSV Forst 14 4 1 9 20 : 35 13  
16. (16.) FC Strahlungen 13 3 3 7 19 : 28 12  
17. (17.) VfL Euerbach 14 3 3 8 18 : 27 12  
18. (18.) SV Obererthal 14 1 1 12 12 : 41 4  

FSG Wiesentheid – VfL Euerbach 1:1 (0:1). Der Schwung der vergangenen drei Spiele ist ein bisschen dahin bei der FSG Wiesentheid. Die Mannschaft zeigte sich gegen die spielstarken Euerbacher zu verhalten, zu wenig aggressiv und nicht bissig genug, um sich die vollen drei Punkte zu verdienen. Selbst in den letzten zwanzig Minuten der Partie boten sich ihr mit einem Mann mehr als der Gast kaum Chancen.

Anfangs bekam die FSG bei ihrem Gastspiel in Laub noch manche gute Möglichkeit, etwa Jochen Rehbergers Kopfball (9. Minute) oder den Schuss Andreas Loebls, der nach vorherigem Sprintduell allerdings aus zu spitzem Winkel abgefeuert wurde (14.). Nach Euerbachs Führung verlor die Heimelf völlig die Linie. Sie ließ den offensiv- wie spielstarken Gast nun lustvoll kombinieren – und bekam erst in der zweiten Hälfte mit etwas veränderter Einstellung wieder Zugriff aufs Spiel.

Die Wiesentheider griffen früher an, und sie zwangen Euerbach zu langen Bällen, die sie immer wieder abfingen und so ihre Mittelfeldspieler in Szene setzten. Jonathan Popp schloss einen Flankenlauf über rund dreißig Meter mit einem Pass auf Jochen Rehberger ab, und dem gelang aus zehn Metern das 1:1. Trotz Überzahl reichte es nur noch zu einigen Freistößen und zwei verhuschten Gelegenheiten für Nino Scheidler, dessen Kopfball zu wenig Wucht hatte, und einen Schuss von Martin Seitz. Tore: 0:1 Rafael Rogers (33., Kopfball nach Ecke), 1:1 Jochen Rehberger (67.). Schiedsrichter: Peter Puchta (Karlstadt). Zuschauer: 150. Gelb-Rot: Daniel May (Euerbach, 70., Foulspiel). 

RESTPROGRAMM 
TSV Mühlhausen – TSV Rottendorf 4:0 (4:0). Tore: 1:0 Jens Rumpel (1.), 2:0 Michael Hart (6.), 3:0 Christian Knaup (12.), 4:0 Jens Rumpel (39.).

DJK Schwebenried – TSV Bad Königshofen 0:3 (0:1). Tore: 0:1 Frederic Werner (28., Foulelfmeter), 0:2 Alexander Sarwanidi (63.), 0:3 Frederic Werner (65.).

TSV Röthlein – SV Obererthal 2:1 (2:0). Tore: 1:0 Patrick Braun (16.), 2:0 Patrick Braun (33.), 2:1 Lukas Heid (60.).

TSV Güntersleben – FC Strahlungen 3:0 (0:0). Tore: 1:0 Stefan Götz (55.), 2:0 Christian Scheblein (58.), 3:0 Christian Scheblein (63.).

SV Rödelmaier – SV Garitz 5:0 (3:0). Tore: 1:0 Julius Müller (5.), 2:0 Christian Hofgesang (12.), 3:0 Sergej Schmidt (40.), 4:0 David Hornung (52.), 5:0 Saki Dinudis (73).

TSV Gochsheim – TSV Münnerstadt 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Daniel Meusel (15.), 2:0 Daniel Meusel (80.).

FC Fuchsstadt – TSV Forst 4:0 (3:0). Tore: 1:0 Andreas Ermisch (30.), 2:0 Johannes Feser (32.), 3:0 Johannes Feser (39.), 4:0 Johannes Feser (73.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.