Kegeln

PSW Kitzingen ist Meister

Sieg in Hollstadt und Kirchaicher Niederlage beschert vorzeitigen Titelgewinn
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirksoberliga Männer

SKV Versbach – Scharfes Eck Röthlein 5359:4761  
KC Oberaltertheim – Bavaria Karlstadt II 5348:5199  
Blau-Weiß Geldersheim – DJK Kirchaich 5186:5166  
Germania Marktbreit – TSV Lengfeld 5254:5208  
TSV Hollstadt II – PSW 21 Kitzingen 5268:5327  

1. (1.) PSW 21 Kitzingen 16 85379 30 : 2  
2. (3.) SKV Versbach 16 84711 24 : 8  
3. (2.) DJK Kirchaich 16 85521 22 : 10  
4. (4.) Germania Marktbreit 16 85066 18 : 14  
5. (6.) Blau-Weiß Geldersheim 16 84041 18 : 14  
6. (7.) KC Oberaltertheim 16 84351 16 : 16  
7. (5.) Scharfes Eck Röthlein 16 84043 16 : 16  
8. (8.) TSV Hollstadt II 16 83544 8 : 24  
9. (9.) TSV Lengfeld 16 83106 6 : 26  
10. (10.) Bavaria Karlstadt II 16 83014 2 : 30  

TSV Hollstadt II – PSW 21 Kitzingen 5268:5327. Zwei Spieltage vor Schluss lieferten die Kegler des PSW 21 Kitzingen mit dem Sieg in Hollstadt ihr Meisterstück in der Bezirksoberliga. Doch nicht das ganze Spiel sah es so deutlich aus. Nach dem Startpaar lagen die Gäste mit 34 Holz vorn. Diesen Vorsprung baute das Mittelpaar weiter aus. So ging das Schlusspaar mit 66 Guten auf die Bahn. Zu Beginn machten Michael Schwarzer (912) und Uwe Gast (936) weitere Holz gut. Nach der Hälfte lagen sie mit rund 100 Holz vorn. In die dritte Lage legten die Hollstadter noch einmal ihre ganze Kraft und verringerten Rückstand immer mehr. Nach der dritten Lage waren es nur noch acht Holz. Aber in der Endphase steigerten sich die Kitzinger dann noch einmal und brachten den Sieg sicher nach Hause. Nachdem der direkte Verfolger Kirchaich in Geldersheim verlor, ist den Kitzingern der Meistertitel nicht mehr zu nehmen.

Kitzingen: Siegfried Bohn 897:860, Gerhard Schwarzer 848:851, Marcel Markert 876:858, Dieter Pfister 858:844, Michael Schwarzer 912:915, Uwe Gast 936:940.

Germania Marktbreit – TSV Lengfeld 5254:5208. Marktbreits Startpaar übergab der Mitte eine beruhigende Führung von 75 Holz. Hier musste Ersatzmann Alfred Schramm allerdings schon nach einer Bahn verletzungsbedingt aufgeben und durch Uwe Schuglitsch ersetzt werden. Dies war jedoch kein Nachteil, weil auch die Gäste zu diesem Zeitpunkt ein schwaches Ergebnis spielten. hatten. Somit blieb vor dem Schlusspaar ein Vorsprung von 71 Holz. Die Lengfelder hielten jedoch entschlossen dagegen und schafften sogar kurzzeitig den Ausgleich, ehe Andreas Hummel und Eberhard Knöchel im Schlussspurt noch davonzogen.

Marktbreit: Matthias Kraus 865:862, Roland Knieling 910:838, Alfred Schramm (209)/Uwe Schuglitsch (609) 818:867, Markus Lohmüller 861:816, Andreas Hummel 906:928, Eberhard Knöchel 894:897.

Bezirksliga Frauen

Kfr. Niederlauer – Glück Auf Schweinfurt 2407:2372  
Gut Holz Karlstadt – Germania Marktbreit 2611:2575  
TSV Großbardorf – DJK Wülfershausen 2476:2393  
FT Schweinfurt – TSV Maßbach 2427:2453  

1. (1.) Kfr. Niederlauer 15 36808 22 : 8  
2. (2.) Gut Holz Karlstadt 14 35380 20 : 8  
3. (3.) ESV Schweinfurt III 14 35013 16 : 12  
4. (4.) TSV Maßbach 14 34134 16 : 12  
5. (6.) TSV Großbardorf 14 34546 14 : 14  
6. (5.) FT Schweinfurt 14 34287 12 : 16  
7. (7.) Germania Marktbreit 14 34310 12 : 16  
8. (8.) DJK Wülfershausen 15 35624 10 : 20  
9. (9.) Glück Auf Schweinfurt 14 33714 6 : 22  

Gut Holz Karlstadt – Germania Marktbreit 2611:2575. Der Start in die Partie war vielsprechend. Zwar verlor Monika Weidemann-Stöhr 31 Kegel, jedoch konnte Ute Endres ihrer schwächelnden Kontrahentin 38 Holz abnehmen. Im Mittelpaar erwischte Barbara Hummel jedoch nicht ihren besten Tag. Karlstadt drehte das Blatt und übergab 52 Holz Vorsprung an das Schlusspaar. Hier versuchten Julia Schulz und Katharina Fuchs noch einmal alleeDas Schlussduo versuchte noch einmal alles, aber Julia Schulz hatte eine ebenso starke Gegnerin. Karlstadt ließ sich nicht verunsichern und brachte den Sieg sicher nach Hause.

Marktbreit: Ute Endres 440:402, Monika Weidemann-Stöhr 406:437, Natascha Spiegel 446:455, Barbara Hummel 384:434, Julia Schulz 476:479, Katharina Fuchs 423:404.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.