Frauenfussball-Bezirksoberliga

Hopferstadt mit dem ersten Saisonsieg

Aus dem 0:1 wird für Hopferstadt in Bastheim noch ein 4:1. Mit zwei Treffern leitet Malina Endres die Wende ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
FC Hopferstadt Logo
Bezirksoberliga Frauen
 
FV Dingolshausen – Kickers Aschaffenburg 1:2  
ETSV Würzburg III – SV Langendorf 4:1  
TSV Keilberg – FC Schweinfurt 05 2:0  
TSV Prosselsheim – FV Thüngersheim 3:1  
FFC Bastheim/Burgwallbach – FC Hopferstadt 1:4  
 
1. (2.) Kickers Aschaffenburg 2 2 0 0 7 : 2 6  
2. (4.) TSV Keilberg 2 2 0 0 5 : 2 6  
3. (1.) FC Schweinfurt 05 2 1 0 1 7 : 3 3  
4. (7.) FC Hopferstadt 2 1 0 1 6 : 4 3  
5. (3.) FV Dingolshausen 2 1 0 1 4 : 2 3  
6. (8.) TSV Prosselsheim 2 1 0 1 3 : 4 3  
7. (10.) ETSV Würzburg III 2 1 0 1 5 : 8 3  
8. (5.) FV Thüngersheim 1 0 0 1 1 : 3 0  
9. (5.) FFC Bastheim/Burgwallbach 1 0 0 1 1 : 4 0  
10. (9.) SV Langendorf 2 0 0 2 2 : 9 0  

FFC Bastheim/Burgwallbach – FC Hopferstadt 1:4 (1:2). Nach kampfbetonten neunzig Minuten stand der erste Saisonsieg für Hopferstadt fest. Bastheim hatte einen Blitzstart hingelegt und war schon nach sechs Minuten in Führung gezogen. Hopferstadt brauchte ein paar Minuten und kam dann immer besser ins Spiel. Ein Distanzschuss von Malina Endres bescherte den Ausgleich. Wenig später bot sich ihr eine weitere gute Chance, als sie einen zu kurz abgewehrten Ball aus elf Metern übers Tor setzte.

Doch ihr zweiter Treffer war nur aufgeschoben: In der 32. Minute traf sie, nachdem sie sich gegen zwei Spielerinnen durchgesetzt hatte. Bastheim wurde in der zweiten Hälfte offensiver, hatte aber nur durch Weitschüsse ein paar wenige Chancen. Hopferstadt setzte auf Konter.

Tore: 1:0 Katharina Wirsing (6.), 1:1 Malina Endres (15., Weitschuss), 1:2 Malina Endres (32., nach Einzelleistung gegen zwei Spielerinnen), 1:3 Nicole Wolf (60.), 1:4 Sophia Böhm (88.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.