Fußball, Bezirk Hohenlohe

Pflüger sichert Taubertals Sieg

Am Ende packt der Gegner die Brechstange aus. Taubertal muss alles abrufen, um sich den zweiten Heimsieg im Jahr 2013 zu sichern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreisliga A3 Hohenlohe

FC Taubertal – SG TSV Weikersheim 1:2  
Westernhausen – TSV Althausen/Neunkirchen 1:2  
DJK-TSV Bieringen – TV Niederstetten 4:3  
VfB Bad Mergentheim – TSV Markelsheim 0:1  
FC Taubertal – TSV Laudenbach 1:0  
SV Berlichingen/Jagsthausen – SV Elpersheim 1:1  
TSV Dörzbach/Klepsau – FC Billingsbach 1:2  
TSV Schrozberg – SG Niedernhall/Weißbach 5:0  
SpVgg Apfelbach – SpVgg Gammesfeld 0:0  

1. (1.) SG Niedernhall/Weißbach 20 15 2 3 52 : 22 47  
2. (2.) SG TSV Weikersheim 20 14 1 5 54 : 22 43  
3. (3.) TV Niederstetten 21 12 2 7 49 : 30 38  
4. (4.) SpVgg Gammesfeld 19 11 4 4 39 : 17 37  
5. (5.) TSV Schrozberg 22 11 2 9 35 : 30 35  
6. (6.) SV Berlichingen/Jagsthausen 22 9 6 7 38 : 45 33  
7. (7.) SV Westernhausen 21 9 4 8 36 : 29 31  
8. (8.) SV Elpersheim 20 8 6 6 36 : 25 30  
9. (9.) TSV Markelsheim 20 8 5 7 26 : 26 29  
10. (10.) FC Billingsbach 21 7 6 8 33 : 34 27  
11. (12.) TSV Althausen/Neunkirchen 20 8 2 10 28 : 36 26  
12. (11.) TSV Dörzbach/Klepsau 22 6 6 10 33 : 48 24  
13. (14.) DJK-TSV Bieringen 20 6 5 9 32 : 37 23  
14. (13.) SpVgg Apfelbach 20 7 2 11 28 : 46 23  
15. (15.) FC Taubertal 21 6 3 12 31 : 41 21  
16. (16.) TSV Laudenbach 21 3 7 11 27 : 51 16  
17. (17.) VfB Bad Mergentheim 20 1 5 14 20 : 58 8  

FC Taubertal – SG TSV Weikersheim 1:2 (0:1). Im Nachholspiel am Freitagabend überließ Weikersheim das Mittelfeld den Gastgebern, aber seine erste Torchance nutzte der Gast zur Führung. Die verwaltete der TSV mit viel Eifer. Taubertal versuchte viel, blieb aber zu harmlos. Kaum hatte der FC nach der Pause den verdienten Ausgleich, geriet man erneut in Rückstand. Ein Lattentreffer war danach die beste Chance der Hausherren.

Tore: 0:1 Maxi Hammel (25.), 1:1 Tomasz Kociszewski (60.), 1:2 Patrick Bauer (65.).

FC Taubertal – TSV Laudenbach 1:0 (0:0). In den ersten zwanzig Minuten machte Taubertal am Sonntag richtig Druck, nutzte seine Chancen aber nicht. Fortan gestaltete Laudenbach die Partie offener, ließ aber im Angriff die Durchschlagskraft vermissen. Taubertal belohnte sich kurz nach der Halbzeit für seinen hohen Aufwand und ging mit 1:0 in Führung. Doch Laudenbach gab nicht auf. Bei einigen Chancen der Gäste hatte der FC das Glück auf seiner Seite. In der Schlussphase versuchte der Gast mit der Brechstange den Punkt zu ergattern. Die Heimelf musste bis zum Schluss alles abrufen, um sich den zweiten Heimsieg im Jahr 2013 zu sichern.

Tor: 1:0 Andreas Pflüger (50.).

Kreisliga B4 Hohenlohe

SV Wachbach II – DJK SG Oberkessach 3:4  
FC Igersheim – SV Sindelbachtal 3:2  
SV Rengershausen – FSV Hollenbach III 3:0  
TSV Hohebach – TSV Röttingen 3:0  
SV Edelfingen – SV Mulfingen II 2:2  
FC Creglingen – SV Bieberehren 2:1  

1. (2.) FC Creglingen 17 11 3 3 37 : 19 36  
2. (3.) TSV Hohebach 16 10 4 2 32 : 13 34  
3. (1.) FSV Hollenbach III 17 10 3 4 37 : 21 33  
4. (5.) FC Igersheim 16 9 0 7 42 : 33 27  
5. (4.) TSV Röttingen 17 7 4 6 35 : 32 25  
6. (6.) SV Edelfingen 16 7 4 5 16 : 19 25  
7. (7.) SV Sindelbachtal 15 7 1 7 33 : 25 22  
8. (8.) SV Harthausen 15 5 6 4 29 : 23 21  
9. (9.) SV Bieberehren 16 6 3 7 27 : 31 21  
10. (10.) DJK SG Oberkessach 16 5 2 9 33 : 49 17  
11. (12.) SV Rengershausen 15 5 0 10 23 : 37 15  
12. (11.) SV Mulfingen II 17 3 4 10 30 : 44 13  
13. (13.) SV Wachbach II 17 3 0 14 17 : 45 9  

FC Creglingen – SV Bieberehren 2:1 (1:1). Unglücklich verlor Bieberehren beim Tabellenzweiten. Creglingen war zwar optisch überlegen, die Gäste blieben aber durch Konter gefährlich. Florian Kemmer (50., Außennetz) und Jörg Volkert (70., Latte) hatten Pech, ehe der Gastgeber einen umstrittenen Elfmeter verwandelte.

Tore: 0:1 Moritz Weid (13.), 1:1 Achim Feidel (45., Volleyschuss aus neun Metern), 2:1 Achim Feidel (90.+2., Foulelfmeter, verursacht von Daniel Blau).

TSV Hohebach – TSV Röttingen 3:0 (0:0). In einer schwachen Partie verdiente sich Hohebach den Sieg durch seine kämpferische und spielerische Überlegenheit in der zweiten Hälfte. Bei Röttingen lief nach vorne nichts.

Tore: 1:0 Ralf Schmötzer (63.), 2:0 Manuel Zenkert (80.), 3:0 Philipp Kerl (90.+1).

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.