FUSSBALL: NAMEN

JFG Maindreieck bekommt sportlichen Leiter

Fünf Stammvereine umfasst die rund um Ochsenfurt aktive JFG. Ab der neuen Saison kümmert sich nun ein eigener Mann um die sportlichen Belange von der U13 bis zur U19.
Artikel drucken Artikel einbetten
JFG Maindreieck bekommt sportlichen Leiter
Benjamin Geiger (26) wird ab 1. Juli sportlicher Leiter der Juniorenfördergemeinschaft (JFG) Maindreieck Süd. Wie es in einer Pressemitteilung der JFG heißt, geht mit dieser Personalie ein lang gehegter Wunsch des Vorsitzenden Walter Meding in Erfüllung. Geiger stammt aus Ingolstadt bei Giebelstadt und ist Inhaber der Trainer- B-Lizenz (UEFA-B-Level). Der gelernte Bäcker soll die Schnittstelle zwischen Vorstand und Jugend-Mannschaften sein. Zur JFG Maindreieck Süd gehören ab der nächsten Saison die fünf Stammvereine Ochsenfurter FV, SV Kleinochsenfurt, TSV Frickenhausen, TSV Goßmannsdorf und FC Winterhausen. Geiger ist derzeit Trainer der U17 der SG Giebelstadt/Kirchheim/Bütthard und spielt in der Kreisliga-Mannschaft der SpVgg Giebelstadt. Er soll bei der JFG demnächst nicht nur die U13 trainieren, sondern sich auch um die sportlichen Belange in den Altersklassen U15, U17 und U19 kümmern.

Benjamin Geiger (26) wird ab 1. Juli sportlicher Leiter der Juniorenfördergemeinschaft (JFG) Maindreieck Süd. Wie es in einer Pressemitteilung der JFG heißt, geht mit dieser Personalie ein lang gehegter Wunsch des Vorsitzenden Walter Meding in Erfüllung.

Geiger stammt aus Ingolstadt bei Giebelstadt und ist Inhaber der Trainer- B-Lizenz (UEFA-B-Level). Der gelernte Bäcker soll die Schnittstelle zwischen Vorstand und Jugend-Mannschaften sein. Zur JFG Maindreieck Süd gehören ab der nächsten Saison die fünf Stammvereine Ochsenfurter FV, SV Kleinochsenfurt, TSV Frickenhausen, TSV Goßmannsdorf und FC Winterhausen.

Geiger ist derzeit Trainer der U17 der SG Giebelstadt/Kirchheim/Bütthard und spielt in der Kreisliga-Mannschaft der SpVgg Giebelstadt. Er soll bei der JFG demnächst nicht nur die U13 trainieren, sondern sich auch um die sportlichen Belange in den Altersklassen U15, U17 und U19 kümmern.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.