Marktsteft

Marktstefts dritter Sieg im vierten Spiel

Nach nervöser Anfangsphase hatten die Marktstefter ihren Gastgeber sicher im Griff. Konsequent durchgespielt haben sie die 60 Minuten aber nicht.
Artikel drucken Artikel einbetten

MTV Stadeln – TV Marktsteft 27:32 (10:18)

Marktstefts Nachwuchs schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Nach dem Unentschieden im Spitzenspiel in Erlangen landeten die Schützlinge von Florian Hähle bei den noch punktlosen Handballern im Fürther Ortsteil einen ungefährdeten Auswärtssieg. Die Gastgeber nutzten Marktstefts Anfangsnervosität zu einer 3:1-Führung. In der Folge fanden die Gäste aber ins Spiel und gingen mit einer Acht-Tore-Führung in die Pause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit knüpften die Hähle-Schützlinge nahtlos an und bauten den Vorsprung sogar auf elf Tore aus (23:12, 38.). Im Gefühl der vermeintlichen Überlegenheit ließ die Konzentration nach und begünstigte Stadelns Aufholjagd. Beim 25:29 (58.) war der knappste Abstand erreicht. In den Schlussminuten schaukelten die Marktstefter das Ergebnis zum dritten Sieg im vierten Spiel über die Zeit.

Stadeln: Nieschler 13/4, Brinkmann 4, Albach 3, Fuchs 3, Raab 3, Schmitt 1; Marktsteft: Mölter 9/1, Wendel 7/1, Matern 6, Cronau 2, Etzelmüller 2, Seitz 2, Baumann 1, F. Bischoff 1, J. Bischoff 1, Wolf 1.

Landesliga Nord A-Jgd. männlich

 

Post SV Nbg – TV Großwallstadt 38:21  
MTV Stadeln – TV Marktsteft 27:32  
FC Neunburg v.W. – TV Lauf abg.  

 

 

1. (1.) TV Marktsteft 4 3 1 0 124 : 94 7 : 1  
2. (3.) Post SV Nbg 3 2 1 0 103 : 78 5 : 1  
3. (2.) HC Erlangen 3 2 1 0 75 : 72 5 : 1  
4. (4.) HC Bamberg II 2 1 0 1 68 : 74 2 : 2  
5. (5.) FC Neunburg v.W. 2 1 0 1 76 : 72 2 : 2  
6. (6.) TV Lauf 2 0 1 1 52 : 66 1 : 3  
7. (7.) MTV Stadeln 3 0 0 3 78 : 90 0 : 6  
8. (8.) TV Großwallstadt 3 0 0 3 68 : 98 0 : 6  

 



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.