A-Klasse 2 Würzburg
 
SG Hettstadt II – SV Waldbrunn II 1:2  
TG Höchberg III – SV Geroldshausen 1:2  
TSV Rottendorf II – FC Zell 0:1  
TV 73 Würzburg – SV Theilheim 6:2  
SC Roßbr.-Mädelh./TSV Uett. II – SpVgg Leinach 2:3  
SV Fuchsstadt – SG Randersacker 5:2  
 
1. (1.) SV Theilheim 8 7 0 1 19 : 10 21  
2. (3.) TV 73 Würzburg 8 6 1 1 24 : 9 19  
3. (2.) TSV Rottenbauer 8 6 0 2 25 : 8 18  
4. (6.) SV Fuchsstadt 8 4 1 3 16 : 15 13  
5. (5.) SV Waldbrunn II 8 4 1 3 16 : 16 13  
6. (9.) SV Geroldshausen 7 4 0 3 17 : 14 12  
7. (4.) TG Höchberg III 8 3 3 2 13 : 13 12  
8. (7.) FC Zell 8 4 0 4 11 : 13 12  
9. (10.) SpVgg Leinach 7 3 0 4 14 : 14 9  
10. (8.) SG Randersacker 8 2 1 5 16 : 26 7  
11. (11.) TSV Rottendorf II 9 1 3 5 12 : 25 6  
12. (12.) SC Roßbr.-Mädelh./TSV Uett. II 8 1 1 6 11 : 16 4  
13. (13.) SG Hettstadt II 9 1 1 7 8 : 23 4  

Eine starke Leistung in der zweiten Hälfte ließ Fuchsstadt einen 0:2-Rückstand gegen Randersacker noch in einen 5:2-Sieg verwandeln. Für einen Bruch im Spiel der Gäste sorgte die Rote Karte gegen Florian Neidhart.

SV Fuchsstadt – SG Randersacker 5:2 (2:2). Tore: 0:1 Alexander Engelhardt (11.), 0:2 Dominic Heidingsfelder (21.), 1:2 Frederik Lütke (25., Foulelfmeter), 2:2 Markus Thorwarth (31.), 3:2 Stefan Holzinger (66.), 4:2 Markus Thorwarth (74.), 5:2 Markus Winter (78.). Gelb-Rot: Frederik Lütke (Fuchsstadt, 85., Foulspiel). Rot: Florian Neidhart (Randersacker, 35., grobes Foulspiel).

A-Klasse 3 Würzburg
 
SV Bütthard II – SpVgg Giebelstadt II 0:1  
SpVgg Gülchsheim II – TSV Goßmannsdorf 1:3  
ASV Ippesheim – FC Winterhausen 4:0  
SV Kleinochsenfurt – TSG Sommerhausen 1:2  
SV-DJK Gaubüttelbrunn – Ochsenfurter FV II 5:2  
 
1. (1.) TSG Sommerhausen 9 8 1 0 37 : 7 25  
2. (4.) TSV Goßmannsdorf 10 7 1 2 39 : 20 22  
3. (2.) FC Winterhausen 10 7 0 3 40 : 18 21  
4. (3.) SV Kleinochsenfurt 9 6 2 1 19 : 11 20  
5. (5.) SV Gelchsheim 9 4 1 4 20 : 21 13  
6. (10.) SpVgg Giebelstadt II 10 3 4 3 14 : 18 13  
7. (11.) ASV Ippesheim 10 3 3 4 27 : 22 12  
8. (12.) SV-DJK Gaubüttelbrunn 10 3 3 4 23 : 25 12  
9. (6.) FC Eibelstadt II 9 4 0 5 22 : 27 12  
10. (7.) SV Tückelhausen/Hohestadt 8 4 0 4 18 : 27 12  
11. (8.) TSV Aub 8 2 4 2 14 : 12 10  
12. (8.) SpVgg Gülchsheim II 9 3 1 5 15 : 15 10  
13. (13.) Ochsenfurter FV II 9 2 0 7 11 : 36 6  
14. (14.) FC Kirchheim II 8 1 2 5 17 : 42 5  
15. (15.) SV Bütthard II 10 0 2 8 8 : 23 2  

Im Spitzenspiel der beiden letzen ungeschlagenen Team siegte die TSG Sommerhausen mit 2:1 beim SV Kleinochsenfurt. Johannes Oehler brachte die Gäste in der ersten Hälfte mit zwei Toren in Führung, darunter ein kunstvoller Schuss aus achtzehn Metern in den Winkel. Sommerhausens Dominanz ließ im zweiten Abschnitt nach, doch verstanden es die Kleinochsenfurter in einer kampfbetonten, hitzigen Partie vor 150 Zuschauern nicht, ihre Feldvorteile in Chancen umzumünzen. So fiel lediglich der Anschlusstreffer durch Nandino Fehlbaum.

Überraschender war allerdings der souveräne 4:0-Erfolg der Ippesheimer gegen Winterhausen. Über die gesamte Spielzeit gaben die durchwachsen in die Saison gestarteten Hausherren das Tempo und die Richtung vor. „Wir hätten zur Pause schon mit vier Toren führen können“, sagte Sportleiter Uwe Schwemmer. „Es war grandios, wie wir aufgetreten sind.“ Bei Winterhausen präsentierte sich lediglich Torhüter Kai Ferstl in Bestform. Er verhinderte ein größeres Debakel.

SV Bütthard II – SpVgg Giebelstadt II 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Benjamin Beck (45., Eigentor).

SpVgg Gülchsheim II – TSV Goßmannsdorf 1:3 (0:2). Tore: 0:1 Marco Liebberger (18.), 0:2 Jan Moser (21.), 1:2 Christian Gebhardt (73.), 1:3 Sascha Hillebrand (86.).

ASV Ippesheim – FC Winterhausen 4:0 (1:0). Tore: 1:0 Manuel Schurz (35.), 2:0 Jochen Nagler (60.), 3:0 Michael Lilli (65.), 4:0 Jochen Nagler (83.). Gelb-Rot: Alexander Tief (Ippesheim, 89., Foulspiel).

SV Kleinochsenfurt – TSG Sommerhausen 1:2 (0:2). Tore: 0:1 Johannes Oehler (14.), 0:2 Johannes Oehler (24.), 1:2 Nandino Fehlbaum (57.).

SV-DJK Gaubüttelbrunn – Ochsenfurter FV II 5:2 (4:2). Tore: 0:1 Abraham Kucam (6., Foulelfmeter), 1:1 Florian Schebler (8., Foulelfmeter), 2:1 Benedikt Engert (11.), 3:1 Florian Schebler (16.), 4:1 Florian Valentin (18., Foulelfmeter), 4:2 Abraham Kucam (32., Foulelfmeter), 5:2 Sebastian Kuhn (60.).