A-Klasse 2 Schweinfurt
 
DJK Schweinfurt II – TSV Röthlein II 2:0  
SV Stammheim II – SV Euerbach/Kützberg III 5:2  
SV-DJK Unterspiesheim II – TSV Grettstadt II 10:1  
FV 09 Sulzheim – SV Mönchstockheim 4:2  
SC 1900 Schweinfurt – Nordheim/Sommerach II 4:0  
Fortuna 96 Schweinfurt – TSV Bergrheinfeld II abges.  
 
1. (3.) SC 1900 Schweinfurt 13 9 2 2 33 : 18 29  
2. (1.) SG Dittelbrunn 12 9 1 2 44 : 12 28  
3. (2.) TSV Bergrheinfeld II 12 8 2 2 40 : 17 26  
4. (4.) Fortuna 96 Schweinfurt 12 7 3 2 45 : 17 24  
5. (5.) SG Dürrfeld/Obereuerheim 12 7 3 2 27 : 9 24  
6. (6.) SV Mönchstockheim 14 6 6 2 35 : 24 24  
7. (7.) SV-DJK Unterspiesheim II 13 7 2 4 40 : 25 23  
8. (8.) SV Stammheim II 13 6 3 4 38 : 20 21  
9. (9.) TSV Röthlein II 14 5 2 7 10 : 29 17  
10. (10.) DJK Schweinfurt II 13 4 3 6 15 : 32 15  
11. (11.) FV 09 Sulzheim 14 3 4 7 25 : 34 13  
12. (12.) TSV Nordheim/Sommerach II 15 2 4 9 26 : 45 10  
13. (14.) TSV Schwebheim II 13 2 2 9 17 : 42 8  
14. (13.) SV Euerbach/Kützberg III 13 3 2 8 18 : 45 8  
15. (15.) TSV Grettstadt II 13 0 1 12 17 : 61 1  

SC 1900 Schweinfurt – TSV Nordheim/Sommerach II 4:0 (1:0). Tore: 1:0 Saied Bayat (15.), 2:0 Nasir Bayat (56.), 3:0 Adriano Meyer (62., Foulelfmeter), 4:0 Saied Bayat (78.).

A-Klasse 4 Schweinfurt
 
VfL Volkach II – FC Donnersdorf II/Traustadt 4:0  
FC Schallfeld – FV Dingolshausen 1:1  
SC Brünnau – SV Rügshofen 2:1  
TSV Geiselwind – SV Oberscheinfeld 1:0  
SG Klein-/Großlangheim – Gerolzhofen/Michelau II 2:1  
SV Altenschönbach – TSV Abtswind III/Feuerbach 1:2  
 
1. (1.) SC Brünnau 11 11 0 0 30 : 5 33  
2. (2.) TSV Geiselwind 12 7 4 1 34 : 16 25  
3. (3.) SG Klein-/Großlangheim 12 8 0 4 30 : 17 24  
4. (5.) FV Dingolshausen 13 6 3 4 40 : 15 21  
5. (4.) SV-DJK Oberschwarzach II 12 6 3 3 23 : 13 21  
6. (6.) SV Rügshofen 12 6 1 5 21 : 20 19  
7. (8.) FC Schallfeld 12 5 3 4 35 : 29 18  
8. (7.) Altenschönbach/Siegendorf 11 5 3 3 32 : 27 18  
9. (9.) SG Gerolzhofen/Michelau II 12 4 4 4 28 : 19 16  
10. (10.) TSV Abtswind III/Feuerbach 13 5 1 7 28 : 38 16  
11. (11.) VfL Volkach II 12 4 1 7 21 : 27 13  
12. (12.) SV Oberscheinfeld 12 3 1 8 11 : 29 10  
13. (13.) TSV/DJK Wiesentheid III 12 1 0 11 7 : 46 3  
14. (14.) FC Donnersdorf II/Traustadt 12 1 0 11 13 : 52 3  

Tabellenführer Brünnau mühte sich gegen Rügshofen in letzter Minute zu einem 2:1-Sieg. Die Anfangsphase gehörte den Gästen aus Rügshofen, die ihre Überlegenheit mit einem Tor vergoldeten und noch weitere gute Chancen hatten. Die Brünnauer fanden nicht gut ins Spiel, glichen aber noch vor der Halbzeit aus – und im zweiten Durchgang waren sie dann voll da und erspielten sich viele erstklassige Tormöglichkeiten. Dennoch dauerte es bis in die Nachspielzeit, ehe nach einer Standardsituation der Siegtreffer gelang. Ein Punkt wäre für beide Seiten angemessen gewesen. So freut sich der von Personalsorgen geplagte SC Brünnau, der auch nach elf Spielen ohne jeden Punktverlust bleibt.

Der TSV Geiselwind hat eine Woche vor dem Topspiel gegen Klein-/Großlangheim den Punkt Vorsprung in der Tabelle gewahrt. Gegen Oberscheinfeld gelang ein unaufgeregter und abgeklärter Sieg. Geiselwind war im Spiel in vielen Punkten überlegen und ließ für den Gast kaum Chancen zu. Es dauerte jedoch lange, bis man den Ball im gegnerischen Tor unterbrachte. Hinten ließen die Geiselwinder nichts mehr zu, und deshalb brachten sie das Ergebnis über die Zeit.

Auch die Spielgemeinschaft aus Klein-/Großlangheim kam gegen die Reserve aus Gerolzhofen zu einem knappen Sieg. In einer nervenaufreibenden Partie war die SG zwar die bessere Mannschaft, schaffte es aber nicht, die Partie frühzeitig zu entscheiden. Sie versuchte gegen den unbekannten Gegner von Anfang an, das eigene Spiel aufzuziehen, was in weiten Teilen auch gelang. In der Vorwärtsbewegung gab es laut unserem Informanten nichts zu bemängeln, in der Verteidigung war die Mannschaft aber zu unkonzentriert, und vor allem in der Schlussviertelstunde ließ sie für den Gegner zu viel zu. Letztlich hatten die Gastgeber aber auf den Ausgleich die passende Antwort parat. Nun kann die SG guten Mutes auf das Verfolgerduell nächste Woche zu Hause gegen Geiselwind blicken.

VfL Volkach II – FC Donnersdorf II/Traustadt 4:0 (0:0). Tore: 1:0 Maximilian Lechner (58.), 2:0 Jonas Hofmann (64.), 3:0 Maximilian Lechner (88.), 4:0 Daniel Eschenbacher (89.).

FC Schallfeld – FV Dingolshausen 1:1 (1:1). Tore: 0:1 Kilian Jopp (18.), 1:1 Christoph Kraus (23.). Besonderheit: Christian Herbst (Dingolshausen) verschießt Foulelfmeter (2.).

SC Brünnau – SV Rügshofen 2:1 (1:1). Tore: 0:1 Timo Geissler (10.), 1:1 Sebastian Ross (38.), 2:1 Tobias Mauer (90.). Gelb-Rot: Hannes Zink (Rügshofen, 88., wiederholtes Foulspiel).

TSV Geiselwind – SV Oberscheinfeld 1:0 (0:0). Tore: 1:0 Sebastian Ruppert (71.). Gelb-Rot: Heiko Tallner (Oberscheinfeld, 63., wiederholtes Foulspiel).

SG Klein-/Großlangheim – SG Gerolzhofen/Michelau II 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Lucas Zwingel (18.), 1:1 Christian Rothenanger (61.), 2:1 Michael Kotzer (65.).

SV Altenschönbach/Siegendorf – TSV Abtswind III/Feuerbach 1:2 (0:2). Tore: 0:1 Alexander Becker (6.), 0:2 Marc Köhler (8.), 1:2 Stefan Stöckinger (84., direkter Freistoß). Gelb-Rot: Marc Köhler (Abtswind, 90., Unsportlichkeit).