Handball-Bezirksoberligen

Rödelsee dreht Rückstand in knappen Sieg

Zwei Minuten reichen Rödelsees Männern, um in Waldbüttelbrunn noch zu gewinnen. Lange Zeit leiden sie unter der Manndeckung gegen Vilo Vitkovic.
Artikel drucken Artikel einbetten
TSV Rödelsee
Bezirksoberliga Männer
 
TSV Rödelsee II – DJK Waldbüttelbrunn II 30:28  
TSV Lohr II – HSG Volkach 24:20  
MHV Schweinfurt – TV Gerolzhofen 21:25  
 
1. (1.) TV Marktsteft 2 2 0 0 63 : 45 4 : 0  
2. (2.) TSV Lohr II 2 2 0 0 52 : 41 4 : 0  
3. (4.) SpVgg Giebelstadt 2 2 0 0 51 : 47 4 : 0  
4. (12.) TSV Rödelsee II 3 2 0 1 87 : 85 4 : 2  
5. (5.) TG Höchberg 1 1 0 0 21 : 20 2 : 0  
6. (9.) TV Gerolzhofen 2 1 0 1 45 : 44 2 : 2  
7. (3.) HSG Volkach 3 1 0 2 83 : 91 2 : 4  
8. (6.) HSV Main-Tauber 1 0 1 0 26 : 26 1 : 1  
9. (7.) SG Randersacker 2 0 1 1 49 : 59 1 : 3  
10. (8.) MHV Schweinfurt 2 0 0 2 41 : 46 0 : 4  
11. (10.) DJK Waldbüttelbrunn II 2 0 0 2 60 : 66 0 : 4  
12. (11.) TG Würzburg 2 0 0 2 48 : 56 0 : 4  

TSV Rödelsee II – DJK Waldbüttelbrunn II 30:28 (12:14). „Sie haben unseren Spieltrainer Viliam Vitkovic in Manndeckung genommen. Wir hatten geahnt, dass es so kommen würde, mussten aber lange Zeit einem Rückstand nachlaufen“, berichtete Rödelsees Rückraum-Spieler Jürgen Schmitt. Zeitweise bauten die Gäste beim 20:14 ihren Vorsprung auf sechs Tore aus. Als Rödelsee in der zweiten Halbzeit mit dem gleichen Mittel gegen Waldbüttelbrunns Thomas Keupp zu Werke ging, holten die Gastgeber aus einer kompakten Abwehr zum Gegenschlag aus. In den letzten zwei Minuten drehte Rödelsee mit einer schnurgeraden Serie von vier Toren ein 26:28 noch um.

Rödelsee: Viliam Vitkovic 10/3, Sascha Hammer 9, Tobias Hemberger 3, Dominik Lenhart 2, Stefan Pruy 2, Jürgen Schmitt 2, Andreas Wandler 2; Waldbüttelbrunn: Berthold 8/1, Thomas Keupp 5, Hilpert 4, Köhler 4, Feustel 2, Lohn 2, Fricker 1, Martin Keupp 1, Schlenker 1.

TSV Lohr II – HSG Volkach 24:20 (13:9). Mit einer Niederlage kehrten Volkachs Männer aus der Spessarttor-Halle zurück. „Was wir uns vornehmen, können wir noch nicht umsetzen“, beklagte Trainer Matthias Lauer. Zwar standen die Seinen diesmal in der Abwehr sicher, doch haperte es im Angriff. Nach 20 Minuten lag Lohr mit 8:2 vorne. „Obwohl es die zweite Halbzeit besser lief, sind wir das ganze Spiel über diesem Rückstand nachgelaufen“, berichtete Lauer.

Lohr: Bauer 6, Schmitt 6/1, Kunkel 3, Burk 2, Scheiner 2, Bernard 1/1, Bühner 1, Imhof 1, Vormwald 1, Pascal Wehner 1; Volkach: Taylor Vollhals 5/1, Daniel Wagner 4, Jens Fieseler 3, Martin Vogel 3, Tobias Herrling 2, Thorsten Klinger 2/1, Sebastian Seitzer 1.

Bezirksoberliga Frauen
 
TSV Lohr – HSG Volkach 18:27  
SG Dettelbach/Bibergau – TG Heidingsfeld 15:12  
TV Großlangheim – TV Marktsteft 29:16  
 
1. (2.) SG Dettelbach/Bibergau 3 3 0 0 57 : 41 6 : 0  
2. (5.) HSG Volkach 3 2 1 0 69 : 54 5 : 1  
3. (3.) SpVgg Giebelstadt 2 2 0 0 44 : 27 4 : 0  
4. (1.) TG Heidingsfeld 3 2 0 1 50 : 48 4 : 2  
5. (4.) TSV Pfändhausen 2 1 0 1 38 : 51 2 : 2  
6. (7.) TV Großlangheim 3 1 0 2 59 : 53 2 : 4  
7. (6.) TG Höchberg 2 0 1 1 41 : 42 1 : 3  
8. (9.) HSV Bergtheim II 1 0 0 1 11 : 23 0 : 2  
9. (8.) TV Marktsteft 2 0 0 2 32 : 48 0 : 4  
10. (10.) TSV Lohr 3 0 0 3 60 : 74 0 : 6  

TSV Lohr – HSG Volkach 18:27 (9:13). Von den zwölf angetretenen Volkacherinnen trugen sich elf unter den Torschützen ein. „Diese Vielseitigkeit zeigt unsere Stärke im Angriff“, lobte Trainer Peter Mahler, hob aber die Abwehr als Prunkstück hervor. Erstmals personell komplett, starteten die motivierten Lohrerinnen von Beginn an „wie die Feuerwehr“. Volkach präsentierte sich hellwach und steigerte mit gelungenen Abwehraktionen sein Selbstbewusstsein. Während Mahler das Spiel anfangs als „Schlagabtausch auf hohem Niveau“ bezeichnete, sah er seine Mannschaft nach der Halbzeit „in einem Spielrausch“. Bis auf 20:11 vergrößerte sich dabei der Vorsprung. „Ich freue mich umso mehr, da wir nicht gegen irgendeine Laufkundschaft gewonnen haben, sondern gegen einen sehr starken Gegner.“

Lohr: Christiane Büttner 5/3, Luisa Dildey 4, Lea-Sophie Ullrich 3, Janina Dildey 2, Sandra Baudisch 1, Julia Bernard 1, Anna Hess 1, Eva Steigerwald 1; Volkach: Hanna Werner 5/2, Lisa Seibert 4, Teresa Werner 4/2, Hannah Wagenhäuser 3, Ellen Hünting 2, Sophie Krämer 2, Rebecca Schuster 2, Julia Weickert 2, Laura Pauly 1, Sophia Scheller 1, Sophia Werner 1.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.