Fußball-Bezirk Hohenlohe

TSV Röttingen verspielt Führung

2:4 nach 2:0-Pausenführung in Igersheim
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreisliga A3 Hohenlohe

TSV Schrozberg – TSV Laudenbach 1:0  
Bad Mergentheim – Berlichingen/Jagsthausen 2:6  
TSV Dörzbach/Klepsau – FC Taubertal 1:2  
TSV Markelsheim – TSV Althausen/Neunkirchen 3:1  
DJK-TSV Bieringen – SG TSV Weikersheim 1:2  
SpVgg Apfelbach – SG Niedernhall/Weißbach 2:4  
SV Westernhausen – FC Billingsbach 2:1  

1. (3.) SG Niedernhall/Weißbach 10 8 0 2 28 : 11 24  
2. (1.) SpVgg Gammesfeld 9 7 1 1 26 : 8 22  
3. (2.) TV Niederstetten 9 7 1 1 22 : 5 22  
4. (4.) SG TSV Weikersheim 10 7 0 3 31 : 12 21  
5. (6.) SV Westernhausen 10 5 2 3 19 : 12 17  
6. (7.) SV Berlichingen/Jagsthausen 11 5 2 4 22 : 27 17  
7. (5.) TSV Althausen/Neunkirchen 10 5 1 4 13 : 14 16  
8. (9.) TSV Schrozberg 11 5 0 6 15 : 19 15  
9. (11.) TSV Markelsheim 10 4 2 4 15 : 12 14  
10. (8.) SV Elpersheim 10 4 1 5 20 : 18 13  
11. (13.) FC Taubertal 11 4 1 6 18 : 22 13  
12. (10.) SpVgg Apfelbach 10 4 0 6 14 : 24 12  
13. (12.) DJK-TSV Bieringen 10 3 2 5 15 : 22 11  
14. (14.) TSV Dörzbach/Klepsau 11 2 4 5 15 : 24 10  
15. (15.) TSV Laudenbach 11 2 3 6 17 : 31 9  
16. (16.) FC Billingsbach 10 1 4 5 14 : 20 7  
17. (17.) VfB Bad Mergentheim 11 1 2 8 12 : 35 5  

TSV Dörzbach/Klepsau – FC Taubertal 1:2 (1:0). „Wir haben eine Stunde lang die Partie dominiert, es aber versäumt, aus unsren Chancen mehr Kapital zu schlagen“, berichtet TSV-Trainer Marco Reuß. In der zweiten Halbzeit habe dann der Gast das Spiel gedreht.

Tore: 1:0 Werner Öchslen (20.), 1:1 Dominik Lysak (60.), 1:2 Patrick Fries (80.).

Kreisliga B4 Hohenlohe

SV Wachbach II – SV Rengershausen 0:3  
FC Igersheim – TSV Röttingen 4:2  
FSV Hollenbach III – SV Harthausen 1:0  
SV Edelfingen – FC Creglingen 0:2  
DJK SG Oberkessach – TSV Hohebach 0:1  
SV Mulfingen II – SV Löffelstelzen II 8:1  
SV Bieberehren – SV Sindelbachtal 0:3  

1. (1.) FSV Hollenbach III 9 7 1 1 24 : 6 22  
2. (2.) FC Creglingen 9 6 2 1 23 : 10 20  
3. (5.) TSV Hohebach 9 5 2 2 16 : 8 17  
4. (3.) SV Edelfingen 9 5 2 2 11 : 9 17  
5. (6.) SV Sindelbachtal 9 5 1 3 22 : 15 16  
6. (7.) FC Igersheim 9 5 0 4 25 : 20 15  
7. (9.) SV Rengershausen 9 5 0 4 22 : 24 15  
8. (4.) SV Harthausen 9 4 2 3 20 : 13 14  
9. (8.) SV Bieberehren 9 3 3 3 18 : 19 12  
10. (10.) DJK SG Oberkessach 9 3 1 5 15 : 25 10  
11. (11.) TSV Röttingen 9 2 3 4 15 : 16 9  
12. (12.) SV Mulfingen II 9 2 1 6 21 : 23 7  
13. (13.) SV Wachbach II 9 1 0 8 9 : 20 3  
14. (14.) SV Löffelstelzen II 9 1 0 8 9 : 42 3  

SV Bieberehren – SV Sindelbachtal 0:3 (0:0). Bieberehren hatte vom Anpfiff weg Mühe, überhaupt ins Spiel zu kommen. Klare Aktionen Richtung gegnerisches Tor waren kaum zu verzeichnen. Die Gäste dagegen spielten aggressiv, konnten sich aber vor der Pause außer nach einigen Standards ebenfalls keine nennenswerte Torchance erarbeiten. Nach dem Seitenwechsel spielten die Gastgeber offensiver, wurden aber mit dem 0:1 in der 52. Minute kalt erwischt. Sindelbachtal machte in der Folgezeit den mannschaftlich geschlosseneren Eindruck. Bieberehren dagegen kam weiterhin kaum gefährlich vor das Gästetor. Die Überlegenheit der Gäste wurde schließlich mit dem zweiten und dritten Treffer belohnt.

Tore: 0:1 Simon Kapp (52.), 0:2 Dominik Behr (69., Eigentor), 0:3 Robin Metzger (84.).

FC Igersheim – TSV Röttingen 4:2 (0:2). Röttingen bestimmte die erste Halbzeit klar und führte zur Pause verdient. Dass dieses Spiel noch verloren gehen könnte, dachte zu diesem Zeitpunkt niemand. Ein kollektiver Einbruch, fehlende Laufbereitschaft und viele Fehler führten dennoch dazu. Igersheim profitierte dabei von seinem frühen Anschlusstreffer und einer Dauer-Tiefschlafphase der Röttinger. Zwar boten sich den Gästen noch ein paar Gelegenheiten, die aber nicht genutzt wurden.

Tore: 0:1 Alexander Kempl (13., Foulelfmeter, verursacht an Georg Löbert), 0:2 Björn Ament (40., abseitsverdächtig), 1:2 Timo Ulshöfer (46.), 2:2 Christoph Hörner (59.), 3:2 Christoph Hörner (75.), 4:2 Fabian Lugner (90.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.