FUßBALL: KREISKLASSE WÜRZBURG 2

Spannung im Titelkampf der Kreisklasse 2

Zu einem Fünfkampf hat sich mittlerweile die Entscheidung in dieser Liga entwickelt. Verlierer des Osterwochenendes war Spitzenreiter Geroldshausen mit zwei Niederlagen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Daniel Schiller und seine Büttharder sind neuer Tabellenführer in der Kreisklasse 2. Foto: Foto: Michal Kämmerer
Kreisklasse Würzburg 1

SV Veitshöchheim – TG Höchberg II 1:2
TSV Unterpleichfeld II – TSG Estenfeld 2:3
Burggrumb./Erbsh./Sulzwiesen – TSV Grombühl 1:0
TSV Biebelried – SV Oberpleichfeld/Dipbach 1:3
SV Kürnach – VfR Bibergau 3:5
ASV Rimpar II – TSV Lengfeld II 2:1
SV Oberdürrbach – SV Bergtheim 3:1
SV Bergtheim – SV Veitshöchheim 2:1
SV Kürnach – SV Oberdürrbach 1:5
TG Höchberg II – TSV Unterpleichfeld II 2:3
VfR Bibergau – ASV Rimpar II 0:3
SV Oberpleichfeld/Dipbach – TSV Lengfeld II 3:3
TSV Biebelried – Burggrumb./Erbsh./Sulzwiesen 2:2

1. (1.) TSG Estenfeld 18 15 1 2 55 : 25 46
2. (2.) Burggrumb./Erbsh./Sulzwiesen 18 10 5 3 50 : 29 35
3. (5.) SV Oberdürrbach 18 9 5 4 44 : 29 32
4. (3.) TSV Lengfeld II 17 9 3 5 37 : 25 30
5. (4.) SV Kürnach 18 8 3 7 40 : 40 27
6. (9.) ASV Rimpar II 18 8 2 8 44 : 45 26
7. (7.) TSV Unterpleichfeld II 18 8 1 9 36 : 38 25
8. (6.) SV Veitshöchheim 18 7 3 8 31 : 42 24
9. (8.) SV Bergtheim 17 7 2 8 37 : 38 23
10. (11.) TG Höchberg II 18 6 3 9 30 : 35 21
11. (10.) TSV Biebelried 17 5 4 8 24 : 29 19
12. (12.) SV Oberpleichfeld/Dipbach 18 4 5 9 25 : 41 17
13. (13.) TSV Grombühl 17 2 6 9 21 : 33 12
14. (14.) VfR Bibergau 18 3 3 12 26 : 51 12

VfR Bibergau – ASV Rimpar II 0:3 (0:0). Verschaukelt fühlten sich die Gastgeber im Duell gegen Rimpar vom Unparteiischen Michael Zöller, wie Informant Michael Gehring berichtete. Während der VfR das Spiel klar dominierte, aber seine Chancen nicht nutzte, sprach er den harmlosen Gästen einen unberechtigten Strafstoß zu, der zur Führung führte, und ließ auch das 0:2 trotz klarer Abseitsstellung Sven Mahlers gelten.

Tore: 0:1 Gabriel Yaman (82., Foulelfmeter), 0:2 Sven Mahler (86.), 0:3 Marvin Ott (90.).

TSV Biebelried – SG Burggrumbach/Erbshausen-Sulzwiesen 2:2 (1:1). Ein Lebenszeichen sendet der TSV gegen den Tabellenzweiten. Dieser war zwar vor dem Seitenwechsel klar tonangebend, verwertete aber seine Chancen nur ungenügend. So war das Unentschieden zur Pause schmeichelhaft für die Gastgeber, die sich aber im zweiten Durchgang steigerten. Dem nicht unverdienten Punkt ging jedoch ein klarer Torwartfehler Dominik Pesamoscas voraus, der einen Freistoß aus der Biebelrieder Hälfte von Sebastian Singer ins Tor passieren ließ.

Tore: 1:0 Bara Top (21.), 1:1 Marius Schneider (28.), 1:2 Christian Schömig (76., Eigentor), 2:2 Sebastian Singer (90.+1).

Die Spiele vom Samstag

SV Kürnach – VfR Bibergau 3:5 (2:2). Tore: 0:1 Frederik Herrlein (18., Handelfmeter), 1:1 Sebastian Scheller (23.), 2:1 Sebastian Scheller (27.), 2:2 Maximilian Wunder (43.), 2:3 Frederik Herrlein (52.), 2:4 Maximilian Wunder (57.), 3:4 Nils Diekmann (71.), 3:5 Maximilian Wunder (87.).

TSV Biebelried – SV Oberpleichfeld/Dipbach/Prosselsheim 1:3 (1:2). Tore: 1:0 Johannes Götz (29.), 1:1 Stefan Kötzner (41., Foulelfmeter), 1:2 Tim Friedrich (45.+2), 1:3 Hannes Zeidler (61.).los

Kreisklasse Würzburg 2

SV Bütthard – SV Hoheim 7:0
SV Gelchsheim – Ochsenfurter FV 4:2
SV Sickershausen – SG Seinsheim/Nenzenheim 4:1
SC Mainsondheim – SV Geroldshausen 2:1
TSG Sommerhausen – TSV Mainbernheim 3:0
SpVgg Gülchsheim – TSV Gerbrunn 1:1
SV Willanzheim – FG Marktbreit/Martinsheim II 2:4
TSG Sommerhausen – SV Sickershausen 0:2
SV Hoheim – TSV Mainbernheim 3:0
SV Bütthard – SV Gelchsheim 2:2
SV Willanzheim – SV Geroldshausen 4:1
SC Mainsondheim – Ochsenfurter FV 5:2

1. (3.) SV Bütthard 16 10 4 2 48 : 18 34
2. (5.) SV Sickershausen 15 11 1 3 42 : 17 34
3. (1.) SV Geroldshausen 17 11 1 5 38 : 24 34
4. (2.) SpVgg Gülchsheim 16 8 8 0 47 : 19 32
5. (4.) SV Willanzheim 17 10 2 5 51 : 34 32
6. (6.) SV Hoheim 18 6 6 6 37 : 44 24
7. (8.) TSG Sommerhausen 16 5 5 6 27 : 29 20
8. (9.) FG Marktbreit/Martinsheim II 14 5 5 4 22 : 27 20
9. (7.) TSV Mainbernheim 17 6 0 11 22 : 36 18
10. (12.) SC Mainsondheim 15 5 2 8 21 : 37 17
11. (10.) TSV Gerbrunn 17 4 4 9 29 : 40 16
12. (14.) SV Gelchsheim 16 3 5 8 21 : 36 14
13. (11.) Ochsenfurter FV 17 4 1 12 24 : 44 13
14. (13.) SG Seinsheim/Nenzenheim 17 3 2 12 23 : 47 11

SC Mainsondheim – Ochsenfurter FV 5:2 (2:0). Mit zwei Siegen binnen drei Tagen hat sich der SC Mainsondheim aus der Abstiegszone geschossen. Nach zerfahrenem Beginn brachte ein Doppelschlag die Gastgeber auf die Siegerstraße, von der sie auch nicht mehr abkommen sollten. Besonders Nicholas Vollhals, der dreimal traf, erwischte einen Sahnetag.

Tore: 1:0 Johannes Wurm (36.), 2:0 Nicholas Vollhals (39.), 3:0 Maximilian Günzel (52.), 3:1 Leon Lange (54.), 4:1 Nicholas Vollhals (63.), 4:2 Sebastian Wirsching (78., Foulelfmeter), 5:2 Nicholas Vollhals (86.); Besonderheit: Mainsondheims Patrik Mrugalla hält Foulelfmeter von Nico Schneider (82.); Rot: Tobias Macht (80., Tätlichkeit, Ochsenfurt).

SV Bütthard – SV Gelchsheim 2:2 (1:0). Nicht wie gewohnt konnten die Büttharder ihr Kombinationsspiel aufziehen. Geschickt stellten die Gelchsheimer das Mittelfeld zu und setzten immer wieder gefährliche Nadelstiche. Daher sah SV-Spielertrainer Christian Steinmetz ein über weite Strecken offenes Spiel mit einem gerechten Resultat.

Tore: 1:0 Bastian Kemmer (20.), 1:1 Timo Skrobar (48.), 1:2 Timo Skrobar (63.), 2:2 Christian Steinmetz (83.); Gelb-Rot: Thorsten Neckermann (90.+2, wiederholtes Foulspiel, Bütthard).

TSG Sommerhausen – SV Sickershausen 0:2 (0:1). Souverän siegten die Sickerhäuser am Wildpark und haben nun die besten Karten im Kampf um die Meisterschaft. Die Elf von Wolfgang Beischmidt traf jeweils zu Beginn der beiden Hälften und legte so den Grundstein zum nie gefährdeten Sieg gegen ersatzgeschwächte Sommerhäuser.

Tore: 0:1 Michael Alesi (7.), 0:2 Dominik Held (55.).

SV Willanzheim – SV Geroldshausen 4:1 (2:1). Mit der besten Saisonleistung hat sich Willanzheim im Titelkampf zurückgemeldet. Zwar kamen die Gäste besser in die Partie und gingen in Führung, doch die Willanzheimer kämpften sich in die Begegnung und drehten diese sogar noch vor der Pause. Hatte der Tabellenführer vor dem Seitenwechsel noch Chancen auf den Ausgleich, baute er im zweiten Durchgang ab.

Tore: 0:1 Sebastian Wolf (10.), 1:1 Johannes Dorsch (28.), 2:1 Niklas Hein (37.), 3:1 Christian Volkamer (71.), 4:1 Benedikt Strohmer (73.).

SV Hoheim – TSV Mainbernheim 3:0 (0:0). Deutlich überlegen gestalteten die Gäste die Partie im ersten Durchgang, konnten ihre Dominanz aber nicht in Tore ummünzen. Nach dem Seitenwechsel drehten die Hausherren auf und belohnten sich für ihre deutliche Leistungssteigerung.

Tore: 1:0 Christian Brixner (52.), 2:0 Dennis Richard (85., Foulelfmeter), 3:0 Christian Brixner (90.); Gelb-Rot: Rene Rodamer (63., wiederholtes Foulspiel, Mainbernheim).

Die Spiele vom Samstag

SV Bütthard – SV Hoheim 7:0 (2:0). Tore: 1:0 Peter Deißenberger (23.), 2:0 Peter Deißenberger (33.), 3:0 Lorenz Brell (67.), 4:0 Peter Deißenberger (68.), 5:0 Niklas Karl (73.), 6:0 Daniel Schiller (86.), 7:0 Daniel Schiller (89.); Gelb-Rot: Tobias Köllensperger (59., Hoheim).

SV Gelchsheim – Ochsenfurter FV 4:3 (3:1). Tore: 1:0 Maximilian Hoos (8.), 2:0 Daniel Kreußer (22.), 3:0 Daniel Leimig (32.), 3:1 Patrick Gutknecht (38.), 4:1 Maximilian Hoos (58.), 4:2 Nico Hemkeppler (60.); Gelbrot: Jonas Neckermann (66., Gelchsheim), Johannes Wetzstein (90.+4, OFV, Notbremse).

SV Sickershausen – SG Seinsheim/Nenzenheim 4:1 (3:0). Tore: 1:0 Timo Held (3.), 2:0 Fabian Holler (16.), 3:0 Dominik Held (28.), 4:0 Julian Rahmann (58.), 4:1 Christian Kehrer (86., Eigentor).

SC Mainsondheim – SV Geroldshausen 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Nicholas Vollhals (30.), 1:1 Florian Boldt (61.), 2:1 Marco Burkard (84.).

TSG Sommerhausen – TSV Mainbernheim 3:0 (0:0). Tore: 1:0 Christian Schwarz (62.), 2:0 Christian Schwarz (76.), 3:0 Benedikt Lindner (87.).

SpVgg Gülchsheim – TSV Gerbrunn 1:1 (1:1). Tore: 0:1 Dustin Höppner (12.), 1:1 Carlo Baunach (16., Eigentor).

SV Willanzheim – FG Marktbreit-Martinsheim II 2:4 (2:2). Tore: 1:0 Johannes Dorsch (14.), 2:0 Alexander Flennert (21., Foulelfmeter), 2:1 Nandino Fehlbaum (31.), 2:2 Leon Gerlach (39.), 2:3 Nandino Fehlbaum (71.), 2:4 Nandino Fehlbaum (82.); Gelb-Rot: Alexander Flennert (70., Willanzheim).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.