A-Klasse Würzburg 4

Buchbrunn/Mainstock. II – Dettelbach/Ortst. II 1:2
DJK Effeldorf – FC Iphofen II 2:4
TSV Mainbernheim – SC Schernau 2:4
TSV Repperndorf – SV Hoheim 3:2
FC Großlangheim – SSV Kitzingen II 2:2
VfR Bibergau – FV Ülkemspor Kitzingen abges.

1. (1.) FC Iphofen II 2 2 0 0 14 : 4 6
2. (5.) Dettelbach und Ortsteile II 2 2 0 0 6 : 3 6
3. (2.) SG Seinsheim/Nenzenheim 1 1 0 0 8 : 0 3
4. (4.) VfR Bibergau 1 1 0 0 3 : 0 3
5. (3.) SV Hoheim 2 1 0 1 6 : 4 3
6. (10.) TSV Repperndorf 2 1 0 1 5 : 6 3
7. (14.) SC Schernau 2 1 0 1 4 : 10 3
8. (6.) SSV Kitzingen II 2 0 2 0 4 : 4 2
9. (8.) FC Großlangheim 1 0 1 0 2 : 2 1
10. (6.) Buchbrunn/Mainstockheim II 2 0 1 1 3 : 4 1
11. (8.) SV Markt Einersheim 0 0 0 0 0 : 0 0
12. (11.) DJK Effeldorf 2 0 0 2 3 : 8 0
13. (12.) TSV Mainbernheim 2 0 0 2 2 : 7 0
14. (13.) FV Ülkemspor Kitzingen 1 0 0 1 2 : 10 0

Die zweite Niederlage in Folge kassierte die DJK Effeldorf, diesmal gegen die Reserve von Iphofen. Nach dem 0:3 nach 70 Minuten kämpfte sich die DJK wieder heran, sogar der Ausgleich lag in der Luft. Doch mit dem vierten Iphöfer Treffer war die Sache gelaufen. DJK-Sportleiter Bruno Weiler hofft indessen, dass die Mannschaft bald wieder in Bestbesetzung auflaufen kann. Im Moment sieht es aus, als wäre der Start komplett versaut und schon stehen die Derbys gegen Bibergau und Schernau an. Die 2:0-Pausenführung reichte Mainbernheim nicht. Schernau drehte nach der Pause auf und sicherte sich nicht unverdient die Punkte. Mainbernheims Auftakt gleicht dem aus der letzten Saison, als man ebenfalls große Startschwierigkeiten hatte.

Aufsteiger Repperndorf zeigte sich von seiner besten Seite und rang die Überraschungsmannschaft von Hoheim mit 3:2 nieder. Überragend dabei war Rico Carlone im Repperndorfer Tor. Normalerweise agiert Carlone als Feldspieler, diesmal war er zwischen den Pfosten Mitgarant für den Sieg. Buchbrunn/Mainstockheim wähnte sich schon als Sieger, ehe Dettelbach in den Schlussminuten noch zweimal zuschlug und die Punkte entführte.

Ülkemspor muss aufgrund der städtischen Platzsperre an der Florian-Geyer-Halle seine ersten Spiele allesamt in der Fremde austragen. In Bibergau gab es die zweite Niederlage, diesmal mit 0:2 allerdings in Grenzen.

SG Buchbrunn/Mainstockheim II – Dettelbach und Ortsteile II 1:2 (0:0). Tore: 1:0 Marcel Sattes (52.), 1:1 Sebastian Pfost (89.), 1:2 Thomas Scheller (90.).

DJK Effeldorf – FC Iphofen II 2:4 (0:1). Tore: 0:1 Stefan Dörr (12.), 0:2 Sebastian Böhm (50., Eigentor), 0:3 Florian Schmidbauer (70.), 1:3 Stefan Böhm (72.), 2:3 Armin Schiffmaier (80.), 2:4 Michael Rügamer (88.).

TSV Mainbernheim – SC Schernau 2:4 (2:0). Tore: 1:0 Matthias Roder (30.), 2:0 Maximilian Bäuerlein (40.), 2:1 Felix Barwanietz (47.), 2:2 Richard Lehmeyer (61.), 2:3 Florian Schöderlein (89.), 2:4 Florian Schöderlein (90.+3).

TSV Repperndorf – SV Hoheim 3:2 (2:1). Tore: 1:0 Baris Yildirmis (31.), 2:0 Eugen Müller (43.), 2:1 Maximilian Günter (45.), 3:1 Stefan Wagner (52.), 3:2 Maximilian Günter (78.). Gelb-rot: Arif Cakar (68., Repperndorf, Foulspiel).

FC Großlangheim – SSV Kitzingen II 2:2 (0:0). Tore: 0:1 Sladan Vucobratovic (46.), 0:2 Jean-Marcel Danner (84.), 1:2 Tim Köhler (87.), 2:2 Benjamin Satzinger (90.+4).

VfR Bibergau – FV Ülkemspor Kitzingen 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Fabian Schmitt (21.), 2:0 Fabian Schmitt (58.).