Marktsteft

TV Marktsteft verteidigt Tabellenführung

Einseitiger als erwartet verlief das Spitzenspiel der ungeschlagenen Mannschaften in Nürnberg. Ein Spieler überragte dabei.
Artikel drucken Artikel einbetten

Landesliga Nord männliche A-Jugend

 

Post SV Nbg – TV Marktsteft 25:33  
HC Bamberg II – TV Lauf 32:18  
FC Neunburg v.W. – HC Erlangen 33:29  

 

 

1. (1.) TV Marktsteft 5 4 1 0 157 : 119 9 : 1  
2. (4.) HC Bamberg II 4 3 0 1 131 : 118 6 : 2  
3. (5.) FC Neunburg v.W. 5 3 0 2 135 : 131 6 : 4  
4. (2.) Post SV Nbg 5 2 2 1 152 : 135 6 : 4  
5. (3.) HC Erlangen 5 2 2 1 128 : 129 6 : 4  
6. (6.) TV Großwallstadt 4 1 0 3 98 : 124 2 : 6  
7. (7.) TV Lauf 4 0 1 3 70 : 98 1 : 7  
8. (8.) MTV Stadeln 4 0 0 4 104 : 121 0 : 8  

 

Post SV Nürnberg – TV Marktsteft 25:33 (12:14)

Der Marktstefter Nachwuchs fand gut ins Spitzenspiel und ging mit 3:0 in Führung. In der Folge verlief die Partie aber ausgeglichener, wobei die Gäste stets einen Ein-Tore-Vorsprung behielten. Beim 12:12 schafften die Mittelfranken den Ausgleich (Spielzeit: Minute 28:24). In den verbleibenden 96 Sekunden trafen Felix Bischoff und Christoph Mölter zur Marktstefter Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel demonstrierten die Schützlinge von Florian Hähle ihre wahre Stärke. Mit einem schnellen Handball setzten sie sich immer weiter ab. Mit dem 17:24 (45.) zwangen sie die Nürnberger zu einer Auszeit. Aber auch dies änderte den Spielverlauf nicht mehr. Beim 21:30 (55.) war Marktstefts höchste Führung erreicht. Spätestens dann gab es keinen Zweifel mehr am verdienten Sieger.

TV Marktsteft: Mölter 9, Etzelmüller 7, Baumann 5/1, Matern 3, Wolf 3, Bischoff F. 2, Cronau 2, Wendel 2; Post SV Nürnberg: Längst 16/2, Köhler 3, Schulze 2, Bialowas 1, Fischer 1, Schöpe 1, Tschackert 1.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.