Fußball-Kreisklasse 2 Schweinfurt

Kleinlangheim fehlen drei Punkte zum Titel

Sven Radler trifft für Kleinlangheim zum 1:0-Sieg. Jetzt kann der VfL mit einem Erfolg im nächsten Spiel die Meisterschaft klarmachen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kurz vor dem Ziel: Sven Radler, Torschütze zum 1:0, und seine Kleinlangheimer brauchen noch einen Sieg für die Meisterschaft.AnDreas Stöckinger Foto: Foto:
Kreisklasse 2 Schweinfurt

TSV Schwebheim – SG Markt Eisenheim 1:1  
DJK Hirschfeld – TSV Geiselwind abgebr.  
FC Lindach – FC Gerolzhofen II 4:2  
TSV Grettstadt – VfL Volkach 0:3  
SV Frankenwinheim – FC Fahr 0:3  
TSV Heidenfeld – TV Oberndorf 1:3  
FC Reupelsdorf – SV Mönchstockheim 2:5  
VfL Kleinlangheim – TSV Bergrheinfeld II 1:0  

1. (1.) VfL Kleinlangheim 26 19 1 6 69 : 30 58  
2. (2.) FC Fahr 26 14 7 5 55 : 36 49  
3. (3.) TV Oberndorf 26 14 6 6 56 : 34 48  
4. (4.) FC Lindach 26 11 8 7 45 : 37 41  
5. (5.) FC Gerolzhofen II 26 11 4 11 57 : 48 37  
6. (6.) DJK Hirschfeld 25 9 9 7 42 : 36 36  
7. (7.) TSV Heidenfeld 26 11 3 12 49 : 50 36  
8. (9.) TSV Schwebheim 26 10 6 10 46 : 48 36  
9. (12.) VfL Volkach 26 10 5 11 50 : 47 35  
10. (8.) TSV Grettstadt 26 10 5 11 53 : 57 35  
11. (10.) SG Markt Eisenheim 26 10 5 11 38 : 46 35  
12. (11.) FC Reupelsdorf 26 10 4 12 40 : 60 34  
13. (13.) TSV Bergrheinfeld II 26 8 7 11 40 : 47 31  
14. (14.) TSV Geiselwind 25 8 4 13 35 : 44 28  
15. (16.) SV Mönchstockheim 26 6 3 17 39 : 60 21  
16. (15.) SV Frankenwinheim 26 6 3 17 30 : 64 21  

VfL Kleinlangheim – TSV Bergrheinfeld II 1:0 (1:0). Kleinlangheim spielte in der ersten Hälfte sehr dominant, kam aber dennoch nur selten zu Torgelegenheiten. Nach gut einer halben Stunde landeten binnen Sekunden die Versuche Michael Kotzers und Markus Golombeks am Aluminiumgestänge des Tores. Im dritten Anlauf wuchtete dann Sven Radler den Ball zur Führung unter die Latte. Bergrheinfeld riskierte nach der Pause mehr und agierte fortan mit drei Spitzen. In einer „Abwehrschlacht“, so VfL-Informant Patrick Langguth, rettete der Tabellenführer den knappen Vorsprung über die Runden. Jetzt kann Kleinlangheim mit einem Sieg im nächsten Spiel die Meisterschaft klarmachen.

Tor: 1:0 Sven Radler (32.).

FC Reupelsdorf – SV Mönchstockheim 2:5 (2:1). Eine Pausenführung und „7,8 klare Torchancen“ (Trainer Tobias Tschernach) reichten Reupelsdorf nicht, um am Ende das Feld als Sieger zu verlassen. Der SV Mönchstockheim, bis dahin Tabellenletzter, drehte im zweiten Durchgang die Begegnung und bringt damit den FC in arge Nöte.

Tore: 1:0 Andreas Flurschütz (11.), 1:1 Andreas Bandorf (30.), 2:1 Andreas Flurschütz (38.), 2:2 Tobias Helbich (52.), 2:3 Tobias Helbich (60.), 2:4 Yanik Nüsslein (70.), 2:5 Andreas Bandorf (85., Handelfmeter). Rot: Daniel Dumke (Reupelsdorf, 85., absichtliches Handspiel auf der Torlinie).

DJK Hirschfeld – TSV Geiselwind abgebrochen. Die Partie wurde eine halbe Stunde vor Schluss beim Stand von 2:3 abgebrochen, nachdem sich der Hirschfelder Spieler Tim Weller in einem Zweikampf schwer am Bein verletzt hatte.

TSV Grettstadt – VfL Volkach 0:3 (0:1). Für Grettstadts Trainer Heiko Windhagen wäre ein Unentschieden das gerechte Ergebnis gewesen – und dies hatte der Gastgeber auch selbst in der Hand. In der 90. Minute beim Stand von 0:1 bekam der TSV einen Handelfmeter zugesprochen: Patrick Scheuring verschoss ihn aber. In der Nachspielzeit rannte Grettstadt an, was Volkach zu zwei Kontertreffern nutzte.

Tore: 0:1 Mario Hein (26.), 0:2 Florian Eschenbacher (90.+2), 0:3 Florian Eschenbacher (90.+4). Gelb-Rot: Felix Weißenseel (Volkach, 90., Foulspiel und Meckern).

SV Frankenwinheim – FC Fahr 0:3 (0:0). Der Gastgeber hielt besonders im ersten Durchgang sehr gut mit und ließ kaum Chancen zu. Am Schluss brachen die Frankenwinheimer ein, was Fahr gekonnt zu einem 3:0-Auswärtssieg nutzte. Fahr bleibt der erste Anwärter auf den zweiten Platz.

Tore: 0:1 Simon Weidinger (75.), 0:2 Tim Seifert (88.), 0:3 Simon Pfrang (90., Foulelfmeter).

RESTPROGRAMM
FC Lindach/Gernach – FC Gerolzhofen II 4:2 (1:0). Tore: 1:0 Christian Schmitt (30.), 1:1 Timo Jopp (55.), 1:2 Daniel Klein (60.), 2:2 Jonas Seger (73.), 3:2 Jonas Seger (76.), 4:2 Christian Schmitt (78.).

TSV Schwebheim – ASV Markt Eisenheim 1:1 (1:1). Tore: 1:0 Tobias Bähr (7.), 1:1 Tobias Schäfer (34.).

TSV Heidenfeld – TV Oberndorf 1:3 (1:1). Tore: 1:0 Sven Förth (26., Handelfmeter), 1:1 Holger Endres (45.+1), 1:2 Marcel Neufeld (52.), 1:3 Daniel Esquipel (71.).

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren