Zwei junge Damen der Schützengesellschaft Dettelbach haben bei der deutschen Meisterschaft mit Erfolgen geglänzt. Auf der Olympia-Schießanlage in Garching-Hochbrück errangen Eva-Maria Östreicher und Katharina Falkenstein in der Disziplin „Laufende Scheibe 10 Meter“ den Titel.

Für die 14 Jahre alte Katharina aus Gerlachshausen war dies keine neue Erfahrung. Sie hatte schon 2010 und 2011 den deutschen Titel gewonnen. Vor drei Jahren war das große Talent der SG Dettelbach mit einer Ausnahmegenehmigung des Landratsamtes Kitzingen gestartet – und seither dominiert Katharina Falkenstein bundesweit die Konkurrenz der Schülerklasse.

Dieses Jahr erreichte sie auf die zehn Meter entfernte laufende Scheibe sehr gute 364 Ringe. „Mit diesem Ergebnis hätte sie auch die männliche Konkurrenz in ihrer Altersgruppe besiegt“, berichtet ein stolzer Trainer Franz Völk. Er sieht die sportliche Laufbahn der 14-Jährigen noch lange nicht auf dem Höhepunkt. Talent, Trainingseifer und die Unterstützung durch das Umfeld seien bei ihr vorhanden.

Bis zum Gold gesteigert

Diese wichtigen Erfolgsmerkmale attestiert der Erfolgstrainer auch der 15 Jahre alten Eva-Maria Östreicher aus Sommerach. Sie musste sich im vergangenen Jahr im Duell mit ihrer Vereinskameradin Katharina Falkenstein bei der deutschen Meisterschaft noch mit Rang zwei begnügen. Diesmal ging sie erstmals in der Jugendklasse an den Start – und sie erzielte ein Ergebnis, mit dem sie nach Angaben ihres Trainers „auch international ein gewichtiges Wörtchen“ mitreden kann. 499 Ringe erreichte die Schülerin, die sich nach dem dritten und zweiten Platz bei den nationalen Titelkämpfen nun über Gold freuen konnte. Als Belohnung winkt Östreicher die Teilnahme an den Ausscheidungswettbewerben für die Europameisterschaft.

Ein Ziel, das Katharina Falkenstein noch nicht ganz erreicht hat. Sie wird in der kommenden Saison in der Jugendklasse an den Start gehen – und da gelten neue Wettkampfbedingungen. Aber das dürfte kein Problem für die hoch talentierte Jugendliche darstellen. Im Langsamlauf der Disziplin „Laufende Scheibe zehn Meter“ hat sie sich bereits für die Europameisterschaft qualifiziert. „Jetzt“, so Trainer Franz Völk, „muss man in den kommenden Wochen die Entwicklung im Schnelllauf abwarten, der bei der Jugend gefordert wird.“

Bei allen Erfolgen geben sich die Jugendlichen der Schützenabteilung weiter ehrgeizig. Sie möchten sich weiter verbessern. Ihr Ziel ist die Teilnahme an Europa- und Weltmeisterschaften. Katharina Falkenstein geht sogar noch weiter: Falls ihre Paradedisziplin „Laufende Scheibe 10 Meter“ wieder olympisch wird, möchte sie unbedingt mit dabei sein. Nun, träumen darf erlaubt sein. Vor allem dann, wenn man wie Katharina Falkenstein und Eva-Maria Östreicher schon in jungen Jahren so großen Erfolg hat – nicht zuletzt dank ihrem Klubtrainer Franz Völk, den die beiden über den grünen Klee rühmen.

Bei den Meisterschaften in Hochbrück dabei waren auch die Schüler-, Jugend-, und Juniorenmannschaften der SG Dettelbach am Start. Dabei erzielten die Schüler mit Katharina Fal-kenstein und Tim Steiner Rang fünf, die Jugendmannschaft mit Eva-Maria Östreicher, Armin Pickel und Florian Falkenstein erreichte Rang vier, und auch die Junioren mit Katrin Pickel, Nicole Buchlisch und Jakob Primer verpassten als Vierte knapp eine Medaille.