Luftgewehr Bezirksliga Ost
 
BSG Schweinfurt II – SV Heustreu 1557:1514  
SpVgg Hambach – SV Alsleben 1518:1507  
SV Niederlauer – SG Marktsteft 1527:1526  
BSG Bergrheinfeld II – SV Reiterswiesen 1517:1496  
 
1. (1.) BSG Schweinfurt II 7 6 0 1 10810 12 : 2  
2. (2.) SG Marktsteft 7 6 0 1 10798 12 : 2  
3. (3.) SV Niederlauer 7 6 0 1 10694 12 : 2  
4. (4.) SpVgg Hambach 7 3 0 4 10635 6 : 8  
5. (5.) BSG Bergrheinfeld II 7 3 0 4 10600 6 : 8  
6. (6.) SV Heustreu 7 2 0 5 10597 4 : 10  
7. (7.) SV Alsleben 7 1 0 6 10510 2 : 12  
8. (8.) SV Reiterswiesen 7 1 0 6 10414 2 : 12  

Nach 31 gewonnenen Wettkämpfen in Folge ist die Erfolgsserie der Marktstefter Schützen zu Ende: Die Winzigkeit von zwei Ringen fehlte ihnen in Niederlauer zu einem weiteren Sieg.

Während Tanja Vehe mit 386 Ringen ihre Beständigkeit zeigte und in ihren sechs Auftritten eine Minimalabweichung von lediglich vier Ringen aufweist, erzielten ihre Mitstreiter Werner Vehe (385), Laura Mainhart (382) und Anna-Maria Gnebner (373) ihre bisher schwächsten Ergebnisse dieser Runde. Marcel Will steigerte sich als Ersatzschütze und brachte es auf 378 Ringe.

Durch Marktstefts Niederlage ist aus dem Zweikampf um den Titel ein Dreikampf geworden. Zur Saisonhalbzeit ist der Aufsteiger nun punktgleich mit seinem Bezwinger vom SV Niederlauer und der Reserve der BSG Schweinfurt, die sich in Heustreu sicher durchsetzte. Für die Marktstefter Senkrechtstarter wird sich der Weg in der Rückrunde weisen. Das Ziel ist ja definiert: Mittelfristig soll der Mannschaft der Aufstieg in die Bundesliga gelingen.