Volleyball

Iphofens Abstieg rückt näher

Frauen verlieren deutlich in Fürth
Artikel drucken Artikel einbetten
Volleyball
Foto: FOTO Gunther Fink
Landesliga Nordwest Frauen
 
SB Uffenheim – VC Katzwang/Schwabach II 3:2  
SB Uffenheim – TSV Röttingen 3:0  
TSV Feucht – TV Unterdürrbach 3:0  
TSV Feucht – TSV Zirndorf 3:0  
TV Fürth – TV Bad Windsheim 3:1  
TV Fürth – TSV Iphofen 3:0  
 
1. (3.) TSV Feucht 12 11 1 35 : 5 33  
2. (1.) TSV Zirndorf 13 11 2 35 : 13 31  
3. (2.) TV Unterdürrbach 13 10 3 32 : 16 28  
4. (4.) TV Fürth 13 8 5 27 : 23 24  
5. (5.) TSV Röttingen 13 5 8 22 : 27 17  
6. (7.) SB Uffenheim 14 4 10 20 : 32 14  
7. (6.) TV Bad Windsheim 13 4 9 20 : 33 11  
8. (8.) VC Katzwang/Schwabach II 13 3 10 14 : 34 9  
9. (9.) TSV Iphofen 12 2 10 9 : 31 7  

TV Fürth – TSV Iphofen 3:0 (25:18, 25:20, 25:14). Im Abstiegskampf fehlte es den Iphöfer Volleyballerinnen an dem notwendigen Durchsetzungsvermögen und der Nervenstärke, die im Abstiegskampf wichtig sind. Gegen den Tabellenvierten lief es in den ersten beiden Sätzen eigentlich recht gut für die Gäste, die lange mit den mithalten konnten. Im zweiten Durchgang war sogar ein Satzgewinn möglich, doch in den entscheidenden Situationen versagten den Schützlingen von TSV-Trainer Aliu Bekim die Nerven. So war der Iphöfer Widerstand eigentlich schon nach dem Verlust des zweiten Satzes gebrochen. text: mhu

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.