Ochsenfurt

Saisonauftakt geht daneben

Ochsenfurts Niederlage gegen Flügelrad Nürnberg III fiel knapper aus als es das Ergebnis vermuten lässt. Die Ehrenpunkte gingen auf das Konto eines Ehepaares.
Artikel drucken Artikel einbetten

TV Ochsenfurt – Flügelrad Nürnberg III 2:6 (7:12-Sätze)

Weil zwei Nürnberger Spieler bei der Senioren-Europameisterschaft in Spanien ans Netz gingen, wurde die Auftaktpartie der Ochsenfurter verlegt. Die Gastgeber, überwiegend besetzt mit bayernliga-erfahrenen Akteuren (Sergej Woit, Natalia Woit, Johannes Ort, Philipp Kraft) und ergänzt durch Stefan Zips und Sabine Dacheneder, kassierten eine deutliche Niederlage.

Im ersten Herrendoppel überzeugten Johannes Ort und Sergej Woit in einem engen Dreisatzspiel, das nach lang umkämpften Ballwechseln aber an die Nürnberger ging (21:17, 21:23, 15:21). Die neu formierten Doppelpaarungen (Philipp Kraft/Stefan Zips und Natalia Woit/Sabine Dacheneder) unterlagen dagegen jeweils deutlich 0:2. Mit knappen Siegen im Dameneinzel (Natalia Woit, 21:18, 22:20) und ersten Herreneinzel (Sergei Woit, 21:19, 21:19) verkürzte Ochsenfurt. Zwei Dreisatzspiele von Johannes Ort (21:17, 15:21, 20:22) und Stefan Zips (21:12, 11:21, 16:21) gingen an Nürnberg. Damit entschieden drei äußerst knappe Dreisatzspiele, die alle von den Mittelfranken gewonnen wurden, die Partie. Eine klare Mixed-Niederlage kassierten Philipp Kraft und Sabine Dacheneder (11:21, 17:21).



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.