Handball-Bezirksoberliga Frauen

Volkachs Frauen stolpern

Derbyniederlage bei Dettelbach/Bibergau
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirksoberliga Frauen

TV Großlangheim – HSV Bergtheim II 24:20  
TSV Pfändhausen – FC Bad Brückenau 27:18  
HSG Pleichach – TV Marktsteft 34:28  
SG Dettelbach/Bibergau – HSG Volkach 13:12  

1. (2.) HSG Pleichach 3 3 0 0 89 : 65 6 : 0  
2. (1.) HSG Volkach 4 3 0 1 77 : 52 6 : 2  
3. (5.) TSV Pfändhausen 3 2 0 1 64 : 60 4 : 2  
4. (4.) TV Großlangheim 3 2 0 1 61 : 59 4 : 2  
5. (3.) TV Marktsteft 4 2 0 2 100 : 101 4 : 4  
6. (6.) TG Höchberg 3 1 0 2 60 : 66 2 : 4  
7. (10.) SG Dettelbach/Bibergau 4 1 0 3 64 : 80 2 : 6  
8. (7.) TG/ETSV Würzburg 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  
9. (8.) HSV Bergtheim II 2 0 0 2 35 : 45 0 : 4  
10. (9.) FC Bad Brückenau 2 0 0 2 30 : 52 0 : 4  

TV Großlangheim – HSV Bergtheim II 24:20 (11:11). Das Halbzeitergebnis (11:11) spiegelt die Ausgeglichenheit der Partie sehr gut wider. Keine der beiden Mannschaften schaffte es, sich abzusetzen. „In der zweiten Halbzeit hat unser Zusammenspiel dann viel besser funktioniert“, schwärmte Großlangheims Spielertrainerin Kerstin Weckert vor allem über das Zusammenspiel ihrer Mittespielerin Susanne Brezina und ihrer Kreisläuferin Barbara Saum, die mit sieben Treffern auch gleichzeitig erfolgreichste Werferin ihres Teams gewesen ist.

Großlangheim: Barbara Saum 7, Petra Geißler 6/2, Kerstin Weckert 5/1, Susanne Brezina 3, Ulrike Kutschera 2, Jennifer Uhl 1; Bergtheim: Ries 7/1, Weber 3/3, Hartl 3, Köhler 2, Rösler 2, Steigleder 2, Frosch 1.

SG Dettelbach/Bibergau – HSG Volkach 13:12 (8:7). Geschockt von der schweren Knieverletzung von Julia Zängler gleich in der ersten Angriffsaktion, kamen die Volkacher Frauen nie so richtig in Tritt. Der Angriff baute keinen richtigen Druck auf, und in der Abwehr ergatterten sich die Mädels von Peter Mahler kaum einen Ball, so dass sie auf eigene Kontertore vollends verzichten mussten. Dettelbach hingegen hatte in einigen Situationen „verdientes Glück“ (Mahler) und überstand auch eine letzte Schwächephase beim Stand von 13:10 zehn Minuten vor dem Ende.

Dettelbach/Bibergau: Miriam Apfelbacher 3, Maria Hack 2, Melanie Straßberger 2, Christin Apfelbacher 2, Anne Hering 2/2, Stefanie Geis 1, Katja Stühler 1; Volkach: Teresa Werner 4/1, Ellen Hünting 3, Hanna Werner 2/1, Julia Wagner 2, Sophia Werner 1.

HSG Pleichach – TV Marktsteft 34:28 (17:15). „Viele technische Fehler. Ein schlechtes Spiel von uns“, hatte Marktstefts Trainer Norbert Senft beim Tabellenführer gesehen. Die Gäste lagen schnell in Rückstand (16:8), holten bis zur Pause aber auf. Im zweiten Abschnitt fehlte der jungen Mannschaft dann die Konstanz, um Pleichach wirklich gefährden zu können.

Pleichach: Weippert 9, Strauß 5, Weingart 5/2, Schnabel 4, Burger 4, Schuster 3, Fuchs 2, Klein 1, Krückel 1; Marktsteft: Julia Belitzer 13/3, Annalena Dennerlein 4, Laura Senft 3, Vanessa Senft 2, Nina Dennerlein 2, Sabrina Paulus 2, Anic van der Kall 1, Ines Reichhard 1.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.