FUSSBALL: KREISLIGA

Marktbreit/Martinsheim feiert mit halbem Dutzend

Marktbreiter 6:3-Erfolg gegen Geroldshausen. Warum auch Sonderhofen, Eibelstadt und Schwarzach torreich siegen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Thomas Redelberger hatte seinen ersten Auftritt als Schwarzacher Trainer vor heimischer Kulisse. Foto: Foto (MP-Archiv): Hans Will
Kreisliga Würzburg 1

Bayern Kitzingen – Dettelbach und Ortsteile 1:0
SV Sonderhofen – SV Heidingsfeld 4:2
Lindleinsmühle – TSG Estenfeld 4:2
Buchbr./Mainstockh. – SV Maidbronn 3:1
FG Marktbreit-Martinsheim – SV Geroldshausen 6:3
SV Bütthard – FC Eibelstadt 3:5
SC Schwarzach – SV Sickershausen 4:1
SB Versbach – Oberpleichf./Dipb./Prosselsh. 3:3

1. (1.) Lindleinsmühle 2 2 0 0 9 : 2 6
2. (2.) SG Buchbrunn-Mainstockheim 2 2 0 0 8 : 3 6
3. (3.) SC Schwarzach 2 2 0 0 7 : 2 6
4. (7.) Bayern Kitzingen 2 1 1 0 3 : 2 4
5. (11.) FG Marktbreit-Martinsheim 2 1 0 1 7 : 5 3
6. (9.) SV Sonderhofen 1 1 0 0 4 : 2 3
7. (14.) FC Eibelstadt 2 1 0 1 6 : 6 3
8. (4.) SV Maidbronn 2 1 0 1 3 : 4 3
9. (4.) SV Geroldshausen 2 1 0 1 5 : 7 3
10. (4.) SV Sickershausen 2 1 0 1 3 : 5 3
11. (9.) Oberpleichf./Dipb./Prosselsh. 1 0 1 0 3 : 3 1
12. (11.) SB Versbach 2 0 1 1 4 : 5 1
13. (7.) SV Heidingsfeld 2 0 1 1 4 : 6 1
14. (11.) SV Bütthard 2 0 0 2 4 : 7 0
15. (15.) TSG Estenfeld 2 0 0 2 4 : 9 0
16. (16.) Dettelbach und Ortsteile 2 0 0 2 0 : 6 0

Tore satt gab es am Sonntag in der Kreisliga. Besonders treffsicher zeigte sich dabei Bezirksliga-Absteiger FG Marktbreit-Martinsheim, dem gegen den Neuling aus Geroldshausen gleich ein halbes Dutzend gelang. Die Spörer-Elf zeigte von Beginn an die reifere Spielanlage und hatte gegen leidenschaftlich kämpfende Gäste die Partie fest im Griff. Spätestens nach dem 3:0 schien das Duell entschieden. Zu harmlos war der Aufsteiger aus dem Spiel heraus. Allerdings schlugen die Wolf-Schützlinge dreimal nach ruhenden Bällen zu und machten es wieder spannend. „Wir waren die überlegene Mannschaft, machen uns das Leben aber selbst unnötig schwer“, ärgerte sich Joachim Hupp, der selbst zweimal traf und mit dem 6:3 das Spiel endgültig entschied.

Aber nicht nur die FG musste selbst eingebrockt zittern. Auch in Schwarzach sah es lange nach einem souveränen Heimsieg aus. Doch die Redelberger-Schützlinge ließen nach dem 3:0 die Zügel schleifen und SC-Schlussmann Rene Schnur war es zu verdanken, dass die Sickerhäuser mit ihren schnellen Angreifern nicht nochmals in die Partie zurückkamen. „Wir haben unzählige Chancen vergeben und an nach einer Stunde an Konsequenz verloren“, resümierte Schwarzachs Coach Thomas Redelberger, der jedoch von einem verdienten Sieg sprach.

Den hat auch Christian Hofrichter in Sonderhofen gesehen. Nämlich von den Seinen gegen Heidingsfeld. Im ersten Durchgang agierten beide Teams mit offenem Visier und es hätten bereits mehr Tore fallen können. Nach der Pause stellte dann Simon Karl mit zwei klasse Treffern die Weichen auf Sieg. Dieser wackelte zwar nochmals kurz, doch Alexander Kreusser entschied die Begegnung verdientermaßen für die Hausherren.

Auch zehn Kilometer weiter rappelte es achtmal im Karton. Aus Büttharder Sicht fünfmal im eigenen. Zwar boten die Hausherren den spielstarken Eibelstädtern lange gekonnt die Stirn, mussten sich aber in der Schlussphase den treffsicheren Gästen geschlagen geben.

SV Sonderhofen – SV Heidingsfeld 4:2 (1:1). Tore: 0:1 Johannes Dederich (21.), 1:1 Patrik Reuss (24.), 2:1 Simon Karl (48.), 3:1 Simon Karl (54.), 3:2 Alexander Krauss (86.), 4:2 Alexander Kreusser (88.).

SC Lindleinsmühle – TSG Estenfeld 4:2 (1:1). Tore: 0:1 Christopher Magosch (14., Foulelfmeter), 1:1 Onur Ulusoy (42.), 2:1 Onur Ulusoy (49.), 3:1 Furkan Balaban (76.), 3:2 Philipp Roth (80.), 4:2 Onur Ulusoy (90.+5).

Buchbrunn/Mainstockheim – SV Maidbronn 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Maximilian Eberhard (19.), 2:0 Patrick Brenneis (61., Foulelfmeter), 3:0 Daniel Schmillen (72.), 3:1 Robert Schmidt (80.); Gelb-Rot: Julian Bedner (81., Foulspiel, Maidbronn).

FG Marktbreit-Martinsheim – SV Geroldshausen 6:3 (2:0). Tore: 1:0 Rainer Radlinger (7.), 2:0 Rainer Radlinger (34.), 3:0 Joachim Hupp (57.), 3:1 Tobias Boldt (61.), 3:2 Sebastian Wolf (63.), 4:2 Stefan Walther (69.), 4:3 Florian Boldt (73.), 5:3 Nico Quentzler (81.), 6:3 Joachim Hupp (89.).

SV Bütthard – FC Eibelstadt 3:5 (1:1). Tore: 0:1 Konstantin Sokolowski (41.), 1:1 Johannes Kemmer (45., Foulelfmeter), 1:2 Konstantin Sokolowski (51.), 2:2 Johannes Kemmer (52.), 2:3 Niklas Paatz (56.), 2:4 Thorbjörn Köhne (83.), 3:4 Johannes Kemmer (87.), 3:5 Niklas Paatz (90.).

SC Schwarzach – SV Sickershausen 4:1 (2:0). Tore: 1:0 Simon Pauly (14.), 2:0 Julian Müsch (25.), 3:0 Patrick Weber (57.), 3:1 Julian Rahmann (82.), 4:1 Fabian Rabenstein (90.+1).

SB Versbach – Oberpleichfeld/Dipbach/Prosselsheim 3:3 (1:0). Tore: 1:0 Kai Stephan (14.), 2:0 Johannes Stauder (54.), 2:1 Philipp Kötzner (67.), 2:2 Peter Kötzner (79.), 3:2 Johannes Stauder (88.), 3:3 Christian Büttner (90.); Gelb-Rot: Stephan (49., Meckern, Versbach).

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren