Einen weiteren Erfolg hat die Sportschützin Eva Maria Östreicher für sich verbucht. Nach ihren beiden fünften Plätzen bei der Weltmeisterschaft im Herbst 2014 in Granada zeigte die Sommeracherin beim Grand Prix im tschechischen Pilsen leicht aufsteigende Form. Mit 346 Ringen platzierte sie sich in ihrer Paradedisziplin Laufende Scheibe 10 Meter auf Rang vier. Bundestrainer Thomas Pfeffer berief sie daraufhin für die Europameisterschaft im März im niederländischen Arnheim. Neben ihrem vierten Platz im Einzel wurde Eva Maria Östreicher im Mix-Wettbewerb ebenfalls Vierte.