HANDBALL: BAYERNLIGA B-JUNGEN

TV Marktsteft beweist tolle Moral

Gastgeber TG Würzburg lag in beiden Spielhälften relativ klar in Führung, wurde aber jeweils noch abgefangen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Handball (wro)

Landesliga männliche B-Jugend TG Würzburg – TV Marktsteft 26:26 (12:12)

In einem umkämpften Spiel trennten sich die beiden Tabellennachbarn mit einem Unentschieden. Die Führung wechselte in der ausgeglichenen ersten Halbzeit mehrmals hin und her. Marktsteft lag dreimal (1:0, 3:2, 4:3) vorne, die TG Würzburg die meiste Zeit, davon auch einmal mit vier Toren (9:5, 17.). Die Hähle-Schützlinge bewiesen aber in dieser Phase Moral und glichen bis zum Pausenpfiff von Christoph Feulner (HSC Bad Neustadt) und Stephan Wilm (DJK Nüdlingen) aus.

Nach dem Wechsel bestimmten die Würzburger die Partie erneut ergebnismäßig (14:12, 16:13, 17:15, 21:19). Marktsteft glich beim 21:21 (42.) erstmals aus. Der ausgeglichene Spielstand hatte bis zur 46. Minute Gültigkeit, als die Gastgeber erneut auf drei Tore davonzogen (26:23). In der Folge sorgten Christoph Wendel, Tim Etzelmüller und Oliver Cronau in Überzahl doch noch für den Ausgleich, mit dem der Marktstefter Handball-Nachwuchs aufgrund des Zustandekommens wohl eher zufrieden sein kann als sein Gegner.

Landesliga Bayern Nord B-Jgd. männlich

 

TSV Rödelsee – Post SV Nürnberg 23:23  
TVG Junior Akademie II – TV 77 Lauf 28:18  
TSV 04 Feucht – HaSpo Bayreuth 25:28  
SG Kernfranken – HC Erlangen II 36:31  
TG Würzburg – TV Marktsteft 26:26  

 

 

1. (1.) TVG Junior Akademie II 11 10 0 1 337 : 233 20 : 2  
2. (2.) HaSpo Bayreuth 10 8 0 2 281 : 244 16 : 4  
3. (3.) TV Marktsteft 11 6 2 3 255 : 240 14 : 8  
4. (4.) TG Würzburg 11 6 1 4 236 : 243 13 : 9  
5. (6.) SG Kernfranken 10 6 0 4 323 : 336 12 : 8  
6. (5.) Post SV Nürnberg 11 5 2 4 249 : 246 12 : 10  
7. (7.) HC Erlangen II 11 3 0 8 269 : 303 6 : 16  
8. (9.) TSV Rödelsee 11 2 2 7 263 : 316 6 : 16  
9. (8.) TSV 04 Feucht 11 2 1 8 292 : 292 5 : 17  
10. (10.) TV 77 Lauf 11 2 0 9 244 : 296 4 : 18  

 

TG Würzburg: Behnke 9, Mölter 5/1, Lohn 4, Hagen 4, Kretzer 3, Efinger 1. Marktsteft: Oliver Cronau 7, Tim Etzelmüller 6, Christoph Wendel 5, Tobias Seitz 4, Franz Wolf 2/1, Max Stark 1, Nico Baumann 1.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.