Kitzingen

Qualifikation für die Kreisligen

In KO-Spielen müssen sich im Spielkreis Würzburg die Interessenten für die Kreisliga messen. Die Sieger spielen Kreisliga, die Verlierer Gruppe. Der Grund ist einfach.
Artikel drucken Artikel einbetten

Ab der Fußball-Saison 2018/2019 hat sich das Reglement bezüglich der Einteilung der Kreisligen für die U 19- und U 17-Mannschaften im Spielkreis Würzburg geändert. Wer in diesen Altersstufen Kreisliga spielen möchte, muss sich dafür qualifizieren. Die Sieger der ausgelosten Spiele spielen Kreisliga, die Verlierer Gruppe. Die Kreisklassen wurden abgeschafft.

Gespielt wird mit Hin- und Rückspiel im Europa-Cup-Modus. Das bedeutet, dass bei Gleichheit die Auswärtstore doppelt zählen. Termine für die Qualifikationsspiele sind Freitag, 14., und Sonntag, 16. September. Anstoß ist um 18.30 Uhr (Freitag) und 10.30 Uhr (Sonntag). Die erstgenannte Mannschaft hat am Freitag Heimrecht und reist am Sonntag zum Gegner.

U 19-Junioren

Freitag, 14. September, 17.45 Uhr JFG Spessarttor – SG Oberpleichfeld/Dipb.

Freitag, 14. September, 18.30 Uhr

SG Rimpar – SG Hopferstadt

JFG Schwanberg – SG Gaukönigshofen

JFG WÜ-Nord – Holzkirchen-Remlingen

SG Bütthard – SG Gemünden/Seifriedsburg

Marktbreit-Martinsheim – JFG Fr. Platte MSP (in Martinsheim)

SG Karlstadt – SG Rottenbauer

SG Rottendorf – SG ETSV Würzburg

SV Kürnach – FVgg Bayern Kitzingen

Würzburger Kickers II – JFG Maindreieck Süd

JFG Kreis WÜ Süd-West II – Schwarzach

U 17-Junioren

Freitag, 14. September, 18.30 Uhr

Marktbreit-Martinsheim – Thüngersheim (in Marktbreit)

SG Karlstadt – SG Rieneck

JFG WÜ-Nord – Gemünden/Seifriedsburg

Bayern Kitzingen – Würzburger FV III

JFG Schwanberg – SG Rottendorf

JFG Maindreieck Süd – SG FC Eibelstadt

SV Heidingsfeld – SG ETSV Würzburg

JFG Spessarttor – TV Marktheidenfeld

SSV Kitzingen – TSV Albertshofen

FC Würzburger Kickers III – SG Helmstadt

Bavaria Trennfeld – JFG MSP Grünsfelder Tal



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.