Schiessen: EM-Quali

Sommeracher Jungschützin startet bei EM

Voll ins Schwarze trifft Eva Maria Östreicher zum Jahresabschluss: Die Sommeracher Sportschützin qualifiziert sich für die Europameisterschaft.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Europameisterschaft im Visier: Eva Maria Östreicher. Foto: Foto: Braun

Die Sommeracher Schützen sind für das nächste Jahr gut gerüstet. Zum Ausklang der Saison 2015 erzielten sie einige weitere nationale Erfolge, die das erfolgreiche Schützenjahr für Sommerach abrunden.

Zu den Erfolgsgaranten zählte erneut Eva Maria Östreicher. Sie siegte als Mitglied der Nationalmannschaft beim Ausscheidungskampf des Deutschen Schützenbundes auf der Olympia-Schießanlage in München-Hochbrück und qualifizierte sich somit für die Europameisterschaften Anfang März im ungarischen Gyor, und zwar in den Spezial-Disziplinen 10 Meter Mix und Laufende Scheibe 10 Meter. Neben Östreicher war es ihr Teamkamerad Felix Hörning aus Birkenfeld, der von Bundestrainer Thomas Pfeffer als zweiter Unterfranke im nationalen Juniorenkader für die Europameisterschaft berufen wurde. Vier unterfränkische Sportler hatten sich an der Qualifikation für die EM versucht.

Einen Erfolg gab es auch für Julian Gebauer. Der 13-Jährige erzielte beim Christmas-Cup in Suhl 343 Ringe auf die 10 Meter Laufende Scheibe und belegte damit Rang drei. Mit deutlich verbesserten Schießleistungen gegenüber den deutschen Meisterschaften präsentierten sich in Suhl laut Trainer Franz Völk auch die beiden Sommeracher Nachwuchstalente Niklas Ort und Simon Breitschopf in ihrer Paradedisziplin 10 Meter Laufende Scheibe.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.