Luftgewehr Bezirksliga Ufr. Ost
 
SG Marktsteft – SpVgg Hambach 1542:1511  
BSG Bergrheinfeld II – BSG Schweinfurt II 1524:1541  
SV Reiterswiesen – SV Niederlauer 1494:1532  
SV Heustreu – SV Alsleben 1515:1480  
 
1. (1.) SG Marktsteft 2 2 0 0 3087 4 : 0  
2. (3.) BSG Schweinfurt II 2 2 0 0 3069 4 : 0  
3. (4.) SV Niederlauer 2 2 0 0 3056 4 : 0  
4. (2.) SpVgg Hambach 2 1 0 1 3040 2 : 2  
5. (6.) SV Heustreu 2 1 0 1 3013 2 : 2  
6. (7.) BSG Bergrheinfeld II 2 0 0 2 3016 0 : 4  
7. (5.) SV Alsleben 2 0 0 2 2993 0 : 4  
8. (8.) SV Reiterswiesen 2 0 0 2 2978 0 : 4  

SG Marktsteft – SpVgg Hambach 1542:1511). Aufsteiger Marktsteft setzte sich gegen den Unterfrankenliga-Absteiger deutlich durch und bestätigte seine Favoritenrolle, in die ihn die Konkurrenz drängt. Andererseits haben Werner Vehe, der erneut mit einem bundesliga-reifen Ergebnis (392 von 400 Ringe) und seine Mannschaftskollegen sich eindeutig den Aufstieg zum Ziel gesetzt und mit ihren beiden Auftaktsiegen dieses Vorhaben als durchaus realistisch untermauer. Anna-Maria Gnebner, die für Marcel Will zum Einsatz kam, fügte sich mit 383 Ringen nahtlos ein und traf 15 Ringe mehr als Will beim ersten Wettkampf.

Will kam diesmal nur als Ersatzschütze zum Einsatz und nach kleinen Umbaumaßnahmen an seinem Luftgewehr auf 382 Ringe.

Ergebnisse: Werner Vehe (392 Ringe), Tanja Vehe (384), Laura Mainhart (383), Anna-Maria Gnebner (383), Marcel Will (382).