Basketball

Ochsenfurter Frauen fehlt die Kondition

Nach Halbzeitführung kräftig eingebrochen
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirksliga Frauen

TV Ochsenfurt – Elsenfeld/Großwa. II 29:52  
SG Oerlenbach – DJK Würzburg 2 61:47  

1. (1.) SV Erlenbach 13 11 2 718 : 615 22  
2. (2.) DJK Münsterschwarzach 13 10 3 872 : 543 20  
3. (4.) SG Oerlenbach 13 9 4 703 : 563 18  
4. (3.) DJK Würzburg 2 13 9 4 708 : 638 18  
5. (5.) TG Würzburg 3 13 6 7 683 : 628 12  
6. (6.) Elsenfeld/Großwallstadt II 13 5 8 634 : 654 10  
7. (7.) TV Ochsenfurt 13 2 11 476 : 764 3  
8. (8.) TG Würzburg 4 13 0 13 578 : 967 0  

TV Ochsenfurt – BG Elsenfeld/Großwallstadt 29:52 (21:18). War nach den ersten beiden Vierteln noch eine reelle Siegchance für Ochsenfurts Frauen erkennbar, ändert sich dies mit zunehmender Spieldauer gewaltig. Nur noch acht Punkte erzielten die Gastgeberinnen in der verbleibenden Spielzeit. Mit Beginn des dritten Viertels ging Ochsenfurt regelrecht die Luft aus. Diese Schwächen nutzte die routinierten Gäste für zahlreiche und erfolgreiche Schnellangriffe. Die Hausherrinnen steckten frühzeitig auf und hatten dann auch noch Pech, weil sichere Würfe immer wieder aus dem Korb sprangen, sodass die Untermain-Frauen einen sicheren Sieg mit nach Hause nahmen.

Ochsenfurt: Lea Ilg 9/1 Dreier, Nicole Schiffmann 8, Melanie Breunig 7/1, Silke Helmerich 3/1, Linda Henig 2; Elsenfeld/Großwallstadt: K. Vogel 20, Zimmermann 14, Eichmann 8, Weigelt 6, A. Vogel 2.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren