A-Klasse 4 Schweinfurt
 
TSV Geiselwind II – SpVgg Münsterschwarzach 1:4  
TSV Abtswind III – SV Frankenwinheim 0:2  
SV Altenschönbach – SG Rimbach/Lülsfeld 2:4  
FV Dingolshausen – SG Castell/Wiesenbronn 1:3  
SV Rügshofen – SG Gerolzhofen/Michelau III 2:0  
SC Brünnau – VfL Volkach II 5:1  
TSV Nordheim – SV Krautheim 7:1  
 
1. (1.) TSV Nordheim 25 21 2 2 96 : 27 65  
2. (2.) SV Frankenwinheim 26 18 4 4 79 : 29 58  
3. (3.) SC Brünnau 25 17 4 4 84 : 40 55  
4. (4.) SG Rimbach/Lülsfeld 25 17 2 6 87 : 39 53  
5. (5.) SpVgg Münsterschwarzach 25 14 7 4 75 : 35 49  
6. (6.) SG Castell/Wiesenbronn 25 16 1 8 69 : 38 49  
7. (7.) FV Dingolshausen 25 12 3 10 48 : 50 39  
8. (8.) SV Altenschönbach 25 10 4 11 66 : 65 34  
9. (9.) SG Gerolzhofen/Michelau III 26 10 2 14 49 : 65 32  
10. (10.) SV-DJK Oberschwarzach II 25 8 2 15 47 : 64 26  
11. (11.) SV Rügshofen 25 8 2 15 45 : 62 26  
12. (12.) VfL Volkach II 25 7 1 17 47 : 75 22  
13. (13.) TSV Abtswind III 25 5 4 16 34 : 78 19  
14. (14.) TSV Geiselwind II 24 2 2 20 32 : 97 8  
15. (15.) SV Krautheim 25 2 2 21 31 : 125 8  

Wie nahe Freud und Leid beieinander liegen können, zeigte sich auf dem Nordheimer Sportplatz. Während sich der gastgebende TSV mit einem 7:1-Erfolg über den SV Krautheim die Meisterschaft und die Rückkehr in die Kreisklasse sicherte, müssen die Gäste ein Jahr nach dem Aufstieg wieder in die B-Klasse absteigen. Zu deutlich waren die Unterschiede beider Mannschaften, so dass Nordheim/Sommerach wenig Mühe mit den Gästen hatte, die ihrerseits mit einer kämpferischen Vorstellung versuchten, die spielerische Überlegenheit des Meisters auszugleichen. Nach einer Stunde war die Gegenwehr aber gebrochen, und die Gastgeber schraubten das Ergebnis in die Höhe.

Aus dem Rennen um den Relegationsplatz ist ein Zweikampf mit Frankenwinheim geworden, den Brünnau nach einem ungefährdeten 5:1 über Volkach weiter spannend hält. Da der direkte Vergleich beider Mannschaften unentschieden endete, würde bei Punktgleichheit das Torverhältnis entscheiden, das aktuell für Frankenwinheim spräche.

TSV Geiselwind II – SpVgg Münsterschwarzach 1:4 (0:1). Tore: 0:1 Max Hegler (2.), 0:2 Florian Freibott (47.), 0:3 Philipp Burkard (70.), 0:4 Florian Freibott (72.), 1:4 Steffen Kanler (88.).

TSV Abtswind III/FC Feuerbach – SV Frankenwinheim 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Ulrich Schemmel (57.), 0:2 Jens Strasser (90.+4).

SV Altenschönbach/Siegendorf – SG Rimbach/Lülsfeld 2:4 (1:0). Tore: 1:0 Andreas Hanauer (10.), 1:1 Jürgen Scheder (47.), 1:2 Jürgen Scheder (56.), 2:2 Felix Geuter (57.), 2:3 Benjamin Anger (61.), 2:4 Marius Kowalka (66., Foulelfmeter).

FV Dingolshausen – SG Castell/Wiesenbronn 1:3 (1:0). Tore: 1:0 Kilian Jopp (6.), 1:1 Lukas Prechtel (59.), 1:2 Sascha Kümmel (78.), 1:3 Sascha Kümmel (83.).

SV Rügshofen – SG FC Gerolzhofen III/DJK Michelau II 2:0 (2:0). Tore: 1:0 Julian Wegert (10.), 2:0 Patrick Luckas (20.).

SC Brünnau – VfL Volkach II 5:1 (3:0). Tore: 1:0 Max Geisel (23.), 2:0 Sebastian Roß (30.), 3:0 Sebastian Roß (42.), 4:0 Max Geisel (51.), 5:0 Max Geisel (52.), 5:1 Raphael Chuleck (69.).

TSV Nordheim/Sommerach – SV Krautheim 7:1 (3:1). Tore: 1:0 Peter Straßberger (12.), 1:1 René Umhöfer (14.), 2:1 André Schmidt (21.), 3:1 Matthias Pfaff (43.), 4:1 René Braun (72.), 5:1 Peter Straßberger (77.), 6:1 Peter Straßberger (79.), 7:1 Peter Straßberger (85.). Besonderheit: Philipp Finster (Nordheim) schießt Foulelfmeter an den Pfosten (44.).