Einen erfolgreichen Einstand in Unterfrankens höchster Klasse feierte die Luftgewehr-Mannschaft von Aufsteiger SG Marktsteft. Beim Vorjahres-Fünften SG Glattbach landeten Werner Vehe & Co. zwei Siege. Während der zweite Erfolg gegen Schimborn zu einer klaren Sache wurde, war der Debüt-Auftritt der Marktstefter gegen den Gastgeber an Spannung kaum zu überbieten.

Glattbach ging 2:0 in Führung, wobei Werner Vehe mit 381 Ringen eine für ihn indiskutable Leistung erzielte. Er habe sich zu viel Druck gemacht, weil er seine Farben in Führung schießen wollte, erklärte er sein Missgeschick, das er im zweiten Wettkampf mit 390 Ringen aber ausmerzte. Die stärkste Vorstellung bot Anna-Maria Gnebner, die in beiden Vergleichen überzeugte.

Das „i“-Tüpfelchen beim Saisonauftakt setzte Neuzugang Lukas Kirchner. Der 22-Jährige gewann im dritten Stechen mit 10:9 – die ersten beiden endeten 9:9 – und sorgte für die ersten zwei Punkte.

Luftgewehr Unterfrankenliga
 
SG Glattbach – SG Marktsteft 2:3  
SV Burglauer II – SV Bischbrunn 1:4  
SV Schimborn – Hub. Haibach 1:4  
BSG Schweinfurt – SG Poppenroth 4:1  
SV Schimborn – SG Marktsteft 0:5  
SV Bischbrunn – SG Poppenroth 3:2  
SG Glattbach – Hub. Haibach 2:3  
SV Burglauer II – BSG Schweinfurt 2:3  
 
1. (1.) SG Marktsteft 2 2 0 0 8 4 : 0  
2. (8.) SV Bischbrunn 2 2 0 0 7 4 : 0  
3. (4.) Hub. Haibach 2 2 0 0 7 4 : 0  
4. (6.) BSG Schweinfurt 2 2 0 0 7 4 : 0  
5. (3.) SG Glattbach 2 0 0 2 4 0 : 4  
6. (5.) SV Burglauer II 2 0 0 2 3 0 : 4  
7. (7.) SG Poppenroth 2 0 0 2 3 0 : 4  
8. (2.) SV Schimborn 2 0 0 2 1 0 : 4  

SG Glattbach – SG Marktsteft 2:3 (1888:1896). Weibert – Werner Vehe 383:381, Meister – Laura Mainhart 383:380, Henz – Anna-Maria Gnebner 379:386, Breunig – Lukas Kirchner 376:376 (9:10, drittes Stechen), Sauer – Anna-Maria Issing 367:373.

SV Schimborn – SG Marktsteft 0:5 (1880:1922). Kirstein – Vehe 376:390, Back – Mainhart 374:382, Weilnhammer – Gnebner 377:387, Höfner – Kirchner 375:384, Bauer – Issing 378:379.