Fußball-A-Klasse Würzburg 4

Mainsondheim marschiert

Effeldorf und Siedler lassen Punkte liegen
Artikel drucken Artikel einbetten
A-Klasse Würzburg 4

FC Iphofen II – DJK Effeldorf 1:1  
Buchbrunn/Mainstockheim II – Mainbernheim 2:1  
VfR Bibergau – Dettelbach und Ortsteile II 3:1  
FC Großlangheim – SSV Kitzingen II 1:0  
SC Mainsondheim – SC Schernau 8:2  
SV Markt Einersheim – Rot-Weiß Kitzingen 5:0  
TSV Sulzfeld II – TSV Hohenfeld 2:1  

1. (2.) SC Mainsondheim 11 10 1 0 36 : 4 31  
2. (1.) DJK Effeldorf 12 9 2 1 40 : 13 29  
3. (3.) SSV Kitzingen II 12 8 3 1 37 : 11 27  
4. (4.) TSV Sulzfeld II 10 6 2 2 16 : 12 20  
5. (6.) SV Markt Einersheim 11 5 3 3 31 : 18 18  
6. (5.) Dettelbach und Ortsteile II 12 5 2 5 17 : 20 17  
7. (10.) Buchbrunn/Mainstockheim II 12 3 4 5 19 : 22 13  
8. (7.) SV Hoheim 11 4 1 6 18 : 21 13  
9. (9.) FC Iphofen II 11 4 1 6 18 : 25 13  
10. (8.) TSV Mainbernheim 11 3 3 5 23 : 20 12  
11. (12.) FC Großlangheim 11 4 0 7 15 : 26 12  
12. (13.) VfR Bibergau 11 3 2 6 13 : 18 11  
13. (11.) Rot-Weiß Kitzingen 11 3 1 7 15 : 33 10  
14. (14.) SC Schernau 11 2 1 8 15 : 45 7  
15. (15.) TSV Hohenfeld 11 2 0 9 15 : 40 6  

Mainsondheim nutzte mit einem 8:2-Kantersieg über Schernau die Gunst der Stunde und kletterte an die Tabellenspitze. Verfolger Effeldorf kam gegen Iphofens Reserve nicht über ein 1:1 hinaus, obwohl er eine halbe Stunde lang mit zwei Mann in Überzahl spielte. Ebenso überraschend war die 0:1-Niederlage der Siedler in Großlangheim. Trotz spielerischer Überlegenheit fehlte die Zielstrebigkeit, sodass die tapfer kämpfenden Großlangheimer laut Trainer Wolfgang Reulbach am Ende der „glückliche, aber nicht unverdiente“ Sieger waren.

Bibergau zeigte sich eine Woche nach der enttäuschenden Niederlage gegen Hohenfeld formverbessert und besiegte im Derby Dettelbach hochverdient mit 3:1. Hohenfeld musste sich in Sulzfeld nach großem Kampf mit 1:2 geschlagen geben und bleibt am Tabellenende.

FC Iphofen II – DJK Effeldorf 1:1 (1:1). Tore: 0:1 Tobias Mulzer (9.), 1:1 Florian Schmidbauer (30.). Rot: Christoph Weigand (Iphofen, 47. Tätlichkeit). Gelb-Rot: Rene Ruft (Iphofen, 60., wiederholtes Foulspiel).

SG Buchbrunn/Mainstockheim II – TSV Mainbernheim 2:1 (0:0). Tore: 0:1 Viktor Güntner (60.), 1:1 Christopher Weißbarth (78., nach Flanke von Andreas Künzer), 2:1 Sebastian Knott (86., nach Eckball von Tobias Schmied).

VfR Bibergau – Dettelbach und Ortsteile II 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Jannik Schiller (40., Eigentor), 2:0 Richard Schinhammer (60.), 3:0 Shklcim Nuhija (63.), 3:1 Christian Mack (65., Foulelfmeter, verursacht von Jacob Schmiedel).

FC Großlangheim – SSV Kitzingen 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Tim Köhler (30.).

SC Mainsondheim – SC Schernau 8:2 (5:1). Tore: 1:0 Julian Apfelbacher (12.), 2:0 Nicholas Vollhals (17.), 3:0 Alfred Gassner (20.), 3:1 Dennis Kähm (21.), 4:1 Nicholas Vollhals (38.), 5:1 Alfred Gassner (45+2), 6:1 Marco Burkard (51.), 6:2 Robert Njagi (63.), 7:2 Marco Burkard (75.), 8:2 Sven Gahn (86.).

SV Markt Einersheim – Rot-Weiß Kitzingen 5:0 (2:0). Tore: 1:0 Tobias Zehnder (5.), 2:0 Sascha Gerhardt (15.), 3:0 Tobias Schramm (76.), 4:0 Florian Ittner (79.), 5:0 Sebastian Fuchs (89.). Rot: Anton Ustinovic (Kitzingen, 57., Tätlichkeit)

TSV Sulzfeld II – TSV Hohenfeld 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Christoph Schmitt (18., Handelfmeter), 1:1 Viktor Augustin (75.), 2:1 Steffen Zehnder (85.). Gelb-Rot: Eugen Dillmann (Hohenfeld, 87., wiederholtes Foulspiel).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.