Regionalsport in Kürze

Schweres Los und großer Jubel

Fußball, Volleyball
Artikel drucken Artikel einbetten
Lokalsport in Kürze

Würzburger Kickers gegen Offenbach oder Saarbrücken

Die Partien der Aufstiegsrelegation zur 3. Liga sind ausgelost. Der Meister der Fußball-Regionalliga Bayern reist am 27. Mai zunächst zum Meister oder Vizemeister der Regionalliga Südwest. Um möglichen Wettbewerbsverzerrungen in der Saisonendphase vorzubeugen, wird der genaue Gegner erst ausgelost, wenn die beiden Erstplatzierten der Regionalliga Südwest feststehen. Nach aktuellem Tabellenstand würde der FC Würzburger Kickers zunächst bei den Offenbacher Kickers oder beim FC Saarbrücken antreten. Das Rückspiel findet am 31. Mai statt. Gespielt wird nach dem Europa-Cup-Modus. „Auch wenn der Gegner noch nicht endgültig feststeht: Grundsätzlich ist das ein schweres Los, da ich die Südwest-Regionalligisten stark einschätze. Aber sollten sich die Kickers die Meisterschaft sichern, halte ich sie auch für stark genug, sich in der Relegation durchzusetzen. Zweimal sind die bayerischen Teams zuletzt knapp in der Aufstiegsrelegation gescheitert. Aller guten Dinge sind drei. Ich bin optimistisch, dass der neue Meister der Regionalliga Bayern auch in die 3. Liga aufsteigt“, erklärte BFV-Verbands-Spielleiter Josef Janker nach der Auslosung.

FC Schweinfurt 05 und Greuther Fürth laden zur Talentsichtung

Der FC Schweinfurt 05 und die SpVgg Greuther Fürth laden am Sonntag, 26. April, zu einem Demotraining für talentierte Juniorenspielerinnen und -spieler ein. Junge Talente sind eingeladen, unter Anleitung durch qualifizierte Trainer des FC 05 und Jugendtrainer der SpVgg Greuther Fürth einen Trainingstag im Willy-Sachs-Stadion Schweinfurt zu verbringen. Eingeladen sind die Jahrgänge 2002/2003/2004/2005 im Juniorenbereich sowie 2002/2003/2004 im Juniorinnenbereich. Los geht es um 9.30 Uhr, Gruppentraining ist ab 10.15 Uhr mit einer Mittagspause bis 13.30 Uhr. Interessierte Nachwuchsspieler, die ein Training unter professionellen Bedingungen erleben wollen, können sich online unter www.fcschweinfurt05.de unter „Jugend“ anmelden. Anmeldeschluss ist der 19. April.

Eltmanns Volleyballer bejubeln Klassenerhalt in der 2. Bundesliga

Die Stimmung beim Volleyball-Zweitligisten VC Eschenbacher Eltmann war am Samstagabend nach dem Sieg im Tie-Break in Waldgirmes ausgelassen. In einem echten Krimi sicherte sich Eltmann am letzten Spieltag doch noch den Klassenerhalt und das, obwohl Konkurrent Grafing klar gegen Stuttgart mit 3:0 gewann. Entscheidend war bei Punktgleichheit mit Grafing die Anzahl der Saisonsiege, eine eher ungewöhnliche Regel, die es so in anderen Sportarten nicht gibt. Die Mannschaft von Spielertrainer Heriberto Quero ist nun in Urlaub, die Planungen für die neue Saison laufen aber hinter den Kulissen. Videos vom Eltmanner Matchball und dem Jubel von Mannschaft und Fans finden Sie auf der Facebook-Seite www.facebook.com/schweinfurter.tagblatt.lokalsport

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.