FUßBALL: BEZIRKSLIGEN

Lukas Huscher verhilft Wiesentheid zum ersten Dreier

Aller guten Dinge sind (zweimal) drei für die Schützlinge von Trainer Latteier. Im sechsten Spiel gelang der erste Sieg. Bei einer bisher verlustpunktfreien Elf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirksliga West

 

SpVgg Hösbach-Bahnhof – Spfrd Sailauf 4:3  
BSC A'burg-Schweinheim – TSV Retzbach 1:3  
TSV Keilberg – SG Hettstadt 3:0  
TSV Heimbuchenthal – FV Karlstadt 4:0  
TuS Frammersbach – TuS Aschaffenburg-Leider 2:3  
TSV Rottendorf – FG Marktbreit/Martinsheim 1:0  
TSV Uettingen – SV Vatan Spor A'burg 1:2  
TSV Neuhütten/Wiesthal – DJK Hain 1:2  

 

 

1. (1.) TSV Retzbach 5 5 0 0 23 : 4 15  
2. (2.) SV Vatan Spor A'burg 5 4 0 1 13 : 4 12  
3. (5.) TSV Heimbuchenthal 5 4 0 1 8 : 2 12  
4. (3.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 5 4 0 1 11 : 6 12  
5. (6.) TSV Rottendorf 5 3 2 0 8 : 2 11  
6. (4.) TuS Frammersbach 5 3 0 2 11 : 10 9  
7. (7.) DJK Hain 5 2 2 1 8 : 4 8  
8. (8.) TuS Aschaffenburg-Leider 5 2 2 1 12 : 10 8  
9. (12.) TSV Keilberg 5 2 1 2 8 : 14 7  
10. (9.) Spfrd Sailauf 5 1 1 3 11 : 11 4  
11. (10.) TSV Neuhütten/Wiesthal 5 1 1 3 6 : 8 4  
12. (11.) BSC A'burg-Schweinheim 5 1 1 3 10 : 15 4  
13. (13.) TSV Uettingen 5 1 0 4 10 : 11 3  
14. (14.) FG Marktbreit/Martinsheim 5 1 0 4 4 : 12 3  
15. (14.) SG Hettstadt 5 1 0 4 4 : 14 3  
16. (16.) FV Karlstadt 5 0 0 5 1 : 21 0  

 

TSV Rottendorf – FG Marktbreit/Martinsheim 1:0 (0:0). Eine unglückliche Niederlage kassierte die FG in Rottendorf. „Das Spiel müssen wir gewinnen. Wir hatten 75 Prozent Ballbesitz. Rottendorf ist einmal vor unser Tor gekommen“, sagte FG-Trainer Daniel Mache, der seiner Mannschaft keinen Vorwurf machen wollte. Bereits in der ersten Viertelstunde hatte die FG gute Möglichkeiten durch Joachim Hupp, der zweimal scheiterte. Ein Schuss von Joachim Barthel ging knapp am Tor vorbei. Kurz nach der Pause geriet die FG dann in Rückstand, als ein Zweikampf an der Eckfahne verloren ging. Die scharfe Hereingabe kam zu Martin Hesselbach, der am langen Pfosten stand und vollendete. Aber in der Folgezeit war die FG weiter am Drücker und hatte durch Hupp, Nico Quentzler und Lawrence Uwalaka weitere gute Möglichkeiten. Doch ein Treffer wollte nicht gelingen, so dass die vierte Niederlage in Folge war besiegelt war. Trainer Daniel Mache ist sich bewusst, dass nach vier Niederlagen in Serie die Alarmglocken läuten.

Tor: 1:0 Martin Hesselbach (50.). Zuschauer: 201.

Restprogramm

SpVgg Hösbach-Bahnhof – Spfrd. Sailauf 4:3 (2:2). Tore: 1:0 Andreas Zimmermann (7.), 1:1 Linus Ebert (14.), 1:2 Linus Ebert (22.), 2:2 Christopher Ritz (41.), 2:3 Tobias Bormann (64.), 3:3 Patrick Schneider (70.), 4:3 Andreas Zimmermann /(90. + 2).

BSC Aschaffenburg-Schweinheim – TSV Retzbach 1:3 (0:0). Tore: 0:1 Nicolai Zull (57., Elfmeter), 0:2 Philipp Gößwein (63.), 1:2 Christian Weber (75.), 1:3 Dominic Heßdörfer (88.). Rot: Tastan Gürkan (30., BSC).

TSV Keilberg – SG Hettstadt 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Raphael Bott (26.), 2:0 Jonas Willig (55.), 3:0 Jonas Willig (67.)..

TSV Heimbuchenthal – FV Karlstadt 4:0 (0:0). Tore: 1:0 Andre Spatz (60.), 2:0 Peter Heilig (76.), 3:0 Peter heilig (85.), 4:0 Peter heilig (88., Elfmeter). Rot: Severin Wagner (68., FV). Gelb-Rot: Holger Bauerfeind (88., FV).

TuS Frammersbach – TuS Aschaffenburg-Leider 2:3 (1:3). Tore: 1:0 Marco Trapp (8.), 1:1 Christoph Stefani (27., Elfmeter), 1:2 Sven Bolze (34.), 1:3 Daniel Meßner (42.), 2:3 Michael Weigand (75.) Gelb-Rot: Johannes Feyh (74., Frammersbach).

TSV Uettingen – SV Vatan Spor Aschaffenburg 1:2 (1:0). Tore: 1:0 Weimer (18., Elfmeter),1:1 Ege Noyan (84.), 1:2 Peter Sprung (87.).

TSV Neuhütten/Wiesthal – DJK Hain 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Patrick Badowski (38.), 1:1 Felix Schanbacher (65.), 1:2 Patrick Badowski (89.).

Bezirksliga Ost

 

Dettelbach und Ortsteile – DJK Dampfach 1:1  
TSV Forst – DJK Altbessingen 2:2  
Oberschwarzach/Wiebelsberg – TSV Münnerstadt 3:1  
SV Riedenberg – FC Thulba 1:1  
TSV Gochsheim – SV Rödelmaier 0:0  
FSV Krum – FT Schweinfurt 1:4  
SV-DJK Unterspiesheim – TSV Bergrheinfeld 2:2  
FC Bad Kissingen – TSV/DJK Wiesentheid 1:2  

 

 

1. (1.) FT Schweinfurt 5 5 0 0 24 : 4 15  
2. (2.) FC Thulba 5 3 2 0 9 : 4 11  
3. (4.) Oberschwarzach/Wiebelsberg 5 3 1 1 11 : 9 10  
4. (3.) TSV Forst 5 2 2 1 11 : 7 8  
5. (5.) TSV Gochsheim 5 2 1 2 7 : 5 7  
6. (7.) TSV Bergrheinfeld 5 2 1 2 7 : 9 7  
7. (8.) Dettelbach und Ortsteile 4 1 3 0 7 : 5 6  
8. (9.) DJK Altbessingen 5 1 3 1 6 : 4 6  
9. (10.) SV Riedenberg 5 1 3 1 4 : 3 6  
10. (11.) SV Rödelmaier 5 1 3 1 5 : 5 6  
11. (6.) FC Bad Kissingen 5 2 0 3 9 : 12 6  
12. (12.) DJK Dampfach 5 1 2 2 6 : 8 5  
13. (15.) TSV/DJK Wiesentheid 6 1 2 3 4 : 10 5  
14. (13.) FSV Krum 6 1 1 4 7 : 16 4  
15. (14.) TSV Münnerstadt 4 1 0 3 5 : 9 3  
16. (16.) SV-DJK Unterspiesheim 5 0 2 3 4 : 16 2  

 

Dettelbach und Ortsteile – DJK Dampfach 1:1 (1:0). Auch im vierten Spiel bleibt Neuling Dettelbach in der Bezirksliga ungeschlagen. So ganz zufrieden war Trainer Thomas Freund mit dem Punkt aber nicht, denn seine Mannschaft besaß in den letzten zwanzig Minuten die zweite Luft und drei hochkarätige Chancen, um die Partie zu entscheiden. In der ersten Hälfte tat sich der Neuling noch schwer. Freund musste drei Stammspieler ersetzten. Es dauerte doch eine Weile, bis die Mannschaft zu ihrer Grundordnung fand. Daniel Barth brachte dann seine Farben in Führung, die bis zur Pause hielt. Dampfach glich kurz nach Wiederbeginn aus und war mit dem Punkt mehr zufrieden als die Gastgeber.

Tore: 1:0 Daniel Barth (23.), 1:1 Lois Jilke (47.). Zuschauer: 120.

FC Bad Kissingen – TSV/DJK Wiesentheid 1:2 (0:2). Aufatmen in Wiesentheid. In der Saalestadt gelang der Elf von Trainer Thomas Latteier der erste Sieg. Die erste Hälfte ging an Wiesentheid. Spielerisch war der Gast überlegen, stand sicher und setzte nach vorne immer wieder Nadelstiche. Einen Alleingang schloss Lukas Huscher mit dem Führungstreffer aus 20 Metern ab. Bei seinem zweiten Treffer wurde Huscher glänzend von Kai Zierock bedient. Nach der Pause versäumte es die Wiesentheid, vorzeitig alles klar zu machen. So kam Bad Kissingen noch zum Anschlusstreffer und die Gäste hatten in den letzten zehn Minuten einige brenzlige Situationen zu überstehen.

Tore: 0:1 Lukas Huscher (18.), 0:2 Lukas Huscher (33.), 1:2 Fuaad Kheder (79.). Zuschauer: 100.

Restprogramm

TSV Forst – TSV Altbessingen 2:2 (0:0). Tore: 1:0 Fabian Memmel (50.), 11:1 Kai Herold (72.), 2:1 Tobias Düring (77.), 2:2 Niklas Full (78.).

SV/DJK Oberschwarzach/Wiebelsberg – TSV Münnerstadt 3:1 (1:1). Tore: 1:0 Philipp Mend (7.), 1:1 Tobias Kröckel (11.), 2:1 Philipp Bott (87., Eigentor), 3:1 Eric Renno (90. + 2).

SV Riedenberg – FC Thulba 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Patrick Barthelmes (11.), 1:1 Lorenz Heim (76.).

TSV Gochsheim – SV Rödelmaier 0:0. Gelb-Rot: Marcel Volkmuth (67., SV).

FSV Krum – FT Schweinfurt 1:4 (0:2). Tore: 0:1 Dominik Popp (41.), 0:2 Rico Geiling (44.), 0:3 Rico Geiling (67.), 1:3 Jonas Schmitt (83.), 1:4 Yannik Saal (86.).

SV/DJK Unterspiesheim – TSV Bergrheinfeld 2:2 (2:2). Tore: 1:0 Christoph Pickel (15.), 2:0 Patrick Wolf (19.), 2:1 Felix Kilian (31., Elfmeter), 2:2 Markus Friedel (34.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.