A-Klasse 3 Würzburg
 
Buchbrunn/Mainstockheim II – TSV Hohenfeld 2:2  
Ochsenfurter FV II – TSV Mainbernheim 2:3  
SSV Kitzingen II – SV Hoheim 1:0  
SV Hüttenheim – SC Schernau 3:2  
DJK Effeldorf – Dettelbach und Ortsteile II 2:2  
Rot-Weiß Kitzingen – SG Seinsheim/Nenzenheim 0:7  
TSV Repperndorf – FC Iphofen II 4:1  
 
1. (1.) SG Seinsheim/Nenzenheim 25 18 4 3 85 : 22 58  
2. (3.) SSV Kitzingen II 26 17 4 5 60 : 41 55  
3. (2.) TSV Sulzfeld II 25 16 4 5 77 : 35 52  
4. (4.) SV Hoheim 25 16 3 6 61 : 29 51  
5. (5.) DJK Effeldorf 25 13 6 6 39 : 24 45  
6. (8.) TSV Repperndorf 25 13 3 9 68 : 48 42  
7. (7.) Dettelbach und Ortsteile II 25 12 5 8 64 : 49 41  
8. (6.) SC Schernau 25 13 2 10 60 : 45 41  
9. (9.) TSV Mainbernheim 25 11 2 12 49 : 54 35  
10. (10.) SV Hüttenheim 25 9 6 10 39 : 50 33  
11. (11.) Buchbrunn/Mainstockheim II 26 6 6 14 30 : 54 24  
12. (12.) TSV Hohenfeld 26 6 4 16 35 : 73 22  
13. (13.) Rot-Weiß Kitzingen 25 6 1 18 30 : 74 19  
14. (14.) FC Iphofen II 25 4 3 18 25 : 71 15  
15. (15.) Ochsenfurter FV II 25 2 1 22 26 : 79 7  

Dank eines äußerst glücklichen 1:0-Erfolges im Verfolgerduell über den SV Hoheim kletterte die Reserve des SSV Kitzingen auf den zweiten Platz. Der Treffer durch Rene Rodamer fiel aus dem Nichts und stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Denn zuvor hatte sich Hoheim Chance auf Chance erspielt, diese aber teilweise kläglich vergeben. Auch in der zweiten Hälfte dominierten die Gäste, ein Treffer gelang ihnen aber nicht mehr.

Einen schmeichelhaften Zähler fuhr die Dettelbacher Reserve im Derby bei der DJK Effeldorf ein. Von Beginn an standen die Gäste in ihrer eigenen Hälfte und überließen den Hausherren das Spielgeschehen. Diese zogen früh in Führung, verpassten es aber in der Folge, ihre zahlreichen Möglichkeiten zu nutzen. Nach Wiederanpfiff schlugen die Dettelbacher dann plötzlich eiskalt zu, als Dominik Weickert zwei Fehler in der Defensivreihe nutzte, um das Spiel zu drehen. In der Schlussphase warfen die Gastgeber, angetrieben von ihren Fans, alles nach vorne und belohnten sich durch Markus Apfelbacher zum mehr als verdienten 2:2-Ausgleich.

SG Buchbrunn/Mainstockheim II – TSV Hohenfeld 2:2 (1:1). Tore: 1:0 Ralf Weidenbach (35.), 1:1 Markus Knauer (40.), 1:2 Dominik Krenzer (80.), 2:2 Martin Schilling (81.). Gelb-Rot: Eugen Dillmann (Hohenfeld, 65., wiederholtes Foulspiel), Ralf Weidenbach (Buchbrunn, 70., wiederholtes Foulspiel).

Ochsenfurter FV II – TSV Mainbernheim 2:3 (0:0). Tore: 0:1 Wolfgang Luksch (53., Eigentor), 1:1 Hans-Jürgen Fischer (57.), 1:2 Matthias Roder (68.), 2:2 Christoph Hönig (89., Foulelfmeter), 2:3 Michael Kufner (90.).

SSV Kitzingen II – SV Hoheim 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Rene Rodamer (27., Abschluss aus elf Metern nach Vorarbeit von Marcel Danner).

SV Hüttenheim – SC Schernau 3:2 (2:0). Tore: 1:0 Andreas Schlegel (25.), 2:0 Volker Köller (37., Freistoß aus 30 Metern), 3:0 Steffen Götzelmann (70.), 3:1 Heiner Russ (85.), 3:2 Philipp Holzapfel (87.). Gelb-Rot: Timo Neubauer (Schernau, 78., wiederholtes Foulspiel), Sebastian Weiß (Schernau, 88., wiederholtes Foulspiel).

DJK Effeldorf – Dettelbach und Ortsteile II 2:2 (1:0). Tore: 1:0 Sebastian Maag (3.), 1:1 Dominik Weickert (54.), 1:2 Dominik Weickert (56.), 2:2 Markus Apfelbacher (88.).

Rot-Weiß Kitzingen – SG Seinsheim/Nenzenheim 0:7 (0:2). Tore: 0:1 Nico Nees (13.), 0:2 Andreas Keßler (17.), 0:3 Berk Yilmaz (49., Eigentor), 0:4 Florian Sieber (51.), 0:5 Andreas Braun (66.), 0:6 Max Dorsch (76., Foulelfmeter), 0:7 Max Dorsch (90.+1).

TSV Repperndorf – FC Iphofen II 4:1 (2:0). Tore: 1:0 Lukas Guller (19., Eigentor), 2:0 Stefan Wagner (32.), 2:1 Sebastian Schneider (65.), 3:1 Anton Sizou (75.), 4:1 Patrick Kropp (78.).