Wiesentheid

Latteier kehrt als Trainer zurück

Als der TSV/DJK Wiesentheid anfragt, geht alles ganz schnell: Thomas Latteier sagt als Trainer für die neue Saison zu. Seine letzte Mission hat er gerade abgebrochen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Latteier kehrt als Trainer zurück
Thomas Latteier (50) wird zur neuen Fußball-Saison in den Landkreis Kitzingen zurückkehren: als Trainer des Bezirksligisten TSV/DJK Wiesentheid. Latteier war Ende April als Trainer des Bamberger Kreisklasse-Klubs TSV Schlüsselfeld zurückgetreten. Er hatte die Oberfranken erst im Winter wieder übernommen, aber nicht den von beiden Seiten erhofften Erfolg erzielt. Als die Wiesentheider dann bei ihm vorstellig wurden, ging alles fix. Latteier sagte schnell zu – aus gutem Grund: Man kennt, und man schätzt sich, hieß es. Der Trainer vertrete die Linie des Klubs, mit jungen, eigenen Spielern zu arbeiten. Deshalb sei man sich schnell einig geworden. Latteier hatte im Sommer 2004 den TSV Abtswind in der Bezirksliga übernommen und ihn zwei Jahre später als Meister in die Bezirksoberliga geführt. Im November 2006 wurde er dann als Trainer entlassen. Im Sommer 2007 fing er bei den Kitzinger Bayern an, die er 2008 erst in die Bezirksoberliga und 2010 in die Landesliga führte. Nachdem der Verein ein Jahr später wieder abgestiegen war, verließ er die Bayern und den Landkreis. Jetzt kehrt Latteier zurück.

Thomas Latteier (50) wird zur neuen Fußball-Saison in den Landkreis Kitzingen zurückkehren: als Trainer des Bezirksligisten TSV/DJK Wiesentheid. Latteier war Ende April als Trainer des Bamberger Kreisklasse-Klubs TSV Burghaslach zurückgetreten. Er hatte die Oberfranken erst im Winter wieder übernommen, aber nicht den von beiden Seiten erhofften Erfolg erzielt.

Als die Wiesentheider dann bei ihm vorstellig wurden, ging alles fix. Latteier sagte schnell zu – aus gutem Grund: Man kennt, und man schätzt sich, hieß es. Der Trainer vertrete die Linie des Klubs, mit jungen, eigenen Spielern zu arbeiten. Deshalb sei man sich schnell einig geworden.

Latteier hatte im Sommer 2004 den TSV Abtswind in der Bezirksliga übernommen und ihn zwei Jahre später als Meister in die Bezirksoberliga geführt. Im November 2006 wurde er dann als Trainer entlassen. Im Sommer 2007 fing er bei den Kitzinger Bayern an, die er 2008 erst in die Bezirksoberliga und 2010 in die Landesliga führte. Nachdem der Verein ein Jahr später wieder abgestiegen war, verließ er die Bayern und den Landkreis. Jetzt kehrt Latteier zurück.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.