Fußball-A-Klasse Würzburg 3

Ippesheim dominiert das torlose Spitzenspiel

Tabellenführer Goßmannsdorf bleibt weiterhin ohne Niederlage
Artikel drucken Artikel einbetten
Zu viele Chancen ausgelassen: Ippesheims Trainer Manuel Banck und seine Schützlinge verpassten einen Sieg im Spitzenspiel gegen Goßmannsdorf. Foto: Foto: Andreas Stöckinger
A-Klasse Würzburg 3

SV Bütthard II – TSV Gnodstadt 1:4  
Tückelhausen/Hohestadt – SpVgg Gülchsheim II 4:3  
ASV Ippesheim – TSV Goßmannsdorf 0:0  
TSV Aub – SV Kleinochsenfurt 2:3  
SV-DJK Riedenheim – Ochsenfurter FV II 3:2  
SG Seinsheim/Nenzenheim – Gaubüttelbrunn 6:3  
SV Hüttenheim – FC Gollhofen 1:6  

1. (1.) TSV Goßmannsdorf 13 11 2 0 47 : 12 35  
2. (2.) ASV Ippesheim 12 9 1 2 34 : 12 28  
3. (3.) TSV Gnodstadt 12 8 2 2 36 : 13 26  
4. (5.) FC Gollhofen 11 7 1 3 32 : 12 22  
5. (6.) SG Seinsheim/Nenzenheim 11 7 0 4 30 : 19 21  
6. (4.) TSV Aub 11 6 1 4 28 : 13 19  
7. (8.) SV Tückelhausen/Hohestadt 11 5 2 4 24 : 25 17  
8. (9.) SV Kleinochsenfurt 11 5 2 4 16 : 19 17  
9. (7.) SpVgg Gülchsheim II 12 4 3 5 23 : 25 15  
10. (10.) SV-DJK Gaubüttelbrunn 11 3 2 6 19 : 28 11  
11. (11.) SV Hüttenheim 11 3 0 8 10 : 33 9  
12. (12.) Ochsenfurter FV II 11 2 2 7 16 : 43 8  
13. (14.) SV-DJK Riedenheim 11 2 1 8 14 : 28 7  
14. (13.) SV Bütthard II 11 2 1 8 14 : 34 7  
15. (15.) FC Kirchheim II 11 0 2 9 7 : 34 2  

Torlos endete das Spitzenspiel in Ippesheim, wobei die Hausherren 90 Minuten die klar bessere Mannschaft war. So zumindest hatte es ASV-Informant Uwe Schwemmer gesehen. Er könne seiner Mannschaft nichts vorwerfen, außer, dass sie ihre zahlreichen Chancen nicht verwertet habe, erklärt Ippesheims Sportleiter. Auch sein Goßmannsdorfer Kollege Christoph Drescher bestätigt die Überlegenheit der Hausherren. „Aufgrund unseres Kampfgeistes haben wir den Punkt verdient“, glaubt der TSV-Funktionär.

Aus der Verfolgergruppe überzeugten Seinsheim/Nenzenheim und Gollhofen, die jeweils sechs Tore erzielten. Gollhofen reichte dabei eine durchschnittliche Leistung, um die stärker erwarteten, gestern aber enttäuschenden Hüttenheimer in Schach zu halten. Auch Seinsheim/Nenzenheim überzeugte nicht restlos und machte sich das Leben selbst schwer, weil es einfach zu viele Chancen ausließ.

Gnodstadt kam zu einem erwarteten Erfolg, während der TSV Aub nach der Heimniederlage gegen Kleinochsenfurt seinen Trainer Klaus Böhm ratlos zurückließ. „Das war die schwächste Partie, seit ich die Mannschaft trainiere. Ich habe keine Erklärung dafür. Ein Unentschieden wäre freilich gerechter gewesen. Vielleicht haben meine Leute den Sieg vor einer Woche in Gollhofen überbewertet“, rätselte der Übungsleiter.

SV Bütthard II – TSV Gnodstadt 1:4 (0:1). Tore: 0:1 Matthias Ingelmann (6.), 1:1 Torsten Neckermann (70.), 1:2 Matthias Ingelmann (72.), 1:3 Martin Emmert (78., Handelfmeter, verursacht von Albin Hügel), 1:4 we Weigl (89.).n

SG Seinsheim/Nenzenheim – DJK Gaubüttelbrunn 6:3 (3:2). Tore: 1:0 Anderas Walter (11., 25-m-Freistoß), 2:0 Fabien Rabenstein (13.), 3:0 Andreas Braun (17.), 3:! Florian Schebler (20.), 3:2 Joschka Schwertberger (35.), 4:2 Matthias Volkamer (60.), 4:3 Florian Schebler (65., Handelfmeter, verursacht von Stefan Weiss), 5:3 Fabian Rabenstein (76.), 6:3 Andreas Walter (85.). Gelb-Rot: Joschka Schwertberger (83., DJK, Foul und Meckern).

SV/DJK Riedenheim – Ochsenfurter FV II 3:2 (1:0). Tore: 1:0 Tobias Henkelmann (33.) 2:0 Tobias Henkelmann (56.), 3:0 Tobias Henkelmann (76.), 3:1 Tobnias Sunkameit (83.), 3:2 Abdurrahman Mutlu (86.). Rot: Abdourrahman Akyol (60., FC, grobes Foulspiel). Gelb-Rot: Mathias Schneider (80., DJK, Foul und Meckern).

TSV Aub – SV Kleinochsenfurt 2:3 (0:0). Tore: 1:0 Kastriot Krasniqi (47.), 1:1 Benjamin Müller (48.), 1:2 Nandino Fehlbaum (54.), 2:2 Kastriot Krasniqi (63.), 2:3 Seving Bahattin ((84.).

SV Hüttenheim – FC Gollhofen 1:6 (1:3). Tore: 0:1 Sebastian Decker (25., 30-m-Freistoß), 0:2 Christian Götz (31.), 1:2 Volker Köller (38.), 1:3 Keven Herbst (42.), 1:4 Keven Herbst (56.), 1:5 Christian Götz (58.), 1:6 Keven Herbst (78.).

ASV Ippesheim – TSV Goßmannsdorf 0:0.

SV Tückelhausen/Hohestadt – SpVgg Gülchsheim II 4:3 (3:0). Tore: 1:0 Martin Rüger (16.), 2:0 Kevin Heß (35., Kopfball nach Ecke von Johannes Popp), 3:0 Kevin Heß (38.), 3:1 Maximilian Wolf (49.), 3:2 Maximilian Wolf (60.), 3:3 Markus Smietana (66., Torwart-Fehler von Johannes Sieber), 4:3 Kevin Heß (76.).

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.