HSG Konstanz

Daniel Eblen, seit Anfang 2004 Chefcoach der HSG Konstanz, ist sich sicher: „Die dritte Liga wird stark wie nie sein.“ Das bekamen er und seine Mannschaft gleich am Saisonanfang zu spüren: mit der 20:27 (10:14)-Niederlage bei Titelverteidiger TSV Friedberg.

TSB Horkheim

Der Turn- und Sängerbund (TSB) aus Heilbronn, der Vizemeister, weiß ob der überraschenden 24:29-Heimniederlage gegen die SG Kronau/Östringen II ein Lied davon zu singen, wie sehr der Ausfall von Neuzugang Alexander Schmid (von der TSG Söflingen) zum Saisonstart schmerzte. Der Kreisläufer hat sich im Training den Mittelfuß gebrochen und fällt längere Zeit aus.

SV 08 Auerbach

Die erfolgreichsten Torschützen vom ersten Spieltag treffen am Samstag in Bad Neustadt aufeinander: der Auerbacher Mario Schmidtke erzielte bei der 29:30-Niederlage zu Hause gegen Köndringen/Teningen zehn Tore, davon vier Siebenmeter. Bad Neustadts Gary Hines traf beim 28:23-Sieg bei der SG H2Ku Herrenberg auch zehnmal.

VT Zweibrücken-Saarpfalz

Kurz vor dem Saisonstart gegen Mitaufsteiger SV Kornwestheim hatten die Zweibrücker Kreisläufer Thomas Mazar vom slowakischen Erstligisten Tatran Presov verpflichtet. Aber auch der konnte mit seinen zwei Treffern nach zwischenzeitlicher 14:10-Führung die 24:27-Heimniederlage zum Start gegen Kornwestheim nicht verhindern.

HSC 2000 Coburg

Die Oberfranken, die sich durch Jiri Vitek (Bergischer HC), Till Riehn (SC DHfK Leipzig) und Steffen Coßbau (Eintracht Hildesheim) mit Bundesligaspielern verstärkt haben, deuteten beim 25:17 (15:5)-Erfolg gegen Germania Großsachsen mit rund 2000 Fans an, dass sie wohl auch in dieser Spielzeit Zuschauerkrösus der dritten Liga werden.