FUSSBALL: BAYERNLIGA

Trainer Schindler ruft Abtswind zur Ordnung

Gerade mit Blick auf den nächsten offensivstarken Gegner warnt Mario Schindler: Ein Abwehrverhalten wie zuletzt in Ammerthal dürfe „in dieser Form nie mehr passieren“.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bayern Kitzingen in Favoritenrolle

Obwohl der TSV Abtswind (7./10 Punkte) und Eintracht Bamberg (8./8) bereits seit drei Spielen sieglos sind, stehen sie als Tabellennachbarn in der vorderen Hälfte des Feldes. Nur wer an diesem Samstag gewinnt, wird nach einem guten Drittel der Vorrunde an der Bayernliga-Spitzengruppe dranbleiben.

Die Oberfranken zeigen sich mit 14 Treffern aus sechs Partien (Abtswind hat ein Spiel mehr absolviert) angriffslustig. „Wir müssen Lösungen finden, damit Bamberg die Offensiv-Power nicht zur Entfaltung bringen kann“, fordert deshalb Abtswinds Trainer Mario Schindler. Die eigene Abwehrarbeit hat dem 42-Jährigen zuletzt beim 1:3 in Ammerthal, das am Ende eher zum Jammertal für die Seinen geworden war, gründlich missfallen.

„Im letzten Drittel des Spiels haben wir die defensive Ordnung komplett verloren. Das darf nie wieder in dieser Form passieren“, erklärt Schindler im Stadionheft. Und: „Hier sind alle Spieler gefordert, dass das heute besser und vor allem über 90 Minuten gespielt wird. Vor allem unsere Führungsspieler spreche ich an.“ Mehrere der Leistungsträger müssen allerdings nach wie vor verletzt zusehen. Und auch vor des Gegners Tor hat es beim TSV zuletzt gehapert: So trafen die drei besten Abtswinder Torschützen der vorigen Saison – Max Hillenbrand (11), Adrian Dußler (9) und Jürgen Endres (8) – bisher zusammen genommen erst einmal. Die Bamberger haben in Patrick Görtler dagegen einen richtigen Torjäger in ihren Reihen. Vier Tore hat der erst 21-Jährige schon erzielt.

Trainiert wird der Aufsteiger vom Ex-Forchheimer Michael Hutzler. Er hat den aus finanziellen Gründen tief gefallenen Fusionsverein mit einem Durchmarsch von der Bezirks- bis in die Bayernliga zurückgeführt. Zuletzt verspielten die Bamberger zu Hause eine 3:1-Führung gegen Großbardorf und kassierten in der letzten Sekunde noch das 3:3.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren