Fußball-Kreisliga 1 Würzburg

Hopferstadts Paukenschlag

Für die Überraschung des Spieltags sorgen die Hopferstädter. Gegen den Tabellenführer kommt ihnen ein früh erzieltes Tor entgegen. Am Ende steht es 4:1.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreisliga 1 Würzburg

FC Hopferstadt – FC Würzburger Kickers II 4:1  
TG Höchberg II – FC Kirchheim 2:4  
TSV Grombühl – SV Heidingsfeld 0:1  
TSV Eisingen – SV Bütthard 1:2  
TSV Reichenberg – SC Lindleinsmühle 4:0  
SSV Kitzingen – Dettelbach und Ortsteile 2:0  
TSV Unterpleichfeld – ASV Rimpar II 4:1  

1. (1.) FC Würzburger Kickers II 23 16 4 3 83 : 35 52  
2. (2.) FC Kirchheim 23 16 2 5 65 : 33 50  
3. (3.) SV Heidingsfeld 23 15 4 4 77 : 33 49  
4. (4.) SSV Kitzingen 22 13 3 6 75 : 39 42  
5. (5.) TSV Unterpleichfeld 22 12 6 4 65 : 31 42  
6. (6.) ASV Rimpar II 22 10 5 7 46 : 42 35  
7. (7.) Dettelbach und Ortsteile 23 9 6 8 39 : 29 33  
8. (8.) SV Bütthard 23 9 4 10 54 : 54 31  
9. (10.) TSV Reichenberg 22 9 3 10 45 : 44 30  
10. (9.) TSV Eisingen 22 8 3 11 37 : 39 27  
11. (11.) TSV Grombühl 22 7 5 10 52 : 47 26  
12. (12.) FC Hopferstadt 22 7 5 10 37 : 46 26  
13. (13.) SC Lindleinsmühle 23 5 0 18 24 : 95 15  
14. (14.) TG Höchberg II 22 4 2 16 34 : 69 14  
15. (15.) SC Heuchelhof 22 2 0 20 16 : 113 6  

FC Hopferstadt – Kickers Würzburg II 4:1 (1:1). Für die Überraschung des Spieltags sorgte der FC Hopferstadt mit dem deutlichen Erfolg gegen den Spitzenreiter. Die Kickers hatten zwar „bestimmt siebzig Prozent Ballbesitz“, wie FC-Sprecher Rudi Krauß schätzte. Doch die aufmerksame, massierte Abwehr bot kaum Lücken und wenn, dann war Hopferstadts Torwart Nadler zur Stelle. Dem Gastgeber spielte das frühe 1:0 durch Bohn in die Karten, der einen Abschlag von Torwart Nadler annahm, sich drehte und den Ball über dem Torhüter ins Netz setzte. Die Kickers hatten nach 24 Minuten bei einem Pfostentreffer Pech, nach 75 Minuten landete ein Kopfball der Gäste am Balken. Hopferstadt nutzte seine Gelegenheiten und kämpfte vorbildlich.

Tore: 1:0 Matthias Bohn (17., Schuss aus der Drehung nach Torwart-Abschlag), 1:1 Yusuf Dahiru (40.), 2:1 Björn Auer (50., Foulelfmeter, verschuldet an Stefan Pohl), 3:1 Björn Auer (61., nach Flanke von Jochen Auer), 4:1 Dominik Metzger (77., nach Steilpass). Gelb-Rot: Jochen Auer (Hopferstadt, 67., Meckern); Metin Yasar (Kickers, 88., Meckern).

TSV Eisingen – SV Bütthard 1:2 (0:2). Die insgesamt besseren Gäste begannen stark und erreichten am Ende einen verdienten Erfolg. Erst mit dem 1:2-Anschlusstor wurde Eisingen druckvoller, die Mannschaft scheiterte aber nach etwa einer Stunde bei zwei guten Möglichkeiten an SV-Torwart Michael Habeck. Im Spiel, das nun ein offener Schlagabtausch wurde, ließ Bütthard gute Konterchancen zum möglichen 1:3 aus. Es rächte sich nicht, die Schlussoffensive der Gastgeber blieb ohne Lohn.

Tore: 0:1 Dominik Hochrein (5., direkter Freistoß aus 22 Metern), 0:2 Patrick Gutknecht (44., nach Vorarbeit von Martin Stumpf), 1:2 Daniel Baumann (47., Eigentor nach einer Flanke).

RESTPROGRAMM
TSV Grombühl – SV Heidingsfeld 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Jeffrey Karl (5.).

TG Höchberg II – FC Kirchheim 2:4 (1:2). Tore: 0:1 Magnus Rentzsch (16.), 1:1 Timo Rappl (21.), 1:2 Johannes Schneider (28.), 1:3 Markus Michel (50.), 1:4 Markus Michel (55.), 2:4 Kevin Ille (80.).

TSV Reichenberg – SC Lindleinsmühle 4:0 (3:0). Tore: 1:0 Michael Kerbler (30.), 2:0 Michael Kerbler (32.), 3:0 Michael Kerbler (40.), 4:0 Manuel Luksch (45.).

TSV Unterpleichfeld – ASV Rimpar II 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Manuel Örtel (39.), 2:0 Manuel Örtel (43.), 3:0 Alexander Hepp (61.), 4:0 Alexander Hepp (85.), 4:1 Maximilian Göbel (87.).

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren