Faustball

Segnitz sichert Aufstiegsspiele

Man hat schon stärkere Spiele von den TV-Frauen gesehen. Aber die Ergebnisse stimmten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Faustball
Foto: Michael Kämmerer
2. Bundesliga Süd Frauen Feld
 
SV Wacker Burghausen – TSV Gärtringen 2:3  
TSV Gärtringen – TV Eibach 1:3  
SV Wacker Burghausen – TV Eibach 3:2  
TSV Grafenau – TSV Ötisheim 2:3  
TSV Ötisheim – SV Tannheim 0:3  
TSV Grafenau – SV Tannheim 0:3  
TV Trichtingen – TV Neugablonz 1:3  
TV Neugablonz – TV Segnitz 0:3  
TV Trichtingen – TV Segnitz 1:3  
 
1. (1.) TV Segnitz 12 12 0 0 36 : 8 24 : 0  
2. (2.) SV Tannheim 12 11 0 1 34 : 14 22 : 2  
3. (3.) TSV Gärtringen 12 7 0 5 26 : 19 14 : 10  
4. (4.) TV Eibach 12 6 0 6 26 : 22 12 : 12  
5. (5.) TSV Ötisheim 12 6 0 6 23 : 26 12 : 12  
6. (6.) SV Wacker Burghausen 12 5 0 7 22 : 28 10 : 14  
7. (7.) TSV Grafenau 12 3 0 9 16 : 29 6 : 18  
8. (9.) TV Neugablonz 12 2 0 10 14 : 32 4 : 20  
9. (8.) TV Trichtingen 12 2 0 10 12 : 31 4 : 20  
 

TV Segnitz – TV Neugablonz 11:9 11:8 11:4

TV Segnitz – TV Trichtingen 11:9 8:11 11:3 11:7

Ohne spielerisch zu überzeugen, setzten die Segnitzer Faustballerinnen ihren Erfolgsweg fort. Gegen die beiden Kellerkinder gelangen die Saisonsiege elf und zwölf. Vier Spiele vor Schluss können die Schützlinge von Uli und Steffi Lauck nicht mehr von den Relegationsplätzen für die Aufstiegsspiele zur 1. Liga verdrängt werden.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.